Menü
blue cylinders and brown squares floating on blue background

NetApp Datenschutzrichtlinie

Letzte Aktualisierung: 16. Dezember 2022

In dieser Datenschutzrichtlinie erfahren Sie mehr über die Richtlinien und Praktiken für die Erfassung, Verwendung, Verarbeitung, Speicherung, Übermittlung und Weitergabe von personenbezogenen Daten durch NetApp, Inc. und seine Tochtergesellschaften. NetApp erfasst oder beobachtet Informationen in verschiedenen Kontexten (zusammenfassend als „NetApp Plattform“ bezeichnet). Je nach jeweiligem Kontexts, in dem die Daten erfasst werden, verarbeiten, speichern, übermitteln und legen wir personenbezogene Daten unterschiedlich offen.

Personenbezogene Daten im Kontext

NetApp erfasst personenbezogene Daten in verschiedenen Kontexten, die im Folgenden definiert werden. Die Kategorien von Informationen, die Arten von Informationen, die Informationsquellen und unsere Zwecke hinsichtlich Erfassung, Verarbeitung, Verwendung und Weitergabe dieser Informationen werden auf Grundlage dieses Kontexts festgelegt.

  • Websites. NetApp erfasst personenbezogene Daten über unsere Websites, insbesondere über die Website www.netapp.com oder Subdomänen davon (z. B. die Communities-Website, Schulungswebsite und Support-Website) sowie gegebenenfalls über jegliche Websites, auf denen diese Richtlinie veröffentlicht wird. Über eine Website erfasste personenbezogene Daten, die jedoch in einem anderen, in dieser Richtlinie definierten Kontext gesammelt werden, z. B. Interaktionen mit Stellenbewerbern oder Produkte und Services, werden im Einklang mit dem angegebenen Kontext und nicht im Websites-Kontext behandelt.
  • Produkte und Services. NetApp erfasst personenbezogene Daten im Zuge Ihrer Nutzung von Produkten und Services, die wir zur Verfügung stellen. Dazu gehören Hardware, Software (einschließlich Software für Mobilgeräte oder Apps), Cloud-Datenservices, Professional Services und Support-Services.
  • Social Media. NetApp erfasst personenbezogene Daten über unsere Social-Media-Seiten und -Apps, über HTML-formatierte E-Mails, die auf diese Datenschutzrichtlinie verweisen, im Zuge Ihrer Interaktionen mit externen Social-Media-Kanälen (z. B. LinkedIn, Facebook oder Twitter) sowie dann, wenn Sie etwas öffentlich unter Verwendung von Hashtags mit NetApp Bezug posten.
  • Interaktionen mit Stellenbewerbern. NetApp erfasst personenbezogene Daten, wenn Sie sich für eine Stelle auf jobs.netapp.com bewerben, auf Postings von Drittanbietern (z. B. LinkedIn) zu offenen Stellen bei NetApp reagieren oder unseren internen oder externen Recruitern per E-Mail oder Webformular Informationen zur Verfügung stellen.
  • Marktforschung. NetApp erfasst personenbezogene Daten von Drittanbietern zwecks Marktforschung, Produktforschung und gezielter Werbung sowie für die Geschäftsentwicklung.
  • Offline. Wenn Sie persönlich mit Mitarbeitern von NetApp interagieren, beispielsweise bei einem Event, das wir veranstalten oder an dem wir uns beteiligen, oder wenn Sie eine Bestellung telefonisch aufgeben oder wenn Sie sich telefonisch mit unserem Kundenservice in Verbindung setzen, stellen Sie möglicherweise personenbezogene Daten zur Verfügung, oder wir beobachten oder erschließen Daten über Sie, die Sie nicht direkt bereitstellen.

Definitionen der Kategorien von Arten von personenbezogenen Daten und Arten von Informationen

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die sich direkt oder indirekt auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person oder einen Haushalt beziehen. Dazu gehören unter anderem Name, Postadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie weniger offensichtliche Daten, die wir in die unten aufgeführten Kategorien eingeteilt haben. Folgende Kategorien von personenbezogenen Daten haben wir in den vergangenen zwölf Monaten erfasst und möchten wir auch künftig erfassen:

  • Individuelle Identifizierungsmerkmale. Dazu gehören unter anderem Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, Benutzername und IP-Adresse sowie sonstige Informationen, die Sie unabhängig von Ihrer Beziehung zu NetApp identifizieren.
  • Rückschlüsse. Dazu gehören Kundenprofile, Nutzungspräferenzen oder andere Informationen über erwartete oder angenommene Aktionen oder Verhaltensweisen einer Person.
  • Kundendaten. Dazu gehören Informationen wie Firmenname, Position, Kundennummer, Kundenkennzeichnung oder andere Informationen, die sich auf Sie als Kunde von NetApp beziehen.
  • Informationen zur Ausbildung. Dazu gehören Informationen zu Ihrem Ausbildungsverlauf, etwa besuchte Schulen, absolvierte Studiengänge, Status von eventuell notwendigen Fortbildungen für die berufliche Lizenzierung sowie sonstige Informationen in Bezug auf Ihre Ausbildung.
  • Geschäftliche Informationen. Dazu gehören Daten zu Zahlungskarten, Bankdaten, Kontoinformationen, Aufzeichnungen zu erworbenen, erhaltenen oder in Betracht gezogenen Produkten oder Services oder andere Bestellverläufe beziehungsweise -tendenzen von Kunden sowie sonstige Informationen, die zur Erfassung und Verarbeitung von Zahlungen für von Kunden bestellte Produkte und Services notwendig sind.
  • Elektronische Netzwerkdaten. Dazu gehören Informationen wie Browser- und Gerätedaten, Informationen über Internet- oder Netzwerkaktivitäten, beispielsweise Aktivitäten auf unseren Websites und bei Services, durch Cookies, Pixel-Tags und andere Technologien erfasste Daten sowie sonstige Informationen, die im Zuge Ihrer Nutzung des Internets beim Zugriff auf unsere Websites generiert werden.
  • Geolokalisierungsdaten. Dazu gehören Informationen wie Ihr präziser Standort, also Stadt, Bundesland, Bezirk oder Land, wenn Sie bei der Verwendung der entsprechenden Social-Media-Applikation die Geolokalisierungsdaten aktiviert haben. Wenn Sie beispielsweise Facebook verwenden, um sich bei einem von NetApp durchgeführten Event anzumelden, können wir diese Informationen erfassen.
  • Audiodaten und elektronische, visuelle oder ähnliche Daten. Dazu gehören Informationen, die als Audio- oder Videoaufzeichnung erfasst werden, beispielsweise beim Aufzeichnen von Telefon- oder Videogesprächen oder einfach beim Beobachten einer solchen Interaktion oder in einem Offline-Kontext.
  • Geschützte Klassifizierungsinformationen. Dazu gehören Merkmale geschützter Klassifizierungen nach kalifornischem oder bundesstaatlichem Recht, beispielsweise Geschlecht, Alter, Ethnie, Behinderung, Familienstand, Gesundheitszustand, Geschlechtsidentität und -ausdruck sowie Militär- beziehungsweise Veteranenstatus.
  • Berufliche und beschäftigungsrelevante Daten. Dazu gehören Ihre Kontaktdaten, Ihr Benutzername und Ihr Kennwort für den Zugriff auf die Karriere-Website für Bewerbungen sowie Informationen über Ihre aktuellen oder früheren Arbeitgeber, Mitgliedschaften in Berufsverbänden oder Gewerkschaften und der Status Ihrer Berufszulassung, wenn Sie diese Informationen öffentlich in dem Kontext, in dem die personenbezogenen Daten erfasst werden, zur Verfügung stellen, etwa in Ihren öffentlich verfügbaren Social-Media-Konten, in einem an uns übermittelten Lebenslauf oder durch Teilnahme an beruflichen Events, die mit einer Bezugsgruppe verbunden sind. Unter Umständen gehören dazu außerdem der Status Ihrer Arbeitsgenehmigung, Informationen zu Ihren Qualifikationen sowie alle anderen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen möchten (etwa Beschäftigungspräferenzen, Umzugsbereitschaft, aktuelles Gehalt, Gehaltsvorstellungen, Auszeichnungen oder berufliche Mitgliedschaften).
  • Gesetzlich geschützte sensible personenbezogene Daten. Dazu gehören Merkmale gesetzlich geschützter Klassifizierungen, etwa Informationen zu Alter, Ethnie, Religion, Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Präferenz, Sexualeben, Behinderung, politischer Ausrichtung, Gewerkschaftsmitgliedschaft, philosophischen Ansichten, religiösen Überzeugungen, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Einwanderungsstatus, medizinische oder gesundheitsbezogene Informationen, biometrische Informationen, biometrische Vorlagen, Angaben zum Veteranenstatus und zum genauen geografischen Ort sowie Informationen mittels Hintergrundprüfungen, justizielle Daten oder Informationen über sonstige Gerichts- oder Verwaltungsverfahren. Unter Umständen gehören dazu außerdem die Sozialversicherungs-, Führerschein-, Personalausweis- oder Reisepassnummer sowie die Nummer eines Konto-Logins, eines Bankkontos, einer Debit- oder Kreditkarte in Kombination mit gegebenenfalls erforderlichem Sicherheits- oder Zugangscode, Kennwort oder Zugangsdaten für den Zugriff auf ein Konto oder auf den Inhalt von Post, E-Mails und Textnachrichten, es sei denn, wir sind der beabsichtigte Empfänger der entsprechenden Mitteilung. Wir erfassen gegebenenfalls auch sonstige besonders sensible Informationen, wenn Sie diese Informationen öffentlich in dem Kontext, in dem die personenbezogenen Daten erfasst werden, zur Verfügung stellen, beispielsweise in Ihren öffentlich verfügbaren Social-Media-Konten, in einem an uns übermittelten Lebenslauf oder durch Teilnahme an beruflichen Events, die mit einer Bezugsgruppe verbunden sind.

