NetApp.com

In diesen Browsern funktioniert unsere Website am optimalsten: Google Chrome, Microsoft Edge, Mozilla FireFox und Apple Safari.

Hero Image

BYE-BYE, ALTBEKANNTE HCI! 
Disaggregated HCI IST DA.

NetApp HCI ist eine skalierbare lokale hyperkonvergente Infrastruktur für Hybrid Clouds. Mit einer Private Cloud als Speicherbereich in Ihrer Multi-Cloud-Umgebung profitieren Sie vor Ort von den Vorteilen der Public Cloud – damit Sie und Ihre Entwickler jederzeit in jeder Cloud arbeiten können, ohne Unterschied.​​

WHAT IS HYBRID CLOUD INFRASTRUCTURE?

Based on frictionless consumption, self-service, automation, and programmable APIs, hyper converged infrastructure accelerates new services across your clouds. Extending those benefits, NetApp’s disaggregated hybrid cloud infrastructure allows independent scaling of compute and storage, adapting to workloads with guaranteed performance. Reduce costs with unified data orchestration and integration across public, private, and on-premises environments.

cost of ownership

Mit NetApp HCI Infrastrukturkosten um bis zu 60 % verringern.

ROI berechnen
efficiency-guarantee

Äußerst effektive Garantie für Storage-Effizienz und störungsfreie Systemperformance.

Weitere Informationen
Ducati Logo

Wenn Geschwindigkeit zählt. Mit NetApp HCI liegt Ducati auf der Rennstrecke an der Spitze.

Weitere Informationen
 

SO FUNKTIONIERT’S :

Die erste Hybrid-Cloud-Infrastruktur für alles, was wirklich zählt

Damit managen Sie mehrere Clouds mühelos.

1 Die einzige Hybrid-Cloud-Infrastruktur, die erfüllt, was eine hybride Multi Cloud braucht.
2 Compute und Storage skalieren unabhängig voneinander.
3 Ihre Data Fabric macht es Ihnen einfach, Datenservices in Hybrid-Multi-Cloud-Umgebungen zu orchestrieren.
 

ALLE TOOLS UND INTEGRATIONEN, DIE SIE BRAUCHEN

Damit nutzen Sie alle Clouds in Ihrer hybriden Multi Cloud übergreifend auf gleiche Weise.

trident

Trident


Für Administratoren. Stellt persistenten Storage vollautomatisiert bereit und hilft, Storage-Ressourcen mühelos zu überprüfen und zu managen.
Weitere Informationen

Openstack

OpenStack


Anwendern Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen bereitstellen – das, was sie brauchen, dann, wenn sie es brauchen.
Weitere Informationen

Redhat

Red Hat


Enterprise-Applikationen schnell entwickeln und implementieren – mit zuverlässigen Storage-Lösungen von Red Hat und NetApp
Weitere Informationen

Google Anthos Logo

Anthos


Vorhandene Applikationen modernisieren, neue aufbauen und sie überall ausführen.
Weitere Informationen

VMware Logo

VMware


VMware Private Clouds mit NetApp HCI einfach implementieren und die virtualisierte Umgebung mühelos skalieren – gemäß Ihrer Compute-Anforderungen.
Weitere Informationen

Ansible

Ansible


Mit Ansible automatisieren und NetApp Storage- und Infrastruktursysteme einfach konfigurieren, provisionieren, implementieren und managen.
Weitere Informationen

Primäre Anwendungsfälle

Hybrid-Cloud-Infrastruktur

Nur die NetApp Hyper-Converged-Infrastrukturlösung für höchste Ansprüche erlaubt Ihnen, Public-Cloud-Services vor Ort zu nutzen, egal, wo sie laufen.

Weitere Informationen

End-User Computing/VDI

So verwirklichen Sie Ihre Ideen. Sie implementieren schneller und machen Ihren Anwendern die Arbeit leicht – mit NetApp HCI und VMware Horizon.

Weitere Informationen

Konsolidierung von Workloads

Betreiben Sie all Ihre Applikationen auf einer Infrastruktur. Damit holen Sie das Maximum aus Ihren Investitionen heraus – bei minimalem Performance-Risiko.

