Menü

Aston Martin F1 und NetApp

: Datengetriebene Rennen

Die besten Formel-1-Teams entstehen aus Partnerschaften, die innovativ sind und Performance-Grenzen verschieben. Wir freuen uns sehr, das Aston Martin Aramco Formula One Team mit einer Cloud in Bestform zu unterstützen. Datentransfers von der Rennstrecke in die Produktion werden optimiert, um noch schneller auf die Podestplätze vorrücken zu können.

AMF1-Rennwagen

Wir feiern unsere gemeinsame Zukunft

Wir sind begeistert über die Fortsetzung unserer Partnerschaft mit dem Aston Martin Aramco Formula One Team. Mit voller Konzentration auf zukunftsweisende Innovationen auf und abseits der Rennstrecke freuen wir uns darauf, gemeinsam weitere Siege einzufahren.

Fans auf Tribünen bejubeln AMF1®-Wagen auf der Strecke.

FlexPod = schneller Storage

Wenn es auf jede Millisekunde ankommt, benötigt das AMF1 Team Storage, der genauso schnell ist wie seine Fahrer. FlexPod verfügt über die erforderliche technologische Performance, mit der das Team an der Spitze mitfahren kann.

Nahaufnahme des AMF1-Fahrers

Schneller geht immer

Beim AMF1 Team dreht sich alles um Performance. Für die IT bedeutet dies, Technologieänderungen so schnell wie möglich in den Rennwagen zu bringen, damit das Team sie in Performance auf der Rennstrecke verwandeln kann. Wie ein erstklassiges Boxenteam bietet das NetApp ONTAP Ecosystem grenzenlose Performance-Vorteile und ermöglicht eine maximale Effizienz überall – vom Entstehungsort der Daten über die zentrale Datenplattform bis zur Cloud.

Wagen des Aston Martin Formula One Teams auf der Rennstrecke

Über die Ziellinie

Von der Fabrik über den Windkanal bis zur Rennstrecke muss alles in der gesamten Infrastruktur des Teams mühelos laufen und sofort verfügbar sein. Ganz gleich, welchen Teilbereich der Performance die Daten beschleunigen – das AMF1 Team weiß, dass Tempo nur dann Sinn macht, wenn es sie über die Ziellinie bringt. NetApp Cloud Volumes ONTAP bietet höchste Zuverlässigkeit und unterbrechungsfreien Betrieb bei Ausfällen in der Cloud-Umgebung.

Nahaufnahme von Fahrer des Aston Martin Formula One Teams im Wagen

Nach vorn orientiert, nie untätig

Beim AMF1 Team wird die beste Performance eines Tages zum Ausgangspunkt für den nächsten. Das IT-Team gibt fortlaufend sein Bestes, um noch höhere Flexibilität, größere Geschwindigkeit und mehr Zuverlässigkeit zu erzielen. Mit NetApp Cloud Insights können sämtliche Ressourcen und Applikationen ganz einfach überwacht und optimiert sowie Fehler behoben werden – vor Ort und in der Cloud. Im Rennsport genau wie im Business ist Wissen der Windschatten der Innovation.

Fahrer des Aston Martin Formula One Teams

So wichtig ist die Cloud auf der Strecke

Ob Regen, Wind oder Sonne – das Wetter kann die Streckenperformance des Wagens des Aston Martin Formula One Teams erheblich beeinflussen. Auf die klimatischen Bedingungen haben wir keinen Einfluss, aber wir können das Team mit Cloud-Lösungen ausrüsten, die Innovationen vorantreiben und optimale Effizienz erzielen. Selbst bei Platzregen oder heftigen Windböen kann sich das Team immer auf unsere Cloud-Infrastruktur verlassen.

Wagen des Aston Martin Formula One Teams

Blog: Mit dem CIO von AMF1 den Weg zum Sieg erkunden

Wie wichtig sind Daten im Sport bei der Formel 1? Wir haben uns mit dem CIO des AMF1 Teams unterhalten. Bei einem Blick hinter die Kulissen zeigte er uns, wie das Team enorme Datenmengen erfasst und nutzt, um Millisekunden mehr an Performance herauszuholen, wenn es darauf ankommt – am Rennwochenende.

Datenrennen

    • 22
    • Rennen in der F1-Saison
    • 440 GB
    • Telemetriedaten/Rennen
    • 10,12 TB
    • Telemetriedaten/Saison

Unsere Erfahrung in der Automobilindustrie geht weit über den Rennsport hinaus

Autobauer wie Aston Martin setzen ebenso wie ihre Zulieferer auf NetApp, um die eigene digitale Transformation auf die Überholspur zu bringen. Unsere Lösungen bieten die Datenmobilität und Flexibilität in der Fertigung, die es braucht, um das Potenzial der Automobil-KI zu erschließen, den IQ in intelligenten Fabriken anzuheben und dafür zu sorgen, dass Datenzugriff nie der Innovation im Weg steht.

Menschen, die einem Aston-Martin-Wagen beim Rennen zujubeln

aston martin logo

Wir benötigen sowohl On-Premises-Installationen als auch die Cloud, um die Flexibilität, Kapazität und Rechenleistung genau dort zu erhalten, wo wir sie brauchen. NetApp war die erste Wahl für den Aufbau einer Fabric für unsere Rennen, mit der wir wettbewerbsfähig sein konnten.

Clare Lansley, CIO, Aston Martin Aramco Formula One Team

Clare Lansley, CIO, lächelnd in AMF1-Shirt
NetApp und AMF1-Fahrer

Ihr Teamerfolg wie bei AMF1

Sie müssen kein weltberühmter Rennfahrer sein, um sich die bei AMF1 realisierte Performance und Flexibilität für Ihr Unternehmen zu erschließen. Melden Sie sich am besten gleich zum Briefing an, damit Sie erfahren, wie NetApp Ihnen einen ebenso großen Nutzen bringen kann wie dem Aston Martin Aramco Formula One Team.

Hilfreiche Links

Drift chat loading