„Sonstige Informationen“ sind Informationen, die Ihre Identität nicht offenlegen oder sich nicht direkt auf eine identifizierbare Person beziehen, z. B. Browser- und Gerätedaten, App-Nutzungsdaten, Daten, die durch Cookies, Pixel-Tags und andere Technologien erfasst werden, demografische Informationen und andere Daten, die Sie zur Verfügung stellen und die Ihre Identität nicht offenlegen, oder andere Arten von Informationen, die auf eine Weise zusammengefasst werden, dass Ihre Identität nicht offengelegt wird.

Verkauf von personenbezogenen Daten

NetApp verkauft gemäß dieser Datenschutzrichtlinie keine personenbezogenen Daten, die in irgendeinem Kontext erfasst werden.

Erfassung, Verwendung und Offenlegung von personenbezogenen Daten

Die folgenden Angaben spiegeln unseren Umgang mit personenbezogenen Daten wider, die in den definierten Kontexten unserer Tätigkeitsbereiche erfasst werden.

Websites

  • Kategorien und Arten von personenbezogenen Daten, die wir erfassen. Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie die Websites nutzen. Dazu gehören individuelle Identifizierungsmerkmale, Kundendaten, Rückschlüsse und elektronische Netzwerkdaten.
  • Kategorien von Informationsquellen. Wir erfassen personenbezogene Daten im Website-Kontext aus Originalquellen, Kundenquellen und Drittquellen.

Produkte und Services

NetApp Produkte und Services senden verschiedene Informationen im Einklang mit der Produktdokumentation und den Kaufverträgen an NetApp. Diese Daten werden wie folgt klassifiziert und in den Kaufverträgen weiter präzisiert.

  • Kundeninhalte. Alle vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen, mit denen NetApp möglicherweise arbeitet, sofern der Betrieb im Namen des Kunden als Teil der Bereitstellung von Produkten oder Services erfolgt.
  • Funktionelle Daten. Daten, die keine Kundeninhalte enthalten, die durch die Bereitstellung des Produkts oder Services durch NetApp generiert werden und die NetApp bei der Entwicklung, Bereitstellung, den Betrieb, die Wartung und die Sicherung des Produkts oder Service informieren.
  • Support-Informationen. Informationen, bei denen es sich nicht um Kundeninhalte handelt, die NetApp von oder für Kunden zur Bereitstellung von technischem Support für das Produkt oder den Service und/oder die Wartung eines Produkts oder Services eines Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Personenbezogene Daten können in jeder dieser Datenklassifizierungen enthalten sein. NetApp erfasst funktionelle Daten und Support-Informationen jedoch nur, weil diese zur Bereitstellung der Produkte und Services erforderlich sind. Wir verarbeiten Kundeninhalte in Einklang mit den entsprechenden Servicebedingungen, diese Daten werden jedoch nicht speziell von NetApp erfasst.

Kategorien und Arten von personenbezogenen Daten, die wir erfassen. Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie die Produkte oder Services nutzen. Dazu gehören individuelle Identifizierungsmerkmale, Kundendaten, elektronische Netzwerkdaten, Rückschlüsse und geschäftliche Informationen.

Kategorien von Quellen personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten, die im Kontext von Produkten und Services erfasst werden, stammen aus Originalquellen, Kundenquellen, Produktquellen, Servicequellen und Drittquellen.

Zweck der Erfassung und Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. NetApp erfasst und verarbeitet personenbezogene Daten, die über Produkte und Services erfasst werden, ausschließlich zum Zwecke der Bereitstellung von Services und zu Geschäftszwecken, die im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Produkte oder Services stehen. NetApp wird personenbezogene Daten, die über Produkte und Services erfasst werden, nur im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie aufbewahren, nutzen oder offenlegen.

Kategorien von Drittanbietern, an die wir personenbezogene Daten weitergeben. NetApp nutzt externe Serviceprovider und Unterauftragsverarbeiter, um Services in unserem Namen bereitzustellen, und gibt zur Unterstützung bei der Bereitstellung der Services möglicherweise personenbezogene Daten weiter, die von Produkten und Services erfasst werden. Dabei handelt es sich beispielsweise um Anbieter von Services wie Website-Hosting, Datenanalyse, Zahlungsverarbeitung, Auftragsabwicklung und Informationstechnologie sowie zugehörige Infrastrukturbereitstellung, Kundenservice, E-Mail-Zustellung, Auditing und andere Services. Darüber hinaus geben wir personenbezogene Daten unter Umständen an Channel-Partner oder Reseller bei Anfragen zu Produkten oder Services, die wir in der Regel über Channel-Partner oder Reseller bereitstellen. Diese Channel-Partner bzw. Reseller verwenden diese Daten eventuell auch, um Sie über für Sie möglicherweise interessante Produkte oder Services von Drittanbietern zu informieren.

NetApp nutzt externe Serviceprovider und Unterauftragsverarbeiter bei der Bereitstellung von Produkten und Services.

Werbung von Drittanbietern. Personenbezogene Daten, die über Produkte und Services erfasst werden, werden nicht zu Werbezwecken verwendet.

Social Media

Kategorien und Arten von personenbezogenen Daten, die wir erfassen. Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie im Kontext von Social Media, dazu gehören individuelle Identifizierungsmerkmale, Kundendaten, Rückschlüsse, elektronische Netzwerkdaten, Geolokalisierungsdaten, berufliche und beschäftigungsrelevante Daten und gesetzlich geschützte sensible Daten.

Kategorien von Informationsquellen. Personenbezogene Daten, die im Kontext von Social Media erfasst werden, stammen aus Originalquellen, Drittquellen und Kundenquellen.

