Menü

NetApp wird von Microsoft mit der Auszeichnung „Global Customer Experience Partner of the Year Award“ prämiert

Logo für Partner von Microsoft
Inhalt

Diese Seite teilen

James Whitemore
3,328

„Wenn man eine Umfrage absolviert und gebeten wird, einen Anbieter mit 10 Punkten zu bewerten, und alle 10 Punkte vergibt, sind die Leute misstrauisch, aber im Fall von NetApp ist es tatsächlich so.“

- Vladislav Malicevic, Vizepräsident für Entwicklung, Cloud-Betrieb und Support, Jedox

Der heutige Tag ist für NetApp und unsere Kunden ein Anlass zum Feiern. Die Anerkennung als Unternehmen, das sich „dem Ausbau und der Beantwortung von Kundeninteraktionen in einer Weise verschrieben hat, die Kundenbedürfnisse, -erwartungen und -zufriedenheit befriedigt oder sogar übertrifft“, ist für mich als Chief Marketing Officer von NetApp zwar nicht allzu überraschend, aber doch bescheiden. Es erfüllt mich mit Stolz, wenn ich sehe, wie sich unsere Teams jeden Tag aufs Neue für die Bedürfnisse der Kunden engagieren. Dass wir von Microsoft auf einer globalen Bühne vor unseren Kollegen und Gleichgestellten dafür gelobt werden, ist äußerst erfreulich. Gegenüber unseren Kunden bedeutet dies: „Sie sind und waren schon immer unsere Priorität“.

Eine datengestützte Auszeichnung

Diese Anerkennung ist besonders erfreulich, weil sie, wie bei uns, datengestützt ist. Die Einreichungsantwort erforderten Metriken und Analysen über mehrere Touchpoints zu Kunden, persönliche Gespräche, Umfrageergebnisse und weiteres. Microsoft sagte uns, dass sie über 4,000 Einreichungen für den diesjährigen angesehenen globalen Wettbewerb erhalten haben und wir wissen, dass die Messlatte recht hoch lag. Insbesondere die Fragen und Antworten zum Customer Experience Award decken jeden Aspekt dessen ab, was wir „den Einkaufsprozess des Kunden“ nennen. Von der Untersuchung und Entdeckung bis hin zu Sales- und Post-Sales-Support. Dies bedeutet, dass über 10.000 NetApp Mitarbeiter auf der ganzen Welt zu unserem ersten Platz beigetragen haben. Gut gemacht, Team. Ihr seid erstaunlich.

Während die Interviews und der Inhalt der Vorlage selbst vertraulich sind, würde ich gerne einige der Themen mit Ihnen teilen, die bei den Umfragen und Interviews, die von externen Agenturen in unserem Namen durchgeführt wurden, zum Vorschein kamen.

Spezialisierter Service, und nicht Vertrieb.

Die überwiegende Meinung der befragten Personen war, dass sie nicht den Eindruck hatten, dass NetApp ihnen jemals etwas verkaufen wollte. Unser Feedback zeigt, dass unsere Teams ernsthaft an der Lösung ihrer Geschäftsprobleme interessiert waren und unsere Mitarbeiter stets darum bemüht waren, das Richtige zu tun, damit unsere Kunden ihre Anforderungen exakt erfüllen – von der Technologie bis hin zu Budgeterlegungen. Dies steht im Mittelpunkt unserer Kultur und spiegelt unseren kundenorientierten Ansatz bei allem, was wir unternehmen, wider.

