Menü

NetApp HCI: Ihre neue HybridCloud-Infrastruktur

Bedarfsgerechte Skalierung von Computing und Storage mit NetApp HCI, einer Hybrid-Cloud-Infrastruktur, die eine vorhersehbare Performance für Ihre Hybrid Cloud auf einer hochflexiblen, äußerst effizienten Architektur bietet. Entfesseln Sie die Innovation.

Kontakt aufnehmen Beurteilung der ESG herunterladen
Bild: Hybrid Cloud

Argumente für NetApp in der Hybrid-Cloud-Infrastruktur

Vergessen Sie kostspielige und ineffiziente Überprovisionierung

Mit NetApp HCI können Sie Storage und Computing zusammen oder getrennt nach Bedarf skalieren, sodass Sie nie für etwas bezahlen, was Sie gar nicht brauchen. Durch die Konsolidierung mehrerer Workloads mit NetApp HCI können Sie Ihre Betriebskosten sogar um bis zu 60 % senken.

NetApp HCI managt und führt nicht nur mehrere Applikationen mit der vorhersehbaren Performance aus, die Ihr Unternehmen und Ihre Kunden verlangen, sondern garantiert dies auch. Darüber hinaus werden Ressourcenkonflikte beseitigt, die Storage-Performance ist dreimal schneller und die Computing-Effizienz wird um 22 % gesteigert. Und ja, die Integration in Ihre Data Fabric erfolgt vollkommen nahtlos.

Bild mit schwbenden Formen

Unterstützung für Ihre Kubernetes-Verwaltung

Profitieren Sie von der mühelosen Verwaltung von Kubernetes mit mehreren Clustern – so einfach wie ein Tastendruck. Besuchen Sie uns auf der KubeCon 2020, um mehr zu erfahren.

Weitere Informationen

So funktioniert HCI

NetApp HCI ist die erste Hybrid-Cloud-Infrastruktur für alles, was zählt. Damit wird Infrastruktur-Management leicht gemacht. Es handelt sich um die einzige Hybrid-Cloud-Infrastruktur, die die Anforderungen der Hybrid Multicloud erfüllt und die unabhängige Skalierung von Computing und Storage ermöglicht. Und mit HCI vereinfacht Ihre Data Fabric die Orchestrierung von Datenservices über hybride Multi-Clouds hinweg.

Implementieren Sie Open Hybrid Clouds - beginnend mit NetApp HCI

Sie nutzen Services auf die gleiche Weise, in jeder Cloud – Private, Hybrid oder Public. In Ihrer IT-Umgebung vor Ort laufen mehrere Applikationen – optimiert und mit garantierter Performance.

NetApp HCI – Datenblatt
gelbe Kugeln

Senkung der Infrastrukturkosten um bis zu 60 %

NetApp HCI bietet die beste Performance, Dichte und Kosteneffizienz auf Enterprise-Ebene.

ROI berechnen
Bild: Kostenreduzierung

Eine der wirkungsvollsten Garantien in der Branche

Äußerst effektive Garantie für Storage-Effizienz und störungsfreie Systemperformance.

Weitere Informationen
Bild: Effizienzgarantie

Steigerung der Storage-Effizienz um das 10-fache

Die disaggregierte HCI-Architektur von NetApp skaliert Computing und Storage unabhängig voneinander. Laden Sie den Bericht der Evaluator Group Lab mit einer NetApp HCI-Bewertung herunter.

Jetzt herunterladen
Bild: Anwendungsfälle des Unternehmens
Hybrid-Cloud-Infrastruktur

Nur die NetApp Hyper-Converged-Infrastrukturlösung für höchste Ansprüche erlaubt Ihnen, Public-Cloud-Services vor Ort zu nutzen, egal, wo sie ausgeführt werden.

Weitere Informationen
Endbenutzer-Computing/VDI

Verwirklichen Sie Ihre Ideen! Sie implementieren schneller und machen Ihren Anwendern die Arbeit leicht – mit NetApp HCI und VMware Horizon.

Weitere Informationen
Workload-Konsolidierung

Betreiben Sie all Ihre Applikationen auf einer Infrastruktur. Damit holen Sie das Maximum aus Ihren Investitionen heraus – bei minimalem Performance-Risiko.

