NetApp.com
AFF A-Series

All-Flash-Arrays - AFF A-Series

Eines der weltweit schnellsten und gleichzeitig platzsparendsten All-Flash-Storage-Systeme der Enterprise-Klasse

Primäre Anwendungsfälle

Konsolidierung und Virtualisierung

Konsolidierung all Ihrer Workloads – auch in einer virtualisierten Umgebung – mit einem übergreifenden Datenservice-Portfolio

Weitere Informationen

Enterprise-Applikationen

Schneller zu Ihrem Ziel: Oracle, Microsoft SQL Server, VDI und SAP werden schneller und unterstützen so besser Ihre Geschäftsanforderungen.

Weitere Informationen

Big Data Analytics

Hohe Performance für Hadoop und NoSQL Datenbanken, einschließlich MongoDB und Cassandra

Weitere Informationen

Workloads für Engineering und Design

Vereinfachung und Beschleunigung von Applikationen mit ONTAP FlexGroup, extrem skalierbaren, hochperformanten Daten-Containern

Weitere Informationen

Modelle und Spezifikationen

  AFF A700s – Produktvorführung AFF 700 – Produktvorführung AFF 300 – Produktvorführung AFF 200 – Produktvorführung
Alle Spezifikationen drucken print AFF A700s 360°-ANSICHT arrow-circle-o-right AFF A700 360°-ANSICHT arrow-circle-o-right AFF A300 360°-ANSICHT arrow-circle-o-right AFF A200 360°-ANSICHT arrow-circle-o-right
Wichtige Spezifikationen
Horizontale NAS-Skalierung 2-24 Nodes (12 HA-Paare) 2-24 Nodes (12 HA-Paare) 2-24 Nodes (12 HA-Paare) 2-8 Nodes (4 HA-Paare)
Maximale Anzahl SSDs 2.592 5.760 4.608 576
Max. Bruttokapazität 39,0 PB/35,2 PiB 88,1 PB/78,3 PiB 70,5 PB/62,6 PiB 8,8 PB/7,8 PiB
Effektive Kapazität [1] 155,5 PB/138,1 PiB 356,3 PB/316,4 PiB 285,0 PB/253,1 PiB 34,7 PB/30,8 PiB
Max. Speichergröße 12.288 GB 12.288 GB 3.072 GB 256 GB
Horizontale SAN-Skalierung 2-12 Nodes (6 HA-Paare) 2-12 Nodes (6 HA-Paare) 2-12 Nodes (6 HA-Paare) 2-8 Nodes (4 HA-Paare)
Maximale Anzahl SSDs 1.296 2.880 2.304 576
Max. Bruttokapazität 19,8 PB/17,6 PiB 44,1 PB/39,1 PiB 35,3 PB/31,3 PiB 8,8 PB/7,8 PiB
Effektive Kapazität [1] 77,8 PB/69,0 PiB 178,1 PB/159,2 PiB 142,5 PB/126,6 PiB 34,7 PB/30,8 PiB
Max. Speichergröße 6.144 GB 6.144 GB 1.536 GB 256 GB
Cluster Interconnect 2x 40 GbE 2x 40 GbE 2 x 10 GbE 2 x 10 GbE
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Spezifikationen pro HA-Paar (Aktiv/Aktiv-Konfig. mit Dual-Controller)
Maximale Anzahl SSDs 216 480 384 144
Max. Bruttokapazität 3,3 PB/2,9 PiB 7,3 PB/6,5 PiB 5,9 PB/5,2 PiB 2,2 PB/2,0 PiB
Effektive Kapazität [1] 13,0 PB/11,5 PiB 29,7 PB/26,4 PiB 23,8 PB/21,1 PiB 8,8 PB/7,8 PiB
Controller-Chassis-Formfaktor 4-HE-Chassis mit zwei HA-Controllern und 24 SSD-Slots 8-HE-Chassis mit zwei HA-Controllern 3-HE-Chassis mit zwei HA-Controllern 2-HE-Chassis mit zwei HA-Controllern und 24 SSD-Slots
Arbeitsspeicher 1.024 GB 1.024 GB 256 GB 64 GB
NVRAM/NVMEM 32 GB 64 GB 16 GB 8 GB
PCIe-Erweiterungssteckplätze 8 20 4 k. A.
Onboard I/O: 40 GbE oder 10 GbE 4 x 40 GbE oder 8 x 10 GbE k. A. k. A. k. A.
Onboard I/O: UTA2 (16 Gb FC, 10 GbE/FCoE) k. A. k. A. 8 8
Onboard I/O: 10 GbE k. A. k. A. k. A. 4
Onboard I/O: 10Gbase-T k. A. k. A. 4 k. A.
Onboard I/O: 12 Gb SAS k. A. k. A. 8 4
Unterstützte Storage-Netzwerke FC, iSCSI, NFS, pNFS, CIFS/SMB FC, FCoE, iSCSI, NFS, pNFS, CIFS/SMB
BS-Version ONTAP 9.1 GA oder höher ONTAP 9.1 GA oder höher ONTAP 9.1 GA oder höher
Hochverfügbarkeit SAS In-Band-Management über SAS-Verbindungen; Ethernet-basierter Service-Prozessor und ONTAP Managementoberfläche; redundante, Hot-Swap-fähige Controller, Lüfter und Stromversorgungen
Unterstütze Konfigurationen ONTAP 9.1