Innovation in Echtzeit

NetApp ist ein Ingenieursunternehmen, und Ingenieure lieben es mehr als alles andere, Lösungen für Probleme zu finden. Unsere Kunden haben berichtet, dass die NetApp-Teams an jedem Touchpoint mit dem Kunden mehr als nur das Notwendige leisten, oft Herausforderungen in Echtzeit lösen und unerwartete technische Hindernisse beheben helfen. Ein Cloud-Architekt berichtete uns, dass NetApp über mehrere Wochen hinweg unentgeltlich an seinem wöchentlichen Scrum teilgenommen hat, um zu gewährleisten, dass seine geschäftskritische Cloud-Migration erfolgreich verläuft. Er stellte fest, dass das Wissen und die Erfahrung, die NetApp in diese Meetings einzubringen vermochte, ihnen Hunderte von Stunden für Fehlversuche ersparte, da sie sich auf einem unbekannten Gelände bewegten, das ihr Unternehmen und ihre Branche grundlegend verändern sollte.

Führend im Bereich Cloud

Wir haben viel Feedback zu unseren Cloud-Angeboten erhalten. Ein Kunde hat darauf hingewiesen, dass NetApp seine Tier One Datenmanagement-Fähigkeiten durch eigene Produktentwicklung sowie durch strategische Akquisitionen von wichtigen Cloud-Anbietern in die Cloud übertragen hat. Besonders dieser Kunde hatte den Eindruck, dass er sich mit NetApp für den richtigen Partner entschieden hatte. Seine Ansicht? NetApp verfügt über die beste Roadmap für die Cloud für jedes Unternehmen, ob nun klein oder groß.

Abschließende Zusammenfassung

Obwohl wir uns über diese Ehrung freuen und uns während der Microsoft Inspire Zeit nehmen werden, um als Unternehmen zu feiern, werden wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen. Die Auszeichnung mit dem „Microsoft Global Customer Experience Partner of the Year Award“ ist für uns lediglich ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg, Kunden bei der Transformation mit Vertrauen zu helfen. Es gibt neue Grenzen zu erkunden, neue Herausforderungen zu überwinden und möglicherweise sogar noch ein paar Auszeichnungen zu gewinnen. Vielen Dank, Microsoft. Vielen Dank an unsere geschätzten Kunden. Vielen Dank an unsere Channel-Partner und an die NetApp-Teams. Wir arbeiten gemeinsam daran, und das zeigt sich.

Weitere Informationen über unsere Partnerschaft mit Microsoft erhalten Sie hier.

James Whitemore

James Whitemore ist der Chief Marketing Officer bei NetApp. Er ist für die Weiterentwicklung der globalen Marketingstrategie des Unternehmens und die Steigerung des Bekanntheitsgrads verantwortlich, um so das Wachstum zu beschleunigen. Mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung in den Bereichen Cloud-Computing, Networking und Storage hat James Whitemore erfolgreiche globale Vertriebs-, Produktmanagement- und Marketingstrategien federführend implementiert. Er kam im Zuge der Übernahme von SolidFire Anfang 2016 zu NetApp und spielt seitdem eine zentrale Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung unserer Marketingstrategie für die Neupositionierung von NetApp von Storage zu Daten und zur Cloud. In seiner vorherigen Funktion als VP, Field & Demand Marketing bei NetApp entwickelte und leitete James Whitemore eine moderne Demand Engine und verantwortete das Management von Field and Partner Marketing, Demand Centers, Global Campaigns, Event Marketing, Digital Marketing, Social, Influence und Community Marketing. Als CMO bei SolidFire trug er maßgeblich dazu bei, neue Nutzungsmöglichkeiten für die weltweiten Cloud-Benutzer zu erschließen, und war für alle Unternehmens-, Produkt- und Field-Marketing-Funktionen verantwortlich. Bevor er zu SolidFire kam, bekleidete James Whitemore Führungspositionen in Vertrieb und Marketing in Cloud-orientierten Start-up-Unternehmen in Europa, Asien und in den USA und war für SAVVIS, Sun Microsystems, IBM, StorageTek und Standard Telephones and Cables tätig. Er erwarb einen Bachelor in Business Administration and Management an der Northumbria University in Großbritannien.

Alle Beiträge von James Whitemore anzeigen

Hilfreiche Links