Werbung von Drittanbietern. Zusätzlich zu den externen Werbeunternehmen, über die wir Ihnen bei Ihrem Besuch und der Nutzung von Social Media Werbung zu Waren und Services präsentieren, die für Sie von Interesse sein könnten, wird ein Drittanbieter-Provider von Social Media möglicherweise weitere Werbung anbieten. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung der Drittanbieter von Social Media, um weitere Informationen zu deren Werbe- und Datenschutzrichtlinien zu erhalten.

Interaktionen mit Stellenbewerbern

Aufbewahrung. Folgende Kriterien gelten für die Festlegung des Aufbewahrungszeitraums bei personenbezogenen Daten von Bewerbern: (i) Dauer des Bewerbungsverfahrens; (ii) Zeit, in der wir ein fortgesetztes Arbeitsverhältnis mit Ihnen unterhalten; (iii) für uns geltende gesetzliche Vorschriften; (iv) Ratsamkeit angesichts unserer rechtlichen Lage (etwa in Bezug auf anwendbare Verjährungsvorschriften, Gerichtsverfahren oder Untersuchungen von Regulierungsbehörden). Ihre personenbezogenen Daten werden in die internationale Bewerberdatenbank von NetApp aufgenommen; sie können aufbewahrt und genutzt werden, um Sie über die mit Ihrer Bewerbung angestrebte Position hinaus auch für andere offene Stellen bei NetApp und verbundenen Unternehmen zu berücksichtigen.  Sofern Sie dies nicht wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter ng-privacy@netapp.com.

Für eine Bewerbung geltende Gesetze. Auf der Karriere-Website können Sie sich dank der zentralisierten globalen Recruitmentfunktion von NetApp für Stellen weltweit bewerben. Diese Karriere-Website wird in den USA betrieben. Dementsprechend werden alle personenbezogenen Daten, die Sie an die Karriere-Website übermitteln, in den USA erfasst und unterliegen den Gesetzen der USA. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten jedoch im Rahmen der Bewerbung an ein verbundenes Unternehmen in einem anderen Land weitergeben, werden die personenbezogenen Daten von dem verbundenen Unternehmen gemäß dieser Datenschutzrichtlinie behandelt. Jegliche Einstellung oder andere beschäftigungsrelevante Entscheidung wird von dem einstellenden Unternehmen gemäß den Gesetzen des Landes getroffen, in dem die Position besetzt werden soll.

Minderjährige. Die Karriere-Website ist nicht für Minderjährige unter 18 Jahren bestimmt.

Kategorien und Arten von personenbezogenen Daten, die wir erfassen. Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie mit NetApp oder unseren Serviceprovidern oder Auftragnehmern im Rahmen der Prüfung von oder der Bewerbung für freie Stellen unter jobs.netapp.com interagieren, wenn Sie Bewerbungen einsenden, Stellenbörsen oder Recruiting-Events besuchen oder anderweitig an Aktivitäten zur Belegung einer Position bei NetApp teilnehmen. Dazu gehören individuelle Identifizierungsmerkmale, Rückschlüsse, Beschäftigungsdaten, Informationen zur Ausbildung, elektronische Netzwerkdaten, Geolokalisierungsdaten, Audiodaten und elektronische, visuelle oder ähnliche Daten, berufliche und beschäftigungsrelevante Daten, Protected Class Information sowie gesetzlich geschützte sensible Informationen.

Wir erfassen diese Informationen nur, wenn gesetzlich zulässig.

  • Jegliche Informationen, die Sie über die Karriere-Website weitergeben, müssen wahrheitsgetreu sowie vollständig sein und dürfen nicht irreführend sein. Die Übermittlung ungenauer, unvollständiger oder irreführender Informationen kann im Verlauf des Bewerbungsprozesses zur Ablehnung Ihrer Bewerbung bzw. zu arbeitsrechtlichen Schritten bis hin zur fristlosen Kündigung Ihres Beschäftigungsverhältnisses führen.  Zudem liegt es in Ihrer Verantwortung, dass die von Ihnen übermittelten Informationen keine Rechte Dritter verletzen.
  • Wenn Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung personenbezogene Daten einer Referenz oder einer anderen Person bereitstellen, sind Sie für die vorherige Einholung der Zustimmung der Person verantwortlich.
  • Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten über die Karriere-Website ist freiwillig. Wenn Sie jedoch nicht genügend Daten zur Verfügung stellen, kann NetApp Bewerbungen bzw. nach der Einstellung Beförderungen oder Versetzungen möglicherweise nicht berücksichtigen.
  • Die Karriere-Website wird in den USA betrieben. Dementsprechend werden alle personenbezogenen Daten, die Sie an die Karriere-Website übermitteln, in den USA erfasst.

Kategorien von Informationsquellen. Personenbezogene Daten, die durch Interaktionen mit Bewerbern erfasst werden, stammen aus Originalquellen und Drittquellen (wie LinkedIn und Indeed Career Builders) sowie von Ihren früheren Arbeitgebern und von Bildungseinrichtungen, die Sie besucht haben.

Drittquellen und potenzielle Kandidaten. Unter Umständen setzen wir automatisierte Systeme ein, um Bewerber zu finden und einzustellen. In diesen automatisierten Systemen werden personenbezogene Daten aus Originalquellen und Drittquellen genutzt, um zu bewerten, ob jemand die für eine bestimmte unbesetzte Stelle geltenden Anforderungen erfüllt. Auf Basis dieser Analyse erhalten unsere Recruiter eine Übersicht der Profile von Personen, die für die betreffende Stelle in Frage kommen. Die Recruiter bewerten die Empfehlungen und nehmen individuelle Einschätzungen hinsichtlich der Beauftragung und Einstellung von Bewerbern vor. 

Kandidatendatenbank.  Unter Umständen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in unserer Kandidatendatenbank und aktualisieren die Datenbank aus verbundenen externen Quellen, selbst wenn Sie auf Basis Ihrer ursprünglichen Bewerbung nicht eingestellt werden. Sofern Sie nicht wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für künftige Jobangebote speichern, setzen Sie sich bitte per E-Mail an ng-privacy@netapp.com mit uns in Verbindung. 

Weitere Quellen sind gegebenenfalls Ihre Arbeitszeugnisse, frühere Arbeitgeber und von Ihnen besuchte Bildungseinrichtungen.

Zweck der Erfassung und Grundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten, die bei Interaktionen mit Stellenbewerbern erfasst werden, kommen ausschließlich zum Zweck der Identifizierung und Evaluierung, für das Screening beziehungsweise die Einstellung von Kandidaten sowie zu damit in Verbindung stehenden geschäftlichen und gewerblichen Zwecken zum Einsatz, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.  Folgende Schritte sind in diesem Rahmen möglich:

  • Verarbeitung Ihrer Bewerbung. Die genannten Maßnahmen dienen dem Management unseres künftigen Vertragsverhältnisses mit Ihnen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.
  • Bewertung Ihrer Fähigkeiten und Qualifikationen für eine Stelle. Die genannten Maßnahmen dienen dem Management unseres künftigen Vertragsverhältnisses mit Ihnen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.
  • Durchführung von Referenzprüfungen. Die genannten Maßnahmen dienen der Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung oder erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.
  • Beantwortung Ihrer Anfragen, Kommunikation mit Ihnen über Ihre Bewerbung sowie Übermittlung von Informationen über die Karriere-Website sowie über Änderungen unserer Geschäftsbedingungen und Richtlinien an Sie. Die genannten Maßnahmen dienen dem Management unseres künftigen Vertragsverhältnisses mit Ihnen.
  • Einhaltung beziehungsweise Überwachung der Einhaltung des geltenden Rechts beziehungsweise der geltenden Vorschriften. Die genannten Maßnahmen dienen der Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung oder erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.
  • Durchführung von Hintergrundprüfungen, wenn wir Ihnen eine Stelle anbieten. Die genannten Maßnahmen dienen der Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung oder erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.
  • Wahrung unserer berechtigten Interessen, beispielsweise für Verwaltungszwecke, zur Gesamtberichterstattung an die Geschäftsleitung, für interne Schulungen sowie entsprechend den allgemeinen Anforderungen für die Durchführung unserer Geschäfte innerhalb von NetApp und bei verbundenen Unternehmen.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist und zur Einstellung des Bewerbers führt, können die personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit der Bewerbung erfasst haben, in unser Personalsystem aufgenommen und zur Verwaltung des Neueinstellungsprozesses verwendet werden. Derartige Informationen werden gegebenenfalls in die Personalakte aufgenommen und für sonstige beschäftigungsbezogene Zwecke genutzt.