Weitere Informationen
  web-pct-h410c-l.jpg web-pct-h610c-l.jpg web-pct-h610s-l.jpg web-pct-h615c-l.jpg
H410C H610C H610S H615C
Wichtige Spezifikationen
Computing-Nodes H410C H610C H615C
Höheneinheiten 2 HE, halbe Breite 2 HE 1 HE
CPU 2 x Intel Xeon Gold 5122, 4 Cores, 3,6 GHz
2 x Intel Xeon Silver 4110, 8 Cores, 2,1 GHz
2 x Intel Xeon Gold 5120, 14 Cores, 2,2 GHz
2 x Intel Xeon Gold 6138, 20 Cores, 2,0GHz
2 x Intel Xeon Gold 6130, 16 Cores, 2,1 GHz 2 x GPU-Karten NVIDIA Tesla M10 2 x Intel Xeon Silver 4214, 12 Cores, 2,2 GHz
2 x Intel Gold 5222, 4 Cores, 3,8 GHz
2 x Intel Gold 6242, 16 Cores, 2,8 GHz
2 Intel Gold 6252, 24 Cores, 2,1 GHz
2 x Intel Gold 6240Y SpeedSelect, 18/14/8 Cores, 2,6/2,8/3,1 GHz plus 3 x NVIDIA Tesla T4 GPU-Karten
Kerne für VMs 8–40 32 8-48
Speicher 384 GB bis 1 TB 512 GB 384 GB–1,5 TB
Hypervisor VMware vSphere 6.5 und 6.7; Red Hat OpenStack/OpenShift, Microsoft Windows 2016 und 2019, Red Hat Virtualization
Netzwerk 4x10/25 GbE (SFP 28)Kabel und Transceiver sind nicht inbegriffen.,   2 x 1 GbE RJ45Kabel und Transceiver sind nicht inbegriffen. 2x10/25 GbE (SFP 28)Kabel und Transceiver sind nicht inbegriffen.,   2 x 1 GbE RJ45Kabel und Transceiver sind nicht inbegriffen. 2x10/25 GbE (SFP28)Kabel und Transceiver sind nicht inbegriffen.
Out-of-Band-Management (optional) 1 x 1 GbE RJ45
Storage-Nodes
Storage-Node H410S H610S H610S-2F
Höheneinheiten 1 HE, halbe Breite 1 HE 1 HE
SSD 6 mit Verschlüsselung 12 mit oder ohne Verschlüsselung 12 FIPS
Laufwerkskapazität 480 GB, 960 GB, 1,92 TB 960 GB, 1,92 TB, 3,84 TB 1,92 TB
Effektive Kapazität* Die Berechnung der effektiven Kapazität von NetApp HCI berücksichtigt NetApp Element Software Helix Datensicherung, System-Overhead und die Effizienz globaler Prozesse wie Komprimierung, Deduplizierung und Thin Provisioning. Element Software Kunden erreichen in der Regel eine effektive Kapazität zwischen dem fünf- bis zehnfachen der nutzbaren Kapazität, je nach Applikations-Workload. 5,5–44 TB 20–80 TB 40 TB
Performance pro Node 50.000 IOPS – 100.000 IOPS 100.000 IOPS 100.000 IOPS
Netzwerk 2 x 10/25 GbE (SFP28)2, 2 x 1 GbE RJ45 2 x 10/25 GbE (SFP28)2, 2 x 1 GbE RJ45 2 x 25 GbE (SFP28)2, 2 x 1 GbE RJ45
Out-of-Band-Management (optional) 1 x 1 GbE RJ45 1 x 1 GbE RJ45 1 x 1 GbE RJ45
Stromversorgung und Abmessungen
Chassis H410x 2 HE 4 Node-Gehäuse H610C H610S H615C
Höheneinheiten 2 HE 2 HE 1 HE 1 HE
Eingangsspannung 220–240 V Wechselspannung 1+1 redundant 220–240 V Wechselspannung 1+1 redundant 100–240 V Wechselspannung 1+1 redundant
-48–60 V Gleichspannung 1+1 redundant
100–240 V Wechselspannung 1+1 redundant
-48–60 V Gleichspannung 1+1 redundant
Maximale Leistung/Stromstärke (pro Netzteil) 2200 W / 12-11 A (vollständig bestücktes Gehäuse) 819–1024 W/4,1–5,2 A (200 V) 450 W/2,2 A (200 V)/4,5 A (100 V) 616–805 W/3–3,9 A (200 V)/6,2–8 A (100 V)
Physische Abmessungen – Node H: 3,92 cm
B: 19,625 cm
T: 58,755 cm
4,17 kg
H: 8,80 cm
B: 44 cm
T: 79,8 cm
25 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
18 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
15,51–16,65 kg
Physische Abmessungen – Gehäuse, Gewicht H: 8,80 cm
B: 44,70 cm
T: 73,00 cm
19,50 kg (leer inkl. Schienen)
36,2 kg (vollständig bestückt)
H: 8,80 cm
B: 44 cm
T: 79,8 cm
25 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
18 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
15,51–16,65 kg
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur, Höhe über NN und relative Luftfeuchtigkeit 10 bis 35 °C bei &# 60;= 914,40 m Höhe ü. M.; 1 °C Minderung pro 304,8 m; 8 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend 10 bis 35 °C bei &# 60;= 914,40 m Höhe ü. M.; 1 °C Minderung pro 304,8 m; 20 bis 85 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend 10 bis 35 °C bei&# 60;= 914,40 m Höhe ü. M.; 1 °C Minderung pro 304,8 m; 20 bis 85 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend. (Hinweis: Konfigurationen mit Tesla T4 GPUs: 10 bis 30 °C).
Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit im Ruhezustand -40 bis 70 °C; 5 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend -40 bis 70 °C; 10 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Wärmeabstrahlung BTU/h (typisch) –   2.730* Die Berechnung der effektiven Kapazität von NetApp HCI berücksichtigt NetApp Element Software Helix Datensicherung, System-Overhead und die Effizienz globaler Prozesse wie Komprimierung, Deduplizierung und Thin Provisioning. Element Software Kunden erreichen in der Regel eine effektive Kapazität zwischen dem fünf- bis zehnfachen der nutzbaren Kapazität, je nach Applikations-Workload.