Weitere Informationen
 

Modelle und Spezifikationen

  HCI H410 Image H610C Image H610S Image H615C Image
360° VIEW H410C H610C H610S H615C
Wichtige Spezifikationen
Compute-Nodes H410C H610C H615C
Höheneinheiten 2 HE, halbe Breite 2 HE 1 HE
CPU 2 x Intel Xeon Gold 5122, 4 Cores, 3,6GHz
2 x Intel Xeon Silver 4110, 8 Cores, 2,1 GHz
2 x Intel Xeon Gold 5120, 14 Cores, 2,2GHz
2 x Intel Xeon Gold 6138, 20 Cores, 2,0GHz
2 x Intel Xeon Gold 6130, 16 Cores, 2,1 GHz, 2 x GPU-Karten NVIDIA Tesla M10 2 x Intel Silver 4214, 12 Cores, 2,2 GHz
2 x Intel Gold 5222, 4 Cores, 3,8 GHz
2 x Intel Gold 6242, 16 Cores, 2,8 GHz
2 x Intel Gold 6252, 24 Cores, 2,1 GHz
2 x Intel Gold 6240Y SpeedSelect, 18/14/8 Cores, 2,6/2,8/3,1 GHz plus 3 x NVIDIA Tesla T4 GPU-Karten
Kerne für VMs 8–40 32 8–48
Speicher 384 GB bis 1 TB 512 GB 384 GB–1,5 TB
Hypervisor VMware vSphere 6.0, 6.5 und 6.7
Netzwerk 4 x 10/25 GbE (SFP 28)**, 2 x 1 GbE RJ45** 2 x 10/25 GbE (SFP 28)**, 2 x 1 GbE RJ45** 2 x 10/25 GbE (SFP28)**
Out-of-Band-Management 1 x 1 GbE RJ45
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Storage-Nodes
Storage-Nodes H410C H610S
2 HE, halbe Breite 1 HE
SSD 6 x Mit oder ohne Verschlüsselung 12 x Mit oder ohne Verschlüsselung
Laufwerkskapazität 480 GB / 960 GB/ 1,92 TB 960 GB/1,92 TB/3,84 TB
Effektive Kapazität* 5,5–44 TB 20–80 TB
Performance pro Node 50.000–100.000 IOPS 100.000 IOPS
Netzwerk 2 x 10/25 GbE iSCSI (SFP28)
2 x 1/10GbE Mgmt. (RJ45)
2 x 10/25 GbE iSCSI (SFP28)
2 x 1/10GbE Mgmt. (RJ45)
Out-of-Band-Management (optional) 1 x 1 GbE RJ45 2 x 1 GbE RJ45
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Stromversorgung und Abmessungen
Chassis H410 2 HE 4 Node-Gehäuse H610C H610S H615C
Höheneinheiten 2 HE 2 HE 1 HE 1 HE
Eingangsspannung 220–240 V Wechselspannung 1+1 redundant 200–240 V Wechselspannung 1+1 redundant 100–240 V Wechselspannung 1+1 redundant
-48–60 V Gleichspannung 1+1 redundant
100–240 V Wechselspannung 1+1 redundant
-48–60 V Gleichspannung 1+1 redundant
Maximale Leistung/Stromstärke (pro Netzteil) 2200 W / 12-11 A (vollständig bestücktes Gehäuse) 819–1024 W/4,1–5,2 A (200 V) 450 W/2,2 A (200 V)/4,5 A (100 V) 616–805 W/3–3,9 A (200 V)/6,2–8 A (100 V)
Physische Abmessungen – Node H: 3,92 cm
B: 19,625 cm
T: 58,755 cm
4,17 kg
H: 8,80 cm
B: 44 cm
T: 79,8 cm
25 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
18 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
15,51–16,65 kg
Physische Abmessungen – Gehäuse, Gewicht H: 8,80 cm
B: 44,70 cm
T: 73,00 cm
19,50 kg (leer inkl. Schienen)
36,2 kg (vollständig bestückt)
H: 8,80 cm
B: 44 cm
T: 79,8 cm
25 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
18 kg
H: 4,4 cm
B: 44 cm
T: 81 cm
15,51–16,65 kg
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur, Höhe über NN und relative Luftfeuchtigkeit 10 bis 35 °C bei <= 914,40 m Höhe ü. M.; 1 °C Minderung pro 304,8 m; 8 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend 10 bis 35 °C bei <= 914,40 m Höhe ü. M.; 1 °C Minderung pro 304,8 m; 20 bis 85 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend 10 bis 35 °C bei <= 914,40 m Höhe ü. M.; 1 °C Minderung pro 304,8 m; 20 bis 85 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend (Hinweis: Konfigurationen mit Tesla T4 GPUs: 10 bis 30 °C).
Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit im Ruhezustand -40 bis 70 °C; 5 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend -40 bis 70 °C; 10 bis 90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Wärmeabstrahlung BTU/h (typisch) – 2.730*
BTU/h (im schlimmsten Fall) –  6.142*
*vollständig bestücktes Gehäuse
BTU/h (typisch) – 2.795
BTU/h (im schlimmsten Fall) – 3.494
BTU/h (typisch) – 1.228
BTU/h (im schlimmsten Fall) – 1.535
BTU/h (typisch) – 2.102
BTU/h (im schlimmsten Fall) – 2.747
Normen, Standards und Zertifizierungen Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
FIPS-142***
Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 62368 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 62368, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
FIPS-142***
Sicherheit:
IEC/EN 60950 (alle länderspezifischen Abweichungen), UL/CSA 60950, IEC/EN 60825, ACMA (Australien, Neuseeland), BIS (Indien), BSMI (Taiwan), CE, EAC (Russland), IRAM (Argentinien), Marokko, Mexiko, NRCS (Südafrika), Saudi-Arabien, Kenia, Uganda, SONCAP (Nigeria), TBS (Tansania), UKRSepro (Ukraine).
Energy Star
Emissionen/Störfestigkeit: FCC Part 15 Class A, ICES-03, CE, KCC, VCCI, AS/NZS CISPR 22, CISPR 32, EN55032, EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3, BSMI
Compliance RoHS-konform RoHS-konform RoHS-konform RoHS-konform
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Spezifikationen zur Systemumgebung
Vibrationsfestigkeit im Betrieb 0,2 Grms, 5 bis 350 Hz bei regelloser Schwingung
15 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,21 Grms, 5 bis 500 Hz bei regelloser Schwingung
15 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,2 Grms, 5 bis 350 Hz bei regelloser Schwingung
15 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
Vibrationsfestigkeit im Ruhezustand 0,77 Grms, 5 bis 500 Hz bei regelloser Schwingung
30 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,77 Grms, 5 bis 500 Hz bei regelloser Schwingung
30 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
1,04 Grms, 10 bis 500 Hz bei regelloser Schwingung
60 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
0,77 Grms, 5 bis 500 Hz bei regelloser Schwingung
30 Min./Achse
3 zueinander orthogonale Achsen
Schockfestigkeit im Betrieb 3 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
5 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
100 Schockimpulse pro Richtung
3 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
Schockfestigkeit im Ruhezustand 20 G/7 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
20 G/11 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
20 G/7 ms Halbsinus-Eingangsprofil
3 zueinander orthogonale Achsen (positive und negative Richtung)
3 Schockimpulse pro Richtung
Switch
Mellanox SN2010 Open-Ethernet-Switch in halber Breite mit Mellanox Onyx. 18 x SFP28- und 4 x QSFP-Ports für einen Aggregatdurchsatz von bis zu 1,7 TB/s
Leistungsspezifikationen 2 Netzteile (Wechselstrom), P2C Airflow, typische Leistung mit passiven Kabeln (ATIS): 57 W; Eingangsspannungsbereich: 100–240 V Wechselspannung
Physisch Abmessungen: 43,8 mm H x 200 mm B x 508 mm T; Gewicht: 4,54 kg. Schienensatz separat zu erwerben.
Features Mellanox Neo-Managementapplikation, Monitoring und Telemetrie, Netzwerkvirtualisierung, Layer-2- und Layer-3-Unterstützung, Management und Automatisierung
Sicherheit UC APL, FIPS 140-2, Storm Control (ACLs L2-L4 und benutzerdefiniert), 802.1X – Port-basierte Netzwerkzugriffssteuerung, SSH-Server-Strict-Modus – NIST 800-181A, CoPP (IP-Filter), Port-Isolierung
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
  • * Die Berechnung der effektiven Kapazität von NetApp HCI berücksichtigt NetApp Element Software Helix Datensicherung, System-Overhead und die Effizienz globaler Prozesse wie Komprimierung, Deduplizierung und Thin Provisioning. Element Software Kunden erreichen in der Regel eine effektive Kapazität zwischen dem fünf- bis zehnfachen der nutzbaren Kapazität, je nach Applikations-Workload.
  • ** Kabel und Transceiver nicht inbegriffen.
  • *** NetApp HCI unterstützt den Standard FIPS 140-2 Level 1. Eine Validierung durch Drittanbieter läuft.