Cluster-Konfigurationen

  • 2-Node-Cluster mit oder ohne Switches
  • Cluster von HA-Paaren

MetroCluster Konfigurationen

  • 2 Nodes
  • 4 Nodes: 2-Node-Cluster (2x) mit oder ohne Switch und Fabric-Attached Storage (mit Switch) (4 Nodes entsprechen einem 2-Node-Aktiv/Aktiv-Cluster pro Standort)
  • 8 Nodes (nur NAS): 2-Node-Cluster (4x) mit oder ohne Switch und Fabric-Attached Storage (mit Switch) (8 Nodes entsprechen einem 4-Node-Cluster pro Standort)

Cluster-Konfigurationen

  • 2-Node-Cluster mit oder ohne Switches
  • Cluster von HA-Paaren
Unterstützte interne SSDs [2] 15,3 TB; 7,6 TB; 3,8 TB und 960 GB; 3,8 TB Self-Encrypting 15,3 TB; 7,6 TB; 3,8 TB und 960 GB; 3,8 TB Self-Encrypting 15,3 TB; 7,6 TB; 3,8 TB und 960 GB; 3,8 TB und 800 GB Self-Encrypting 15,3 TB; 7,6 TB; 3,8 TB und 960 GB; 3,8 TB und 800 GB Self-Encrypting
Unterstützte Storage-Shelfs und SSDs

Konfiguration mit neuen Systemen:

  • Storage-Shelf: DS224C; 2 HE/24 Laufwerke, 12 Gb/s SAS
    • SSDs: 15,3 TB; 7,6 TB; 3,8 TB und 960 GB
    • Self-Encrypting-[2]SSDs: 3,8 TB (alle Systemmodelle) und 800 GB (nur AFF A300 und AFF A200)

Unterstützt beim Erweitern der Systemkapazität oder Hinzufügen von Storage aus anderen All Flash FAS Systemen:

  • Storage-Shelf: DS224C; 2 HE/24 Laufwerke, 12 Gb/s SAS
    • SSDs: 15,3 TB; 7,6 TB; 3,8 TB und 960 GB
    • Self-Encrypting-SSDs: 3,8 TB (alle Systemmodelle) und 800 GB
  • Storage-Shelf: DS2246; 2 HE/24 Laufwerke, 6 Gb/s SAS
    • SSDs: 3,8TB, 1,6TB, 800GB und 400GB
    • Self-Encrypting-SSDs: 1,6 TB und 800 GB
Maximale Größen der RAID-Gruppen

RAID-TEC (Triple-Parity RAID, unterstützt mit ONTAP 9.0 und höher)

SSD: 29 (26 Datenlaufwerke + 3 Paritätslaufwerke)

RAID 6 (RAID-DP)

SSD: 28 (26 Datenlaufwerke + 2 Paritätslaufwerke)