Wie nachfolgend erwähnt, werden wir in bestimmten Fällen Fragen zu gesetzlich geschützten sensiblen personenbezogenen Daten zur Sicherstellung der Chancengleichheit stellen. Wir können auch polizeiliche Führungszeugnisse anfordern. Wir werden dies nur tun, wo es gesetzlich erlaubt ist. Ansonsten bitten wir Sie, keine Daten zu senden, die als gesetzlich geschützte sensible personenbezogene Daten gelten, ausgenommen, wenn solche Daten gesetzlich erforderlich sind.

NetApp ist ein Arbeitgeber, der die Chancengleichheit und Gleichbehandlung fördert, sodass wir auch alle Bewerber gleich behandeln. NetApp diskriminiert weder direkt noch indirekt aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, Nationalität, nationaler Herkunft, ethnischer Herkunft, Religion, Glaubenssätzen oder -bekenntnissen, Alter, Behinderung, Familienstand, Veteranenstatus oder genetischen Informationen in einem beliebigen Bereich oder im Recruitment.

Unter Umständen aggregieren und/oder anonymisieren wir personenbezogene Daten, sodass es sich danach nicht mehr um personenbezogene Daten handelt. Wir generieren dadurch andere Daten für unsere eigene Verwendung, und diese Daten können wir zu jeglichem Zweck verwenden und offenlegen.

Werbung von Drittanbietern. NetApp verwendet keine personenbezogenen Daten, die bei Interaktionen mit Stellenbewerbern erfasst werden, um Werbung bezüglich Waren und Services zu schalten.

Automatisierte Bewertung der Beschäftigung von Einwohnern der Stadt New York. NetApp verwendet unter Umständen als eine von mehreren Methoden auch ein automatisiertes Tool zur Einstellungsbewertung, um die Prüfung und Auswahl von Bewerbern für die weitere Bearbeitung zu unterstützen. Im Zuge der automatischen Einstellungsbewertung werden Kandidaten hervorgehoben und gegebenenfalls in eine Rangfolge eingestuft. Basis dafür sind die von NetApp anhand der Bewerbung und der begleitenden Unterlagen erkannten Erfahrungen und Fähigkeiten. Wenn Sie ein alternatives Auswahlverfahren oder eine andere Übereinkunft wünschen, setzen Sie sich bitte per E-Mail an careers@netapp.com mit uns in Verbindung.

Marktforschung

Kategorien und Arten von personenbezogenen Daten, die wir erfassen. Unter Umständen erfassen oder beobachten wir anderweitig personenbezogene Daten im Rahmen der Marktforschung. Dazu gehören individuelle Identifizierungsmerkmale, Rückschlüsse, Beschäftigungsdaten, Informationen zur Ausbildung, Geolokalisierungsdaten, Audiodaten und elektronische, visuelle oder ähnliche Daten, berufliche und beschäftigungsrelevante Daten, Protected Class Information sowie gesetzlich geschützte sensible Informationen.

Kategorien von Informationsquellen. Personenbezogene Daten, die bei der Marktforschung erfasst werden, stammen aus Originalquellen, Drittquellen und Kundenquellen.

Offline

Kategorien und Arten von personenbezogenen Daten, die wir erfassen. Wir erfassen oder beobachten möglicherweise anderweitig personenbezogene Daten von Personen offline. Dazu gehören individuelle Identifizierungsmerkmale, Rückschlüsse, Beschäftigungsdaten, Informationen zur Ausbildung, Geolokalisierungsdaten, Audiodaten und elektronische, visuelle oder ähnliche Daten, berufliche und beschäftigungsrelevante Daten und gesetzlich geschützte sensible Informationen.

Kategorien von Informationsquellen. Personenbezogene Daten, die im Offline-Kontext erfasst werden, stammen aus Originalquellen, Drittquellen und Kundenquellen.

Werbung von Drittanbietern. Wir nutzen keine Angebote von externen Werbeunternehmen, um Werbung auf Basis der von uns offline erfassten personenbezogenen Daten zu schalten.

Zweck der Erfassung und Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern nicht anderweitig durch den Kontext eingeschränkt, in dem die Daten erfasst werden, werden von NetApp erfasste personenbezogene Daten zu legitimen Geschäftszwecken verwendet, darunter:

Erfüllung unserer Geschäftszwecke

  • Verbessern der Inhalte der NetApp Plattform beispielsweise durch Einbindung von Informationen, die für unsere Kunden relevant sind
  • Vermeiden von Betrug oder anderen illegalen Aktivitäten, beispielsweise vorsätzlichen Angriffen auf NetApp Informationstechnologiesysteme oder die NetApp Plattform
  • Analysieren von Daten, um beispielsweise die Effizienz der NetApp Plattform zu steigern
  • Überprüfen unserer internen Prozesse im Rahmen von Audits, um sicherzustellen, dass alles wie vorgesehen funktioniert und dass gesetzliche, regulatorische bzw. vertragliche Vorgaben eingehalten werden
  • Entwickeln neuer Produkte und Services
  • Erweitern, Verbessern oder Variieren unserer aktuellen Produkte und Services
  • Erkennen von Nutzungstrends, um beispielsweise die Elemente der NetApp Plattform zu ermitteln, die für Nutzer am interessantesten sind
  • Bestimmen der Effektivität unserer Werbekampagnen, um diese den Anforderungen und Interessen unserer Nutzer anzupassen
  • Betreiben und Erweitern unserer Geschäftsaktivitäten, beispielsweise um zu verstehen, welche Elemente der NetApp Plattform für unsere Benutzer am interessantesten sind, sodass wir unsere Energie auf das konzentrieren können, was unsere Benutzer interessiert
  • Identifizieren von Kandidaten für offene Stellen

Die genannten Maßnahmen dienen zum Management unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen, zum Einhalten gesetzlicher Vorgaben und/oder zum Ausüben unseres berechtigten Interesses.

Bereitstellung der Funktionalität der NetApp Plattform sowie Erfüllung Ihrer Anforderungen

  • Versenden von administrativen Informationen an Sie, beispielsweise bei Änderungen unserer Geschäftsbedingungen und Richtlinien sowie bei der Benachrichtigung unserer Kunden über Aktualisierungen unserer NetApp Plattform
  • Beantworten von Anfragen und Erfüllen Ihrer Anforderungen, wenn Sie uns über eines unserer Online-Kontaktformulare oder anderweitig kontaktieren, beispielsweise zur Anmeldung für eine Veranstaltung oder ein Training von NetApp
  • Abwickeln Ihrer Bestellungen und Bereitstellen des zugehörigen Kundenservices
  • Unterstützen beim Management Ihrer Community-, Support- und/oder NOW-Accounts auf Ihre Anforderung hin
  • Ermöglichen des Versands von Mitteilungen an andere über die Services, sofern Sie dies wünschen

Die genannten Maßnahmen dienen dem Management unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen und dem Einhalten gesetzlicher Vorgaben.

