NetApp.com

In diesen Browsern funktioniert unsere Website am optimalsten: Google Chrome, Microsoft Edge, Mozilla FireFox und Apple Safari.

1

Was sind Dynamic Disk Pools?

NetApp SANtricity Dynamic Disk Pools (DDP) sind eine bedeutende Entwicklung für Storage-Systeme, Datensicherung und Datenmanagement. Die Datentransferraten halten mit den wachsenden Festplattenkapazitäten nicht Schritt, wodurch herkömmliche RAID-Rebuilds immer länger, manchmal sogar mehrere Tage dauern. Dadurch wird auch die Performance immer länger beeinträchtigt, und es besteht die Gefahr zusätzlicher Festplattenausfälle.

Die fünffach patentierte DDP-Technologie wurde für die unkomplizierte Bereitstellung von Storage entwickelt. Dazu dienen Funktionen für einfaches Management und Selbstoptimierung bei gleichbleibender planbarer Performance in jeder Situation – auch bei Recovery nach Laufwerksausfällen. Mit einer bis zu viermal schnelleren Wiederherstellung verringert die DDP-Technologie deutlich die Gefahr mehrfacher kaskadierender Festplattenausfälle und bietet eine ausgezeichnete Datensicherung.

So nutzen Sie die DDP-Technologie

Mit DDP können Storage-Administratoren ähnliche Festplatten in einer Pooltopologie gruppieren, in der alle Festplatten am I/O-Workflow beteiligt sind. Diese Technologie stellt Laufwerke schneller wieder her als RAID 5 oder RAID 6, und es entfällt die komplexe Konfiguration von RAID-Gruppen. Storage-Administratoren können sich also ganz auf die Zuweisung der Kapazitäten konzentrieren.

Weitere Informationen über Dynamic Disk Pools