RAID 4

SSD: 14 (13 Datenlaufwerke + 1 Paritätslaufwerk)

RAID 6 + RAID 1 oder RAID 4 + RAID 1 (SyncMirror)

Unterstützte Host-Betriebssysteme

Windows 2000, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows Server 2016, Linux, Oracle Solaris, AIX, HP-UX, Mac OS, VMware, ESX

Max. Anzahl LUNs 12.288 4.096
Anzahl der unterstützten SAN-Hosts 8.192 512
FlexVol Volumes Bis zu 1.000 pro Controller
Snapshot Kopien Bis zu 255.000 pro Controller
Maximale Volume-Größe 100 TiB
Maximale Aggregatgröße 800 TiB
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Maximale Anzahl der Ports (einschl. Onboard-Ports und Ports auf Erweiterungskarten oder Modulports)
FC Ziel-Ports (32 Gb, automatisch) 8 32 8 k. A.
FC Ziel-Ports (16 Gb, automatisch) 16 64 24 8
FC Ziel-Ports (8 Gb oder 4 Gb) 16 64 16 8
FCoE Ziel-Ports, UTA2 k. A. 64 24 8
40 GbE-Ports 12 32 8 k. A.
10 GbE-Ports 24 64 28 8
10Gbase-T Ports (1 GbE automatisch) k. A. 64 12 k. A.
12/6 Gb SAS-Ports 8 64 24 4
FC Initiator-Ports k. A. 64 24 8
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Spezifikationen zur Systemumgebung
Wärmeabgabe (bei 200 VAC)

4.253 BTU/h (typisch)

5.205 BTU/h (im schlimmsten Fall)

Unified 40-GbE-/32-Gb-FC-Konfiguration mit Dual-Controller mit 24 x 3,8 TB SSD

5.151 BTU/h (typisch)

5.430 BTU/h (im schlimmsten Fall)

Dual-Controller-Chassis mit 40 GbE, 32 GbE FC und 12 Gb

424 BTU/h (typisch)

949 BTU/h (im schlimmsten Fall)

DS224C Shelf mit 24 x 3,8 TB SSD

1.987 BTU/h (typisch)

2.263 BTU/h (im schlimmsten Fall)

Dual-Controller-Chassis mit 10 GbE-PCIe-Karten

424 BTU/h (typisch)

949 BTU/h (im schlimmsten Fall)

DS224C Shelf mit 24 x 3,8 TB SSD

1.209 BTU/h (typisch)

1.676 BTU/h (im schlimmsten Fall)

Dual-Controller-Chassis mit 24 x 3,8 TB SSD

Netzteil Zwei Hot-Plug-fähige Stromversorgungen Vier Hot-Plug-fähige Stromversorgungen Zwei Hot-Plug-fähige Stromversorgungen Zwei Hot-Plug-fähige Stromversorgung-/Lüfter-Baugruppen
Eingangsspannung (Wechselstrom)
(automatisch, VRMS)
200-240 V 200-240 V 100-120 V, 200-240 V 100-120 V, 200-240 V
Eingangsleistung (Wechselstrom) 50-60 Hz
Gewicht

52,1 kg

Unified 40-GbE-/32-Gb-FC-Konfiguration mit Dual-Controller mit 24 x 3,8 TB SSD

83,0 kg

Dual-Controller-Chassis mit 10 GbE-PCIe-Karten

24,4 kg

DS224C Shelf mit 24 x 3,8 TB SSD

34,5 kg

Dual-Controller-Chassis mit 10 GbE-PCIe-Karten

24,4 kg

DS224C Shelf mit 24 x 3,8 TB SSD

27,6 kg

Dual-Controller-Chassis mit 24 x 3,8 TB SSD

Höhe 4 HE 10 HE (8-HE- + 2-HE-Shelf) 5 HE (3-HE- + 2-HE-Shelf) 2 HE
Breite 44,7 cm (kompatibel mit 19-Zoll IEC-Rack)
Tiefe 82,8 cm (88,1 cm mit Kabelführungshalter) 78,2 cm (93,5 cm mit Kabelführungshalter) 60,7 cm (73,4 cm mit Kabelführungshalter) 48,3 cm (ohne Kabelführungshalter)
Betriebstemperatur, Höhe über NN und relative Luftfeuchtigkeit 5 bis 40 °C bei einer Höhe ≤ 3.048 m; 8 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend 5 bis 45 °C bei einer Höhe ≤ 3.048 m; 8 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Temperatur außerhalb der Betriebszeiten und relative Luftfeuchtigkeit