Bereitstellung unseres Newsletters und/oder anderer Marketingmaterialien sowie Erleichterung des Teilens von Inhalten über Social-Media-Angebote

  • Kontaktaufnahme zu Marketing- und Vertriebszwecken, beispielsweise durch Mitteilungen im Zusammenhang mit Produkterweiterungen, Gewährleistungen und Verlängerungen, jeweils speziell abgestimmt auf die Anforderungen und Interessen der jeweiligen Kunden
  • Kontaktaufnahme zur Übermittlung von NetApp Angeboten, um die spezifischen geschäftlichen Anforderungen der jeweiligen Kunden zu unterstützen, sowie zur Durchführung von Online-Umfragen, um die Anforderungen der Kunden besser zu verstehen
  • Unterstützen von Funktionen zum Teilen von Inhalten über Social Media, die Sie ggf. nutzen

Die genannten Maßnahmen dienen dem Management unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder dem Einhalten gesetzlicher Vorgaben beziehungsweise erfolgen mit Ihrer Einwilligung.

Analyse personenbezogener Daten für die geschäftliche Berichterstellung sowie zur Bereitstellung von personalisierten Services

  • Analysieren oder Prognostizieren der Präferenzen unserer Nutzer, um aggregierte Trendberichte zur Nutzung unserer digitalen Inhalte zu erstellen und davon ausgehend unsere Websites und Services zu verbessern
  • Ermitteln Ihrer Anforderungen, um Interaktionen zu personalisieren und auf die individuellen Interessen abgestimmte Informationen bzw. Angebote bereitzustellen, beispielsweise durch die Anzeige von gezielter Werbung
  • Ermitteln der Kundenpräferenzen, um über unsere Websites und Services Inhalte bereitzustellen, die unserer Ansicht nach relevant und interessant für Sie sein können

Wir stellen personalisierte Services entweder mit Ihrer Einwilligung oder aufgrund unseres berechtigten Interesses bereit.

Ermöglichung der Teilnahme an Umfragen, Gewinnspielen oder anderen Werbeaktionen

  • Eröffnen der Möglichkeit, an Umfragen, Gewinnspielen oder anderen Werbeaktionen teilzunehmen. Einige dieser Werbeaktionen haben zusätzliche Regeln mit Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und weitergeben.

Wir verwenden diese Daten für das Management unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen.

Aggregation und/oder Anonymisierung personenbezogener Daten

  • Unter Umständen aggregieren und/oder anonymisieren wir personenbezogene Daten, sodass es sich danach nicht mehr um personenbezogene Daten handelt. Wir generieren dadurch andere Daten für unsere eigene Verwendung, und diese Daten können wir zu jeglichem Zweck verwenden und offenlegen.

Sensible personenbezogene Daten: Unter Umständen verwenden wir sensible personenbezogene Daten (gemäß der Definition im kalifornischen Verbraucherschutzgesetz in der Fassung des kalifornischen Datenschutzgesetzes) für die Erbringung von Services für unser Geschäft, für die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Waren oder Dienstleistungen sowie für die Gewährleistung von Sicherheit und Integrität. Auch kann eine kurzfristige vorübergehende Nutzung erfolgen, etwa zur Anzeige von nicht personalisierter Werbung, zur Auftragsabwicklung und -erfüllung, zur Betreuung von Konten, zur Erbringung von Kundenservices, zur Überprüfung von Kundeninformationen, zur Bearbeitung von Zahlungen, zur Bereitstellung von Finanzierungen sowie für Aktivitäten im Zusammenhang mit Qualitäts- und Sicherheitskontrollen oder Produktverbesserungen.

Kategorien von Drittanbietern, an die wir personenbezogene Daten weitergeben

Sofern nicht anderweitig durch den Kontext eingeschränkt, in dem die Daten erfasst werden, können von NetApp erfasste personenbezogene Daten zu den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecken an unsere Tochtergesellschaften weitergegeben werden. NetApp ist verantwortlich für das Management der gemeinsam verwendeten personenbezogenen Daten.

NetApp arbeitet mit Drittanbietern und Unterauftragsverarbeiter zusammen, um die Services im Namen von NetApp bereitzustellen. Unter Umständen werden personenbezogene Daten an diese Unternehmen weitergegeben, um die Bereitstellung der Services zu unterstützen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Anbieter von Services wie Website-Hosting, Datenanalyse, Zahlungsverarbeitung, Auftragsabwicklung und Informationstechnologie sowie zugehörige Infrastrukturbereitstellung, Kundenservice, E-Mail-Zustellung, Auditing und andere Services. Darüber hinaus geben wir personenbezogene Daten unter Umständen an Channel-Partner oder Reseller bei Anfragen zu Produkten oder Services weiter, die wir in der Regel über Channel-Partner oder Reseller bereitstellen. Diese Channel-Partner bzw. Reseller verwenden diese Daten eventuell auch, um Sie über für Sie möglicherweise interessante Produkte oder Services von Drittanbietern zu informieren.

Wenn Sie in Communitys, Blogs oder Chatrooms auf NetApp Services aktiv sind, sollten Sie beachten, dass alle von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten von anderen Nutzern dieser Foren gelesen, gesammelt und für die unaufgeforderte Zusendung von Mitteilungen genutzt werden können. Sie können sich bei der Weitergabe von Informationen über Social Media außerdem dafür entscheiden, personenbezogene Daten offenzulegen.

In der folgenden Tabelle sind die Kategorien personenbezogener Daten angegeben, die wir in den vergangenen zwölf Monaten für betriebliche Zwecke erfasst und offengelegt haben. Auch sind darin die Kategorien personenbezogener Daten aufgeführt, die wir für Zwecke der kontextübergreifenden verhaltensbezogenen Werbung weitergeben und auch in den vergangenen zwölf Monaten weitergegeben haben.

Kategorien von personenbezogenen Daten Offenlegung gegenüber folgenden Kategorien von Drittanbietern für betriebliche Zwecke Weitergabe an folgende Kategorien von Drittanbietern für kontextübergreifende verhaltensbezogene Werbung
Individuelle Identifizierungsmerkmale Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider, Channel-Partner Werbenetzwerke
Rückschlüsse Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider Werbenetzwerke
Kundendaten Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider, Channel-Partner Keine
Informationen zur Ausbildung Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider Keine
Geschäftliche Informationen Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider, Channel-Partner Werbenetzwerke
Elektronische Netzwerkdaten Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider, Channel-Partner Werbenetzwerke
Geolokalisierungsdaten Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider, Channel-Partner Werbenetzwerke
Audiodaten und elektronische, visuelle oder ähnliche Daten Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider Keine
Geschützte Klassifizierungsinformationen Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider Keine
Berufliche und beschäftigungsrelevante Daten Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider, Channel-Partner Keine
Gesetzlich geschützte sensible Informationen Unsere Tochtergesellschaften, externe Serviceprovider Keine

Ihre Auswahlmöglichkeiten und Zugriffsrechte

Das Abrufen, Verändern beziehungsweise Berichtigen oder Löschen von personenbezogenen Daten erfolgt gegebenenfalls direkt über den Kontext, in dem die personenbezogenen Daten erfasst wurden. Beispielsweise können personenbezogene Daten, die im Kontext von Produkten und Services erfasst werden, über die Funktionen der Produkte und Services abgerufen, geändert oder gelöscht werden. Dagegen können personenbezogene Daten, die bei Interaktionen mit Stellenbewerbern erfasst werden, direkt in den Bewerbungstools abgerufen, geändert oder gelöscht werden. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht im Kontext ihrer Erfassung abrufen, verändern/berichtigen oder löschen können beziehungsweise möchten Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten beschränken, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder (sofern Ihnen das Recht auf Datenübertragbarkeit nach geltendem Recht zusteht) zur Übermittlung an ein anderes Unternehmen eine elektronische Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern, können Sie uns über die E-Mail-Adresse ng-privacy@netapp.com kontaktieren, sich schriftlich unter der am Ende dieses Dokuments angegebenen Adresse an uns wenden oder unser Feedback-Formular auf der Website nutzen. Wir werden den anwendbaren Gesetzen entsprechend auf Ihre Anforderung reagieren.

