Menü

NetApp erweitert sein Portfolio an Hybrid-Cloud-Lösungen und festigt seine Position als Partner der Hyperscaler

Press Release Peach Image

PR-Kontakt
Akima Media
+ 49 89 17959 18-0
netapp@akima.de

Neue Hybrid-Cloud-Updates treiben die digitale Transformation voran und ermöglichen es Unternehmen, ihre Prozesse hinsichtlich Kosten, Skalierbarkeit, Agilität und Geschwindigkeit zu optimieren

Kirchheim bei München, 21. Oktober 2021 – NetApp (NASDAQ: NTAP), der globale Cloud- und Daten-orientierte Softwareanbieter, kündigt neue Ergänzungen und erweiterte Funktionen seines Hybrid-Cloud-Portfolios an, die Unternehmen bei der Modernisierung ihrer IT-Infrastrukturen und der Beschleunigung der digitalen Transformation unterstützen. Die Hybrid-Cloud-Lösungen von NetApp bieten neue, sichere Möglichkeiten, Datenservices On-Premises wie auch in der Cloud zu betreiben und erleichtern es Unternehmenskunden, ihre Daten zu nutzen – wo und wann immer sie benötigt werden.

Als einziger Lösungsanbieter mit nativen Integrationen für die weltweit größten Public Clouds bietet NetApp mit der branchenführenden ONTAP-Software die optimale Grundlage für die Hybrid Cloud. Mit der neuen Version von ONTAP stehen ein verbesserter Schutz vor Ransomware, erweiterte Datenmanagement-Funktionen und NVMe/TCP-Unterstützung für eine schnellere Performance zur Verfügung. Darüber hinaus kündigt das Unternehmen neue Funktionen für das digitale Wallet für den NetApp Cloud Manager und erweiterte Datenservices für eine vereinfachte Administration in einer Hybrid Cloud an, flexiblere Nutzungsoptionen zur besseren Kostenkontrolle sowie neue Professional-Services-Angebote an, mit denen Kunden den vollen Nutzen von On-Premises- und Hybrid-Cloud-Ressourcen ausschöpfen können.

Native Shared-Storage-Lösung für jede Public Cloud

„Die drei größten Public Clouds der Welt entscheiden sich für NetApp, weil die Kunden ONTAP wählen“, sagt Anthony Lye, Executive Vice President & General Manager, Public Cloud Services bei NetApp. „Unsere Strategie hat ONTAP als native Shared-Storage-Lösung mit umfangreichen Datenservices in den drei Public Clouds positioniert. Jetzt bieten unsere Public-Cloud-Partner den Kunden den einfachsten Weg in die Cloud und ermöglichen es ihnen, den größten Nutzen aus ihren Daten und Applikationen zu ziehen.“

Seit 2019 ist Azure NetApp Files (ANF) verfügbar und hat sich als vollständig gemanagter First-Party-Service zu einem der am schnellsten wachsenden Azure-Services entwickelt. Er ist außerdem der einzige Shared-File-Service, der für die Nutzung mit SAP HANA zertifiziert ist. Die Zusammenarbeit mit Google Cloud besteht seit 2018 und wurde seitdem mit der Einführung von NetApp Cloud Volumes Service (CVS) für Google Cloud und NetApp Astra ausgebaut.

„Die Vorteile der Migration in die Cloud sind zwar erheblich, aber viele IT-Abteilungen haben immer noch mit On-Premise-Herausforderungen zu kämpfen. Beispiele sind der Umgang mit der Komplexität und den Kosten der Datenverlagerung, der Schutz vor Ransomware oder die Sicherstellung einer zuverlässigen Performance für kritische Applikationen“, erklärt Brad Anderson, Executive Vice President, Hybrid Cloud Group bei NetApp. „Als Hybrid-Cloud-Spezialist kann NetApp Unternehmen dabei helfen, ihre digitale Transformation voranzutreiben, um schneller und im Rahmen des Budgets Geschäftsergebnisse zu erzielen – ganz gleich, ob sie noch eine Strategie entwickeln oder bereits groß angelegte Migrationen durchführen.“