BTU/h (im schlimmsten Fall –   6.142* Die Berechnung der effektiven Kapazität von NetApp HCI berücksichtigt NetApp Element Software Helix Datensicherung, System-Overhead und die Effizienz globaler Prozesse wie Komprimierung, Deduplizierung und Thin Provisioning. Element Software Kunden erreichen in der Regel eine effektive Kapazität zwischen dem fünf- bis zehnfachen der nutzbaren Kapazität, je nach Applikations-Workload.
* Die Berechnung der effektiven Kapazität von NetApp HCI berücksichtigt NetApp Element Software Helix Datensicherung, System-Overhead und die Effizienz globaler Prozesse wie Komprimierung, Deduplizierung und Thin Provisioning. Element Software Kunden erreichen in der Regel eine effektive Kapazität zwischen dem fünf- bis zehnfachen der nutzbaren Kapazität, je nach Applikations-Workload.vollständig bestücktes Gehäuse
BTU/h (typisch) – 2.795
BTU/h (im schlimmsten Fall) – 3.494
BTU/h (typisch) – 1.228
BTU/h (im schlimmsten Fall) – 1.535
BTU/h (typisch) – 2.102
BTU/h (im schlimmsten Fall) – 2.747
Normen, Standards und Zertifizierungen Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
FIPS-142NetApp HCI unterstützt den Standard FIPS 140-2 Level 1. Eine Validierung durch Drittanbieter läuft.
Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 62368 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 62368, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
FIPS-142NetApp HCI unterstützt den Standard FIPS 140-2 Level 1. Eine Validierung durch Drittanbieter läuft.
Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
Energy Star
Emissionen/Störfestigkeit: FCC Part 15 Class A, ICES-03, CE, KCC, VCCI, AS/NZS CISPR 22, CISPR 32, EN55032, EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3, BSMI
Compliance RoHS-konform RoHS-konform RoHS-konform RoHS-konform
Spezifikationen zur Systemumgebung
Vibrationsfestigkeit im Betrieb 0,4 Grms, zufällig 5 bis 200 Hz
60 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,2 Grms, zufällig 5 bis 350 Hz
15 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,21 Grms, zufällig 5 bis 500 Hz
15 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,2 Grms, zufällig 5 bis 350 Hz
15 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
Vibrationsfestigkeit im Ruhezustand 0,98 Grms, zufällig 5 bis 200Hz
30 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,77 Grms, zufällig 5 bis 500 Hz
30 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
1,04 Grms, zufällig 10 bis 500 Hz
60 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,77 Grms, zufällig 5 bis 500 Hz
30 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
Schockfestigkeit im Betrieb 20 G/2,5 ms Halbsinus-Profil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
1 Schockimpuls pro Richtung
3 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
5 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
100 Schockimpulse pro Richtung
3 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
Schockfestigkeit im Ruhezustand 20 G/10 ms Halbsinus-Profil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
1 Schockimpuls pro Richtung
20 G/7 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
20 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
20 G/7 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
Switches der Mellanox H-Serie
SN2010 Open-Ethernet-Switch in halber Breite mit Mellanox Onyx. 18 SFP28- (10/25 GbE) und 4 QSFP- (40/100 GbE) Ports mit einem Gesamtdurchsatz von bis zu 1,7 TB/s QSFP-Ports unterstützen 4x25GbE-Breakout-Kabel. Switch wird mit allen Ports verkauft – lizenziert.
SN2100 Open-Ethernet-Switch in halber Breite mit Mellanox Onyx. 16 QSFP-Ports (40/100 GbE) mit einem Gesamtdurchsatz von bis zu 3,2 TB/s QSFP-Ports unterstützen 4x25GbE-Breakout-Kabel. Switch wird mit allen Ports verkauft – lizenziert.
SN2700 Open-Ethernet-Switch in ganzer Breite mit Mellanox Onyx. 32 QSFP-Ports (40/100 GbE) mit einem Gesamtdurchsatz von bis zu 6,4TB/s QSFP-Ports unterstützen 4x25GbE-Breakout-Kabel. Switch wird mit allen Ports verkauft – lizenziert.
Features Mellanox Neo-Managementapplikation, Monitoring und Telemetrie, Netzwerkvirtualisierung, Layer-2- und Layer-3-Unterstützung, Management und Automatisierung
Sicherheit UC APL, FIPS 140-2, Storm Control (ACLs L2-L4 und benutzerdefiniert), 802.1X – Port-basierte Netzwerkzugriffssteuerung, SSH-Server-Strict-Modus – NIST 800-181A, CoPP (IP-Filter), Port-Isolierung