Weisen Sie in Ihrer Anforderung bitte klar darauf hin, welche personenbezogenen Daten Sie ändern lassen möchten, ob Ihre personenbezogenen Daten in unserer Datenbank unterdrückt werden sollen oder welche anderen Einschränkungen gegebenenfalls für unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gelten sollen. Zu Ihrem Schutz setzen wir unter Umständen nur Anforderungen zu den personenbezogenen Daten um, die mit der E-Mail-Adresse verknüpft sind, von der aus Sie uns die Anforderung gesendet haben. Außerdem überprüfen wir möglicherweise Ihre Identität, bevor wir Ihrer Anforderung nachkommen. Wir werden uns bemühen, im vertretbaren Rahmen schnellstmöglich auf Ihren Wunsch zu reagieren.

Beachten Sie bitte, dass wir bestimmte Informationen unter Umständen weiterhin aufbewahren müssen zur Dokumentation und/oder zum Abschließen von Transaktionen, die Sie vor der Änderungs- bzw. Löschungsanforderung eingeleitet haben. (Beispiel: Wenn Sie etwas gekauft haben, können die bereitgestellten personenbezogenen Daten möglicherweise erst nach Abschluss des Kaufs geändert bzw. gelöscht werden.)

Möglicherweise schließen wir bestimmte personenbezogene Daten von Anfragen gemäß den anwendbaren Datenschutzgesetzen oder anderen Gesetzen und Vorschriften aus.

Einwohner Kaliforniens

Gemäß dem California Consumer Privacy Act von 2018 in der durch den California Privacy Rights Act geänderten Fassung (CCPA) haben Sie, sofern Sie in Kalifornien ansässig sind, das Recht, folgende Anträge zu stellen:

  1. Antrag auf Auskunft
    • Sie können verlangen, dass wir Ihnen über Folgendes Auskunft erteilen:
      • die Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir über Sie erfassen, sowie die Kategorien der Quellen, aus denen wir diese personenbezogenen Daten erfassen,
      • die jeweiligen spezifischen personenbezogenen Daten, die wir über Sie erfassen,
      • die Kategorien der personenbezogenen Daten über Sie, die wir (gemäß Definition im CCPA) weitergegeben haben, sowie die Kategorien der Drittanbieter, an die wir diese personenbezogenen Daten weitergegeben haben,
      • ggf. den geschäftlichen oder gewerblichen Zweck für die Erfassung oder Weitergabe der personenbezogenen Daten über Sie und
      • die Kategorien der personenbezogenen Daten über Sie, die wir anderweitig offengelegt haben, sowie die Kategorien der Drittanbieter, denen gegenüber wir diese personenbezogenen Daten ggf. offengelegt haben.
  2. Antrag auf Löschung
    • Sie können verlangen, dass wir personenbezogene Informationen, die wir von Ihnen erfasst haben, löschen.
  3. Antrag auf Berichtigung
    • Sie können verlangen, dass wir Ungenauigkeiten bzw. falsche Angaben in Ihren personenbezogenen Daten berichtigen.
  4. Antrag auf Nichtweitergabe
    • Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten künftig nicht mehr für Zwecke der kontextübergreifenden verhaltensbezogenen Werbung weitergegeben werden.

Um einen Antrag auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung zu stellen, kontaktieren Sie uns bitte unter ng-privacy@netapp.com, unter 0800-463-8277 oder über eine der anderen Methoden, die im Abschnitt zu Fragen und Anmerkungen aufgeführt sind.

Wir werden Ihren Antrag gemäß geltendem Recht sowie unter Berücksichtigung der Art und Sensibilität der Ihren Antrag betreffenden personenbezogenen Daten prüfen und Ihnen entsprechend antworten. Unter Umständen benötigen wir zusätzliche personenbezogene Daten von Ihnen, etwa Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Wohnsitzland bzw. Ihre Postanschrift, um Ihre Identität überprüfen zu können und Sie vor betrügerischen Anfragen zu schützen. Sofern Sie ein passwortgeschütztes Konto bei uns unterhalten, können wir Ihre Identität unter Verwendung der bestehenden Authentifizierungsverfahren für Ihr Konto überprüfen und Sie auffordern, sich erneut zu authentifizieren, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen oder löschen. Sofern Sie einen Antrag auf Löschung stellen, bitten wir Sie eventuell, den Antrag zu bestätigen, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Wenn Sie die zukünftige Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der kontextübergreifenden verhaltensbezogenen Werbung ablehnen möchten, klicken Sie auf der entsprechenden Webseite mit dem Opt-Out-Hinweis auf die Option, durch die Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen können.

Wenn Sie Ihre Rechte im Rahmen des CCPA wahrnehmen, haben Sie Anspruch auf Schutz vor unrechtmäßiger Diskriminierung beziehungsweise Vergeltungsmaßnahmen.

Wir verkaufen (im Sinne der im CCPA enthaltenen Definition) keine (sensiblen) personenbezogenen Daten und haben auch in den vergangenen zwölf Monaten keine (sensiblen) personenbezogenen Daten verkauft. Ohne Einschränkung des Vorstehenden verkaufen wir keine (sensiblen) personenbezogenen Daten von Minderjährigen unter 16 Jahren und geben derartige Daten auch nicht weiter.

Bevollmächtigte Personen

Wenn Sie als bevollmächtigte Person im Namen einer in Kalifornien ansässigen Person einen Antrag stellen möchten, können Sie die vorstehend genannten Methoden zum Einreichen des Antrags nutzen. Im Rahmen unseres Überprüfungsprozesses bitten wir Sie gegebenenfalls, Folgendes vorzulegen:

  • einen Nachweis Ihrer Registrierung beim Innenministerium von Kalifornien zur Führung von Geschäften in Kalifornien;
  • eine Vollmacht der in Kalifornien ansässigen Person gemäß den Abschnitten 4121–4130 des Probate Code;
  • eine schriftliche Genehmigung, die belegt, dass die in Kalifornien ansässige Person Sie bevollmächtigt hat, in ihrem Namen einen Antrag zu stellen. Diese Genehmigung muss von der in Kalifornien ansässigen Person unterzeichnet sein (mit persönlicher Unterschrift oder elektronischer Signatur).

Sofern Sie im Namen einer in Kalifornien ansässigen Person einen Antrag auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung stellen und uns keine Vollmacht gemäß den Abschnitten 4121–4130 des Probate Code zur Verfügung gestellt haben, können wir die in Kalifornien ansässige Person auch zu Folgendem auffordern:

  • Bestätigung der Identität der in Kalifornien ansässigen Person direkt bei uns oder
  • Bestätigung direkt gegenüber uns, dass die in Kalifornien ansässigen Person Ihnen die Erlaubnis zum Einreichen des Antrags erteilt hat.

Werbung von Drittanbietern

Sofern nicht anderweitig durch den Kontext eingeschränkt, in dem die Daten erfasst werden, arbeiten wir mit externen Werbeunternehmen zusammen, um Ihnen beispielsweise bei Besuch und Nutzung von Social-Media-Webseiten Werbung zu Waren und Services zu präsentieren, die für Sie von Interesse sein könnten.

Sie erhalten unter Umständen Werbung auf Basis von Informationen zu den von Ihnen auf Ihren Geräten aufgerufenen und genutzten Websites sowie anderen Websites oder Online-Services, außerdem auch auf Basis von Informationen, die von Dritten bezogen wurden. Die betreffenden Unternehmen platzieren oder lesen einen eindeutigen Cookie in Ihrem Browser (einschließlich der Verwendung von Pixel-Tags). Diese Technologien werden in Kombination mit Informationen, die über Ihre Online-Nutzung gesammelt wurden, auch verwendet, um Sie geräteübergreifend zu erkennen, wenn Sie beispielsweise ein Mobiltelefon und einen Laptop einsetzen. Dies erfolgt zusätzlich zu anderer Werbung, die externe Social-Media-Anbieter möglicherweise zur Verfügung stellen. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung der Drittanbieter von Social Media, um weitere Informationen zu deren Werbe- und Datenschutzrichtlinien zu erhalten.