„Eine Studie von IDC zeigt, dass etwa 70 Prozent der IT-Kunden in Unternehmen vorhaben, ihre Speicherinfrastrukturen in den nächsten zwei Jahren zu modernisieren, um Workloads der nächsten Generation zu unterstützen. Der entscheidende operative Vorteil wird jedoch in der Optimierung der nahtlosen Workload-Platzierung über traditionelle On-Premises- und Cloud-Umgebungen hinweg liegen“, sagt Eric Burgener, Research Vice President, Infrastructure Systems Group bei IDC. „Als Branchenführer mit jahrelanger Innovation und Erfahrung in der Bereitstellung von Hybrid-Cloud-Lösungen ist NetApp einzigartig aufgestellt, um Unternehmen bei der Umstellung auf Hybrid-Cloud-Modelle zu unterstützen und die Skalierbarkeit und Flexibilität zu erreichen, die sie benötigen, um kritische Datenservices und Workload-Funktionen bereitzustellen, die den Unternehmenserfolg fördern.“

„In der Formel 1 ging es schon immer darum, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Mit der diesjährigen Rückkehr von Aston Martin Cognizant in die Formel 1 verfolgen wir eine ehrgeizige datenzentrierte Strategie, um unsere Leistung auf und neben der Strecke zu maximieren und die Pole Position zu erreichen“, erklärt Otmar Szafnauer, Chief Executive Officer und Teamchef des Aston Martin Cognizant Formula One Teams. „Durch die Zusammenarbeit mit NetApp beim Aufbau unserer Data Fabric und der Standardisierung von Abläufen mit den erstklassigen Hybrid-Cloud-Lösungen von NetApp stellen wir sicher, dass alles, was wir tun auf ständige Verbesserungen ausgerichtet ist und das Team voranbringt – von der Erfassung von Echtzeitdaten über die Leistung des Fahrzeugs und der Komponenten bis hin zur Optimierung von Abläufen in der Fabrik und im Engineering.“

Zu den angekündigten Portfolio-Innovationen von NetApp gehören:

  • Verbesserungen der Datenmanagement-Software ONTAP: Die neue Version von ONTAP ermöglicht es Unternehmen sich eigenständig vor Ransomware-Angriffen zu schützen – auf Basis von maschinellem Lernen mit integrierter präemptiver Erkennung und beschleunigter Datenwiederherstellung. Die aktuelle Version bietet außerdem eine gesteigerte Leistung für SAN- und moderne Workloads mit NVMe/TCP-Unterstützung, erweiterten Objektspeicherfunktionen und vereinfachtem Management. Darüber hinaus unterstützt die neue ONTAP-Version das in Kürze erscheinende AFF A900, das hochresiliente All-Flash-System der nächsten Generation für geschäftskritische Workloads.
  • Verbesserte Daten-Dienste: Mit den neuen Digital-Wallet-Funktionen im NetApp Cloud Manager profitieren Kunden von größerer Mobilität und mehr Transparenz bei der Nutzung von Data-Service-Lizenzen über die gesamte Hybrid Cloud hinweg. Die Vorauszahlung über Guthaben ermöglicht dabei eine reibungslose Bereitstellung, um Probleme bei der Beschaffung zu vermeiden. Zu den weiteren Aktualisierungen gehören Erweiterungen der Services NetApp Cloud Backup und Cloud Data Sense, ein vereinfachter Einsatz von Cloud Volumes ONTAP über bereitgestellte Vorlagen, vollständig eingebettetes Active IQ und tiefere Integrationen mit NetApp Cloud Insights und ONTAP-Software zur Unterstützung von Kubernetes-Workloads.
  • Flexiblere Verbrauchsoptionen: NetApp Keystone Flex Subscription, ein On-Premises Storage-as-a-Service-Angebot mit nativer Cloud-Integration, gewinnt weiter an Fahrt. Das Angebot steht nun Kunden auf vier Kontinenten zur Verfügung – mit Petabytes an Kapazität innerhalb eines knappen Jahres nach Verfügbarkeit. NetApp bietet jetzt eine neue Freemium-Serviceebene für Cloud Volumes ONTAP an, die Kunden Zugang zu einer voll funktionsfähigen, unbefristeten Lizenz für die Nutzung von ONTAP in der Cloud für Workloads mit einem Speicherbedarf von weniger als 500 GB bietet. Diese Nutzungsflexibilität gibt Unternehmen die Freiheit, Datendienste in Unternehmensqualität für kleine Workloads wie Kubernetes-Cluster ohne anfängliche Kosten zu nutzen. Nutzer müssen erst dann auf ein Abonnement umzusteigen, wenn der Workload ausreift und skalierbar wird.

