Menü

Zentraler Kontrollpunkt: Hybrid Cloud ganz einfach mit Cloud Manager

Steinstapel
Inhalt

Diese Seite teilen

Cathi Allen
Cathi Allen
779 Aufrufe

Ich habe 24 Nichten, Neffen und Enkelkinder. Vor Jahren bin ich dazu übergegangen, zu den wichtigsten Feiertagen Familiengeschenke zu machen, um die Dinge einfach zu halten. Mittlerweile ist der Nachwuchs erwachsen; die ehemals Kleinen haben eigene Familien gegründet. Mein einst brillanter Plan, das Schenken zu vereinfachen, ist damit exponentiell komplizierter geworden. Ich brauche eine neue Geschenkestrategie, um meine wachsende Familie in den Griff zu bekommen.

Seltsamerweise gibt es in Unternehmensumgebungen aktuell ähnliche Erfahrungen. Datacenter wurden erweitert und weltweit verteilt – verbunden mit einer „hybriden“ Data-Fabric-Architektur über Gebäudegrenzen hinweg hinein in mehrere Clouds. Das standortübergreifende Management der Umgebungen mit ihren notwendigen Services und Ressourcen wurde chaotischer, komplexer und schwieriger. Kommt Ihnen das bekannt vor? Stellen Sie so etwas auch in Ihrem digitalen Umfeld fest? Haben Sie eine realistische Lösung gefunden?

Möchten Sie Ihr Umfeld vereinfachen? Dann sind Sie hier richtig. Wir haben die Lösung für Sie.

Von der Komplexität zur Einfachheit: Ein ganzheitlicher Ansatz für die Hybrid-Multi-Cloud-Orchestrierung

Cloud Manager entstand aus einer Notwendigkeit heraus als zentrale Schnittstelle zum Implementieren und Managen von NetApp Cloud Volumes ONTAP. Cloud Manager entwickelt sich jedoch weiter und hat sozusagen dazugelernt und ist autark geworden.

Heute ist Cloud Manager die übergreifende Lösung von NetApp für einheitliches Management rund um die Hybrid-Multi-Cloud: Storage, Ressourcen, Wirtschaftlichkeit, Services und Toolsets. NetApp ist bewusst, dass Kunden für Ihre Hybrid-Umgebungen vereinfachte Cloud-konforme Managementtools und Konzepte einsetzen möchten. Cloud Manager wird diesen Anforderungen gerecht. Cloud Manager ist SaaS-basiert, kann von überall aus genutzt werden und bietet die erforderliche Flexibilität für die gesamte Datenlandschaft.

Management als Service

Für viele sind die Zeiten vorbei, in denen es heterogene Managementtools gab und Software auf physischer Hardware in einem stationären Datacenter installiert war. Für Technologen ist der Zugang zu Toolsets, Dashboards und Ressourcen in einer Cloud-ähnlichen Umgebung wichtig – mit anderen Worten: eine Nutzung als Service. Cloud Manager bietet genau das: eine per SaaS bereitgestellte allgemeine Steuerungsebene. Sie profitieren dabei von einer zentralen Übersicht Ihrer NetApp Datenlandschaft sowie Ihrer Toolsets, Dashboards und Ressourcen. Darüber hinaus stehen damit über Ihre On-Premises- und Cloud-Umgebungen hinweg standardisierte Storage- und Datenservices von NetApp zur Verfügung, verbunden mit einheitlicher Nutzung und besserer Kontrolle.

Sie können nach Bedarf Storage einsetzen und Services aktivieren. In Cloud Manager sind intuitiv verständliche Assistenten, Handlungsempfehlungen sowie Toolsets für Datenmanagement und Analysen integriert. Damit werden Risiken reduziert, und das Management wird vereinfacht. Für Investitionskontrolle – mit Lizenzierung, Berechtigung und Storage als Service sowie Schutz und On-Premises-Ressourcen – ist in Cloud Manager durch den integrierten Digital Wallet gesorgt. Sie erhalten Einblicke, nutzen Standardisierung, optimieren Ihre Investitionen und reduzieren Risiken.

Mit Cloud Manager führen Sie in Ihrer gesamten Hybrid-Multicloud-Umgebung Cloud-basiertes zentralisiertes Management ein.

Orts- und zeitunabhängiges Management von jedem Gerät aus

Techniker arbeiten heutzutage praktisch überall – auch unterwegs – und mit so gut wie jedem Gerät. Eingepfercht in einem Datacenter-Büro oder an einen festen Schreibtisch in der IT-Abteilung gebunden? Das war einmal. Im Arbeitsleben herrscht genauso viel Mobilität wie im Privatleben. Damit einhergehend hat sich auch die Art und Weise des Managements der Hybrid-Multi-Cloud verändert. Mobilität und Zugriffsmöglichkeiten sind entscheidend bei diesem Wandel.