Wenn Sie weitere Informationen über diese Vorgehensweise wünschen und erfahren möchten, wie Sie sich in Desktop-Browsern und mobilen Browsern auf dem jeweiligen Gerät, mit dem Sie diese Datenschutzrichtlinie lesen, per Opt-out dagegen entscheiden können, besuchen Sie bitte die Seiten optout.aboutads.info und optout.networkadvertising.org.

Sonstige Verwendungszwecke und Offenlegungen

Darüber hinaus erfolgt eine Verwendung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns außerdem, soweit dies notwendig bzw. angemessen ist. Dies ist insbesondere der Fall, wenn wir wie folgt eine gesetzliche Verpflichtung oder ein berechtigtes Interesse bezüglich der Verwendung und Offenlegung haben:

  • Einhalten anwendbarer Gesetze
    • Unter Umständen geht es dabei auch um Gesetze von Ländern, in denen Sie nicht ansässig sind.
  • Reagieren auf Anfragen von Behörden
    • Unter Umständen geht es dabei auch um Behörden von Ländern, in denen Sie nicht ansässig sind.
  • Kooperieren mit Strafverfolgungsstellen
    • Ein Beispiel dafür ist die Reaktion auf Anforderungen von Strafverfolgungsbehörden sowie auf Vollstreckungsanordnungen.
  • Vorliegen sonstiger rechtlicher Gründe
    • Ein Beispiel ist die Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen.
    • Zudem kann es darum gehen, Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder Eigentum von uns und/oder von unseren Tochtergesellschaften, von Ihnen oder anderen zu schützen.
  • Durchführen von Verkaufs- bzw. Geschäftstransaktionen
    • Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Offenlegung bzw. Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte im Zusammenhang mit Umstrukturierungen, Fusionen, Verkäufen, Joint Ventures, Abtretungen, Übertragungen oder anderweitigen Veräußerungen des gesamten Unternehmens oder eines beliebigen Unternehmensteils, der Vermögenswerte oder des Aktienbestands (auch in Verbindung mit einer Insolvenz oder einem ähnlichen Verfahren). Bei den betreffenden Dritten kann es sich beispielsweise um Käufer und zugehörige Berater handeln.

Erfassung sonstiger Daten

Sollten wir durch anwendbares Recht dazu gezwungen sein, sonstige Daten wie personenbezogene Daten zu behandeln, erfolgt eine Verwendung und Offenlegung dieser Daten eventuell zu den Zwecken, für die wir personenbezogene Daten gemäß den Ausführungen in dieser Datenschutzrichtlinie verwenden und offenlegen.

Mitteilungen oder Nutzungsinformationen

Durch Ihre Nutzung von Telekommunikationsdiensten für den Zugriff auf die NetApp Plattform werden auf technischem Wege Kommunikationsdaten (z. B. Internetprotokoll-Adressen (IP-Adressen)) oder Nutzungsdaten (z. B. Informationen über Beginn, Ende und Umfang jedes Zugriffs sowie Informationen über die Telekommunikationsdienste, auf die Sie zugegriffen haben) generiert. Die IP-Adresse wird Ihrem Computer automatisch vom Internet Service Provider zugewiesen. Eine IP-Adresse kann identifiziert und automatisch in unsere Serverprotokolldateien eingetragen werden, wenn ein Nutzer auf die NetApp Plattform zugreift. Zusätzlich werden dabei auch der Zeitpunkt des Besuchs und die besuchten Seiten protokolliert. Das Erfassen von IP-Adressen ist gängige Praxis; die Erfassung erfolgt durch zahlreiche Websites, Applikationen und andere Services automatisch. Wir verwenden IP-Adressen beispielsweise zum Berechnen des Verwendungsgrads, zum Diagnostizieren von Serverproblemen und zum Verwalten der NetApp Plattform. Unter Umständen leiten wir aus Ihrer IP-Adresse auch Ihren ungefähren Standort und Ihr Unternehmen ab.

Automatisch von Ihrem Browser bzw. Gerät erfasste Daten

Wenn Sie auf unsere NetApp Plattform zugreifen, erfassen wir eventuell automatisch Daten wie die Art des verwendeten Internetbrowsers und Betriebssystems, den Domain-Namen der Website, von der aus der Aufruf erfolgt, die Anzahl der Besuche, die durchschnittliche Verweildauer auf der Seite und die angezeigten Seiten. Wir verwenden diese Daten, um das korrekte Funktionieren der NetApp Plattform zu sichern, die Relevanz der NetApp Plattform zu überwachen und deren Performance bzw. Inhalte zu verbessern.

„Cookies“ – automatisch auf Ihrem Computer gespeicherte Daten

Cookies sind elektronische Netzwerkdaten, die vom Webbrowser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Bei Ihrem nächsten Besuch auf www.netapp.de erkennt unser Server das Cookie und übermittelt uns Informationen zu Ihren vorherigen Besuchen. Die meisten Browser nehmen Cookies automatisch an, durch eine Änderung der entsprechenden Einstellungen können Sie dies jedoch verhindern. Falls Sie den Empfang von Cookies deaktivieren, können Sie die meisten Funktionen der NetApp Plattform, z. B. die Bestellung von Artikeln, dennoch nutzen. Aktuell reagieren wir nicht auf DNT-Signale („Do Not Track“, nicht nachverfolgen) von Browsern.

Wir arbeiten mit Unternehmen wie Adobe zusammen, die Cookies anderer Anbieter und Web Beacons nutzen, um anonymisierte Daten zu erfassen. Diese dienen uns zur Bewertung und Verbesserung der Effektivität unserer Inhalte und Werbung. Adobe sammelt und analysiert anonyme statistische Daten zur Nutzung und zum Datenvolumen unserer Benutzer. Darüber hinaus verwenden wir Google Analytics, wobei Cookies und ähnliche Technologien zum Einsatz kommen, um Daten zur Nutzung der NetApp Plattform zu erfassen und zu analysieren sowie um Berichte über Aktivitäten und Trends zu erstellen. Im Zusammenhang mit diesem Service können auch Daten zur Nutzung anderer Websites, Apps und Online-Ressourcen erfasst werden. Sie haben die Möglichkeit, sich in den Informationen von Google zu Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen über die Vorgehensweisen von Google zu informieren. Außerdem können Sie die gemäß NetApp Richtlinie zu Cookies angebotene Opt-Out-Möglichkeit nutzen.

Clear Gifs (Web Beacons, Web Bugs)

Wir verwenden neben anderen Technologien wie E-Tags und JavaScript auch sogenannte Clear Gifs (andere Bezeichnungen dafür sind beispielsweise transparente GIF-Dateien, Web Beacons oder Web Bugs), eine Softwaretechnologie, die uns Informationen zur Effizienz unserer Inhalte übermittelt, sodass wir Inhalte besser managen können. Clear Gifs sind kleine Grafiken mit einer eindeutigen Markierung, die ähnlich wie Cookies funktionieren und die Online-Bewegungen von Web-Nutzern nachverfolgen. Im Gegensatz zu Cookies, die auf der Festplatte der Nutzer gespeichert werden, sind Clear Gifs unsichtbar auf Webseiten eingebettet und in etwa so groß wie ein Punkt (Satzzeichen). Nähere Einzelheiten zur Verwendung von Clear Gifs und anderen Technologien durch NetApp entnehmen Sie bitte der NetApp Cookie-Richtlinie.