-40 bis 70 °C bei einer Höhe ≤ 12.192 m

10 bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend, in Original-Container

Betriebsgeräusch (23 °C auf Meereshöhe)
  • Ausgewiesene Schallleistung (LwAd) gemäß ISO 9296: 8,2 Bel
  • Schalldruck (LpAm in unmittelbarer Nähe): 64,9 dB

Unified 40-GbE-/32-Gb-FC-Konfiguration mit Dual-Controller mit 24 x 3,8 TB SSD

  • Ausgewiesene Schallleistung (LwAd) gemäß ISO 9296: 8,1 Bel
  • Schalldruck (LpAm in unmittelbarer Nähe): 65 dB

Dual-Controller-Chassis mit 40-GbE-, 32-GbE-FC- und 12-Gb-SAS-I/O-Modulen

  • Ausgewiesene Schallleistung (LwAd) gemäß ISO 9296: 6,9 Bel
  • Schalldruck (LpAm in unmittelbarer Nähe): 53,1 dB

Dual-Controller-Chassis mit 10 GbE-PCIe-Karten

  • Ausgewiesene Schallleistung (LwAd) gemäß ISO 9296: 6,9 Bel
  • Schalldruck (LpAm in unmittelbarer Nähe): 51 dB

Gemessen/konfiguriert mit 24 x 3,8 TB SSD

Compliance RoHS-konform
Sicherheit/Emissionen/Störfestigkeit

Sicherheit: EN 60950, CE, CSA 60950, UL 60950, CB IEC60950-1 (alle länderspezifischen Abweichungen), EN60825-1, IRAM, GOST-R, BSMI, SONCAP, NRCS LOA (Südafrika)

Emissionen/Störfestigkeit: FCC Part 15 Class A, ICES-03, CE, KCC, VCCI, AS/NZS CISPR 22, EN55022, EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3, SABS COC (Südafrika), BSMI

Details einblenden Details ausblenden arrow-down
System-Rack
Rack-Fläche 42 HE
Abmessungen (Höhe/Breite/Tiefe) 201,4 cm/60,9 cm/128 cm
Mindestabstände für Luftfluss Vorderseite 25,4 cm, Rückseite 30,5 cm
Mindestabstände für Wartung Vorderseite und Rückseite 76,3 cm, Oberseite 30,5 cm
Wechselstrom-Spannungsversorgung 200 bis 240 V AC
PDU-Optionen Einphasig: NEMA 30A, IEC 32A, Australien 32A
Dreiphasig: NEMA 30A, IEC 32A und 60A; Australien 32A
Gewicht Leer: 181,8 kg; Maximale statische Belastung: 1.227,3 kg
Features Geteilter hinterer Zugang mit Öffnung für den Kabelausgang, reversible Vorderöffnung (links- oder rechtsseitig)
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
  1. Effektive Kapazität basierend auf Storage-Effizienzverhältnis von 5:1 bei maximaler SSD-Anzahl; Speicherersparnis variiert je nach Workload und Anwendungsfall.
  2. Self-Encrypting-SSDs erfüllen die Compliance-Anforderungen von AES-256, FIPS 140-2
  3. Änderungen vorbehalten.

Vorteile

Performance-steigern-Icon

Wachstum beschleunigen

Verdoppelung der IOPS – auf bis zu 7 Millionen – bei Halbierung der Latenz im Vergleich zur vorherigen Generation. Optimierte Performance-Kontrolle mit adaptiver QoS.

Bessere Wettbewerbsfähigkeit mit der branchenweit bisher einzigen Unterstützung für ultraschnelle Netzwerke.

Blaues Piktogramm: Transformation

Höhere Wirtschaftlichkeit des Datacenters

Die branchenweit erstmalige Unterstützung von 15-TB-SSDs führt zu einem bis zu 11-mal niedrigeren Stromverbrauch und einer bis zu 19-mal kleineren Rack-Fläche.