„Als führendes IT-Beratungsunternehmen, das sich auf Cloud-Infrastrukturen und -Services spezialisiert hat, arbeiten unsere Kunden zunehmend mit uns zusammen, um mit Cloud-ähnlichen Nutzungsmodellen für ihre On-Premises-Umgebungen die CAPEX-Ausgaben zu senken“, sagt Kent Christensen, Virtual Practice Director für Cloud und Data Center Transformation bei Insight. „NetApp Keystone hilft uns dabei, ein flexibles Nutzungsmodell für Unternehmen anzubieten und dient als Plattform für die Bereitstellung geschäftskritischer Datenservices über die gesamte Hybrid-Cloud-Datenstruktur hinweg, was für unseren wachsenden Kundenstamm ein enormer Vorteil ist.“

  • Leichter zugängliche Hybrid-Cloud-Expertise: NetApp führt außerdem neue Support- und Professional-Service-Angebote ein, die den Zugang zu Experten für eine schrittweise Anleitung beim Übergang zur Hybrid Cloud erleichtern. Mit dem Support Edge Advisor for Cloud erweitert NetApp sein Datacenter-Supportmodell auf Cloud-Services mit schnellem, direktem Zugang zu ausgebildeten Spezialisten. Die NetApp Flexible Professional Services (FlexPS) sind auch für Kunden verfügbar, die auf ihrem Weg in die Hybrid Cloud On-Demand- und kontinuierlichen Support benötigen. Mit diesem neuen Abonnement-basierten Angebot erhalten Unternehmen die professionelle Unterstützung, die sie für die Entwicklung und den Aufbau einer Data-Fabric-Strategie, die Implementierung von Lösungen und die Optimierung ihrer Hybrid Cloud benötigen. Dies zu vorhersehbaren Kosten und ohne Verzögerungen bei der Beschaffung.

Weitere Informationen:

Über NetApp
NetApp ist ein globaler Cloud- und Daten-orientierter Softwareanbieter, der Unternehmen hilft, ihre Daten angesichts des rasanten digitalen Wandels gewinnbringend zu nutzen. Das Portfolio umfasst Systeme, Software und Cloud-Services, mit denen Unternehmen ihre Applikationen vom Datacenter bis in die Cloud optimal ausführen können. Dabei spielt es weder eine Rolle, ob die Applikationen in der Cloud entwickelt oder in die Cloud verschoben werden, noch ob Unternehmen ihre eigenen Cloud-ähnlichen Umgebungen lokal aufbauen. Mit NetApp-Lösungen, die in allen Umgebungen überzeugen, können Unternehmen eine individuelle Data-Fabric-Architektur aufbauen und alle Daten, Services und Applikationen jederzeit und überall sicher der jeweiligen Zielgruppe zur Verfügung stellen. Erfahren Sie mehr unter www.netapp.de oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn, Facebook, Instagram und XING.

Pressekontakt:
NetApp Deutschland GmbH
Marvin Sauer
+49 (0)151 120 55829
marvin.sauer@netapp.com

Akima Media
Lena Haussels
Tel.: 089 17959 18-0
netapp@akima.de

NETAPP, das NETAPP Logo und die unter www.netapp.com/TM aufgeführten Marken sind Marken von NetApp, Inc.