Adobe Flash (einschließlich Flash Local Stored Objects, Flash LSOs) und ähnliche Technologien

Möglicherweise verwenden wir Flash LSOs und andere Technologien, um unter anderem elektronische Netzwerkdaten über Ihre Nutzung der NetApp Plattform zu erfassen und zu speichern. Wenn Sie nicht möchten, dass Flash LSOs auf Ihrem Computer gespeichert werden, können Sie die Einstellungen Ihres Flash-Players so anpassen, dass die Flash-LSO-Speicherung gesperrt wird. Die Tools dafür finden Sie im Bedienfeld „Website-Speichereinstellungen“. Sie können auch das Bedienfeld „Globale Speichereinstellungen“ öffnen und die angezeigte Anleitung befolgen. Dort wird beispielsweise erläutert, wie Sie vorhandene Flash LSOs löschen, wie Sie eine Speicherung von Flash LSOs auf Ihrem Computer ohne Ihre Zustimmung unterbinden und wie sich Flash LSOs sperren lassen, die nicht vom Betreiber der aktuell besuchten Seite stammen. Beachten Sie bitte, dass die in Flash Player vorgenommene Einstellung zum Unterbinden bzw. Einschränken von Flash LSOs dazu führen kann, dass einige Flash-Applikationen nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr funktionieren.

Verwendungszwecke und Offenlegungen sonstiger Daten

Sofern wir nicht durch anwendbare Gesetze dabei eingeschränkt werden, erfolgt durch uns möglicherweise eine Verwendung und Offenlegung sonstiger Daten zu beliebigen Zwecken. In einigen Fällen kombinieren wir sonstige Daten mit personenbezogenen Daten. Die kombinierten Daten behandeln wir dann wie personenbezogene Daten, solange sie kombiniert vorliegen.

Aufbewahrungszeitraum

Unter Einhaltung der anwendbaren Gesetze bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es mit Blick auf den jeweiligen Zweck der Datenerfassung erforderlich bzw. zulässig ist.

Dies sind einige der Kriterien zum Festlegen des Aufbewahrungszeitraums:

  • Dauer der bestehenden Geschäftsbeziehung zu Ihnen und der Bereitstellung der NetApp Plattform für Sie (beispielsweise der Zeitraum, in dem Sie ein Konto bei uns haben oder die NetApp Plattform nutzen)
  • Vorliegen einer rechtlichen Verpflichtung für uns (beispielsweise durch Gesetze, die eine Aufbewahrung von Transaktionsbelegen für eine bestimmte Dauer vorschreiben, bevor wir die Daten löschen können)
  • Zweckmäßigkeit einer Aufbewahrung in Anbetracht unserer Rechtsstellung (beispielsweise in Bezug auf anwendbare Verjährungsfristen, Rechtsstreitigkeiten oder behördliche Untersuchungen)

Minderjährige

Die Services der NetApp Plattform richten sich nicht an Personen unter sechzehn (16) Jahren und wir erfassen wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen unter sechzehn (16).

Sicherheit

NetApp setzt angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten in unserer Organisation zu schützen. Leider kann für Datenübertragungen und Storage-Systeme niemals eine hundertprozentige Sicherheit garantiert werden. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktionen mit uns nicht mehr sicher sind, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich entsprechend den Informationen im Abschnitt „Fragen und Kommentare“ unten.

Websites Dritter und die NetApp Plattform

Die NetApp Plattform enthält unter Umständen Links zu anderen Websites oder Services. NetApp ist nicht verantwortlich für den Datenschutz, Informationen oder sonstige Verfahren von Dritten, auch wenn diese beispielsweise Websites oder Services betreiben, zu denen von der NetApp Plattform ausgehende Links führen. NetApp ist ebenfalls nicht verantwortlich für die Inhalte anderer Websites. Die Einbindung eines Links in die NetApp Plattform ist nicht gleichzusetzen mit einer Empfehlung oder Unterstützung der verknüpften Website oder Dienstleistung durch uns oder unsere Tochtergesellschaften.

Grenzüberschreitende Datenübertragungen

Ihre personenbezogenen Daten können in jedem Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem wir Niederlassungen haben oder in dem wir die Dienste von Serviceprovidern nutzen. Durch Nutzung der NetApp Plattform erklären Sie Ihr Einverständnis damit, dass Ihre Daten in Länder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes übertragen werden, darunter auch die USA. In diesen Ländern gelten möglicherweise andere Datenschutzregeln als in Ihrem Land. Unter bestimmten Umständen sind Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Regulierungsbehörden oder Sicherheitsbehörden in diesen anderen Ländern berechtigt, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen.

Wenn Sie im EWR ansässig sind, beachten Sie bitte Folgendes: Für einige Länder außerhalb des EWR erkennt die Europäische Kommission an, dass dort ein entsprechend den EWR-Regelungen angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist. Für Datenübertragungen aus dem EWR in Länder, bei denen die Europäische Kommission keinen angemessenen Datenschutz konstatiert, haben wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergriffen, beispielsweise durch verbindliche unternehmensinterne Vorschriften (Binding Corporate Rules, BCRs) und/oder Standardvertragsklauseln zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können diese Binding Corporate Rules online einsehen oder unter der E-Mail-Adresse ng-privacy@netapp.com eine Kopie anfordern.

Sensible Informationen

Sofern nicht anderweitig in bestimmten Kontexten erwähnt, erfassen wir keine und bitten Sie darum, uns keine sensiblen personenbezogenen Daten (beispielsweise Sozialversicherungsnummern sowie Informationen zur ethnischen Herkunft, zu politischen Ansichten, religiösen oder sonstigen Überzeugungen, zur Gesundheit, zu biometrischen oder genetischen Merkmalen, zur strafrechtlichen Vorgeschichte oder zu Gewerkschaftsmitgliedschaften) zu senden und auch nicht über die NetApp Plattform oder anderweitig uns gegenüber offenzulegen.

Anonymisierte Daten

Sofern wir anonymisierte Daten aufbewahren oder verwenden, erfolgt die Aufbewahrung beziehungsweise Verwendung ausschließlich in anonymisierter Form; wir werden nicht versuchen, die Anonymisierung der Daten aufzuheben.

Aktualisierungen dieser Datenschutzrichtlinie

Das Internet, die Technologie und unsere Systeme entwickeln sich ständig weiter; dasselbe gilt auch für unsere Datenschutzrichtlinie. Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie werden auf dieser Seite veröffentlicht. Wenn Sie die NetApp Plattform nach derartigen Änderungen weiter nutzen, erklären Sie sich dadurch mit der überarbeiteten Datenschutzrichtlinie einverstanden. Rufen Sie diese Seite regelmäßig auf, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Fragen und Anmerkungen

NetApp mit Sitz 3060 Olsen Drive, San Jose, CA 95128, USA, ist dieser Datenschutzrichtlinie gemäß für die Erfassung, Verwendung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder die Offenlegung im Rahmen globaler Datenschutzgesetze anfordern möchten, senden Sie uns bitte Ihre Fragen und Ihr Feedback. Sie erreichen uns unter der E-Mail-Adresse ng-privacy@netapp.com sowie unter folgender Anschrift:

NetApp, Inc.
3060 Olsen Drive
San Jose, CA 95128, USA

Sie können auch per Internet oder telefonisch unter 0800-463-8277 mit uns in Kontakt treten.

Wenn Sie innerhalb des EWR ansässig sind, haben Sie außerdem die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer für Ihr Land bzw. Ihre Region zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen oder sich dort an eine Behörde zu wenden, wo es zu einem mutmaßlichen Verstoß gegen anwendbare Datenschutzgesetze gekommen ist.

Hilfreiche Links

Markenzeichen
Nutzungsbedingungen der Gemeinschaften
NetApp Erklärung zu Sklaverei und Menschenhandel
Zugänglichkeit
Drift chat loading