Vereinfachter Betrieb mit Einrichtung in 10 Minuten und integrierter Datensicherung.

Zukunftssichere Infrastruktur

Zukunftssichere Infrastruktur

Geschäftsanforderungen sind in stetigem Wandel. Mit Systemen, bei denen nahtloses Scale-out zum Design gehört, und NVMe over Fabrics-Technologien, die die Möglichkeit zu Software-Upgrades bieten, reagieren Sie jederzeit flexibel.

Durch maximale Cloud-Integration managen und kontrollieren Sie Ihre Daten dort, wo sie am produktivsten verarbeitet werden können.

WILLKOMMEN IM DATENZEITALTER

MIT DEM EFFIZIENTESTEN DATENMANAGEMENT AUF DEM MARKT.

WHITEPAPER LESEN

Software

Die NetApp AFF A-Series nutzt die leistungsstarke ONTAP und OnCommand Software für Datenmanagement und -sicherung, hohe Effizienz, Performance und Verfügbarkeit.

Software-Update benötigt? Downloads finden Sie unter Support.

Bundles
In ONTAP enthaltene Funktionen und Software
  • Effizienz: FlexVol, Inline-Deduplizierung und automatisierte Deduplizierung in der Nachbearbeitung, Inline-Komprimierung, Inline-Data-Compaction und Thin Provisioning
  • Verfügbarkeit: Aktiv/Aktiv-HA-Paar und Multipath I/O
  • Datensicherung: RAID-DP, RAID TEC und Snapshot
  • Synchrone Replizierung für Disaster Recovery: MetroCluster
  • Performance-Kontrolle: anpassungsfähige Quality of Service (QoS), optimierte Platzierung
  • Management: OnCommand Workflow Automation, System Manager, Performance Manager und Unified Manager
  • Skalierbarer NAS-Container: FlexGroup
  • Automatisches Daten-Tiering in die Cloud: FabricPool
Flash-Bundle
  • Unterstützung aller Storage-Protokolle (FC, FCoE, iSCSI, NFS, pNFS, SMB)
  • SnapRestore: sekundenschnelle Backup-Erstellung und Wiederherstellung von Snapshot Kopien
  • SnapMirror: einfache und flexible Replizierung für Backup und Disaster Recovery
  • FlexClone: sofortige virtuelle Kopien von Dateien, LUNs und Volumes
  • SnapCenter Standard: einheitliche, skalierbare Plattform und Plug-in-Suite für applikationskonsistente Datensicherung und Klonmanagement.
  • SnapManager: applikationskonsistentes Backup und Recovery von Daten für Enterprise-Applikationen
Extended-Value Software
  • OnCommand Insight: flexibles, effizientes Ressourcenmanagement für heterogene Umgebungen
  • SnapCenter Advanced: auf Service Level Objectives (SLOs) basierendes Setup zur automatischen Sicherung, Dateikatalog für Suche und Wiederherstellung sowie Backup in und Wiederherstellung aus der Cloud
  • SnapLock: Compliance-Software für WORM-gesicherte Daten (Write Once, Read Many)
  • Volume Encryption (kostenlose Lizenz): granulare Verschlüsselung von Daten im Ruhezustand auf Volume-Ebene mit Multi-Faktor-Authentifizierung

So setzen unsere Kunden die All Flash FAS A-Series ein

Vital Energi Customer Story Thumbnail

Vital Energi

Erzielt landesweit Energieeinsparungen

Weitere Informationen

UMC New Orleans Customer Story Thumbnail

UMC New Orleans

Hochwertige Gesundheitsleistungen dank FlexPod mit All Flash FAS

Weitere Informationen

AFF A-Series Customer Story Thumbnail

Bezugsquellen

user-circle-o

Einen Partner finden

Über unsere Partner sind unterschiedliche Kaufoptionen erhältlich.

calculator

OnDemand & Finanzierung

Nutzungsbasiertes Preismodell und Finanzierungsoptionen für Datenmanagement vor Ort und in der Cloud