Ducati und NetApp: Eine erfolgreiche Partnerschaft

Wenn Geschwindigkeit zählt. Mit NetApp HCI liegt Ducati auf der Rennstrecke an der Spitze.

Weitere Informationen
Bild: Ducati

Ein starkes und effizientes Produkt, das Storage und Computing unabhängig voneinander skalieren kann. Die Fähigkeit von NetApp HCI, nach Bedarf zu skalieren, ist ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt. Bei dieser Lösung sind Skalierung und Computing unabhängig von einander. Bei Lösungen der Konkurrenz bedeutet mehr Computing-Leistung, dass ich auch mehr Storage erwerben muss.

Steve Lamesey, Vice President, Hardwood International Corp

Weitere Bewertungen auf IT Central Station
Bild: Effizient

Welche Veranstaltungen stehen an?

Informieren Sie sich im NetApp Kalender über Live-, Online- und On-Demand-Events.

NetApp Events
Bild in Bezug auf die Verbindung zu NetApp
Kontakt aufnehmen

Ganz gleich, für welche Lösungen, Produkte oder Services Sie sich interessieren – wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. 

Vertrieb kontaktieren Demo anfordern
Einen Partner finden

Über unsere Partner sind unterschiedliche Kaufoptionen erhältlich.

Kontakte im öffentlichen Sektor in den USA NetApp Channel-Partner
NetApp Keystone

NetApp Keystone bietet flexible Cloud-Nutzungsmodelle – ganz egal, ob Sie eine On-Premises-Lösung oder die Public Cloud wählen.

Weitere Informationen

Nächste Schritte