© 2020 NetApp. Alle Rechte vorbehalten. NETAPP, das NETAPP Logo und die unter www.netapp.com/TM genannten Produktbezeichnungen sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und/oder in anderen Ländern. Alle anderen Marken- und Produktbezeichnungen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber und werden hiermit anerkannt.

 
IDC tool

Digitaler Wandel: Wo stehen Sie im Vergleich zu anderen?

Beantworten Sie 9 kurze Fragen und Sie erhalten Ihren individuellen Report kostenfrei per E-Mail.

Ob Innovator, Transformator, Player, Pragmatiker oder Nachzügler: Erfahren Sie, wie Sie im Benchmark im Vergleich zu 160 Unternehmen in Deutschland, Österreich und Schweiz stehen.

 

IMMER UP-TO-DATE – IN DER COMMUNITY

EINFACH DABEI SEIN

HER MIT DEN VOLUMES!

DevOps-Workflows laufen glatter, wenn die gängigen Container-Plattformen wie Kubernetes oder OpenShift mit Trident zum Einsatz kommen.

Mehr von thePub auf NetApp.io
 

Technische Ressourcen

Technische Dokumentation

Unsere umfangreiche Bibliothek mit technischen Ressourcen

Weitere Informationen

Support-Tools

Self-Service-Lösungen, Tools und Downloads

Weitere Informationen

Services

NetApp Services schließen Lücken und helfen, angepeilte Geschäftsziele zu realisieren

Weitere Informationen