Der Zugriff auf Cloud Manager erfolgt über eine zentrale, intuitiv aufgebaute Web-Oberfläche. Durch Single Sign On (SSO), Benutzerkennungen und rollenbasierte Zugriffssteuerung ist hohe Sicherheit gegeben. Sobald Sie authentifiziert sind und sich auf der Steuerungsebene befinden, nutzen Sie einen einzelnen Kontrollpunkt für Ihre gesamte Umgebung. Das ist aber erst der Anfang Ihrer Management-Möglichkeiten: Sie können Storage-Umgebungen über verschiedene Public-Cloud-Provider hinweg implementieren und On-Premises-Umgebungen erkennen. Dabei stehen Ihnen Funktionen für umfassende Steuerungen, Detailanzeigen und Konfigurationen zur Verfügung. Das Aktivieren von Services geht dank Echtzeit-Dashboards und Alarmen ebenso schnell und einfach wie das Konfigurieren und das Anlegen von Zielressourcen. Integrierte Toolsets liefern Zustands- und Diagnoseinformationen für sämtliche Umgebungen. Aus Analysen auf Basis von künstlicher Intelligenz werden durch maschinelles Lernen Handlungsempfehlungen abgeleitet. Auch Korrekturassistenten gehören dazu, die Sie beim Vermeiden von potenziellen Problemen unterstützen. Wenn Sie zum Beschaffen von Berechtigungen auf Cloud-Marktplätzen aktiv sind, können Sie diese in den Cloud Manager Digital Wallet hochladen, um unabhängig vom Cloud-Provider zusätzliches zentralisiertes Management zu nutzen.

Cloud Manager gibt Ihnen die Möglichkeit, Storage, Services und Investitionen rund um Ihre Hybrid-Multi-Cloud zeit- und ortsunabhängig mit einem beliebigen Gerät zu managen.

Flexibles Management der Datenlandschaft

Ohne zentralisiertes und einheitliches Management für Hybrid-Multi-Cloud-Umgebungen ist es schwierig, Verbindungen und Beziehungen zwischen unterschiedlichen Umgebungen herzustellen. Für das Einrichten von Tiering, Synchronisierung, Backups und anderen notwendigen Services zwischen On-Premises- und Cloud-Umgebungen sind in der Regel mehrere Tools und Konfigurationen erforderlich, bei denen umgebungsbezogene Anpassungen typischerweise schwierig sind. Das Verschieben von Ressourcen aus einer Umgebung in eine andere ist umständlich und risikobehaftet.

Cloud Manager bietet die Flexibilität, die Sie brauchen. Zwischen Umgebungen lassen sich schnell und einfach Beziehungen einrichten. Über die intelligenten Funktionen von Cloud Manager Canvas können Sie verfügbare Services zu Arbeitsumgebungen aktivieren und Beziehungen per Drag-and-Drop von Umgebungen anlegen. Diese Beziehungen werden dann grafisch dargestellt. Für das Aktivieren von Services zwischen bestehenden Umgebungen oder an neuen Zielorten gibt es intuitive Assistenten, die eine geführte Erstellung von Richtlinien und Zielumgebungen ermöglichen. Volumes erstellen, Tiers managen, Kapazitäten anpassen und Ressourcen verschieben – all das ist über die verschiedenen Umgebungen hinweg schnell und konsistent machbar.

Noch deutlicher zeigt sich die Flexibilität bei der Investitionskontrolle: Mit Cloud Manager Digital Wallet können Sie Ressourcen austauschen, konvertieren, floaten und neu zuordnen, um Ihre Investitionen zu schützen – Sie haben alles flexibel im Griff. Node-Lizenzen für Cloud Volumes lassen sich gegen Kapazitäten für Cloud Tiering, Cloud Data Sense und Cloud Backup tauschen. FabricPool Lizenzen können in Berechtigungen für Cloud Tiering konvertiert werden, bei Bedarf mit Floating zwischen AFF und FAS Systemen. Das Management von NetApp Keystone erfolgt jetzt über Digital Wallet; für mehrere Clouds kann ein einzelnes Abonnement abgeschlossen werden. Bei On-Premises-Kapazität von Keystone ONTAP ist exklusiv per Digital Wallet eine Neuzuordnung zu Cloud Volumes ONTAP möglich.

Mit Cloud Manager erhalten Sie in der gesamten Datenlandschaft echte Flexibilität in Bezug auf Storage, Services, Beziehungen und Finanzen.

Zentraler Kontrollpunkt als Schlüsselfaktor für Einfachheit

Ich brauche ein einfacheres Verfahren dafür, in meiner immer größer werdenden Familie Weihnachtsfreude zu verbreiten. Analog dazu brauchen Sie ein einfacheres Verfahren für das Management Ihres Hybrid-Multi-Cloud-Ecosystems. Cloud Manager ist quasi erwachsen geworden, und es gibt klare Gründe dafür, dass Cloud Manager die bevorzugte Management-Steuerungsebene von NetApp ist. Man erhält damit ein vereinfachtes Management der Datenlandschaft als Service, auf den zeit- und ortsunabhängig mit jedem beliebigen Gerät zugegriffen werden kann. Das ist die Flexibilität, die Sie sich wünschen.

Mit einem einzelnen Kontrollpunkt für das Management Ihrer gesamten Unternehmenslandschaft bietet Cloud Manager die Einfachheit, die Sie benötigen. So ein vereinfachendes Managementtool könnte ich sehr gut auch für meine Familie gebrauchen. Vielleicht werde ich bei Amazon fündig …

Weitere Informationen zu Cloud Manager Digital Wallet stehen auf den Websites NetApp.de und Cloud.NetApp.de zur Verfügung.

Weitere Informationen über die vereinfachte Hybrid-Cloud-Nutzung finden Sie hier.

Cathi Allen

Cathi Allen beschäftigt sich schon sehr lange mit Technologie. Sie begann als Programmiererin und arbeitete anschließend als Systemingenieurin, Netzwerk- und Virtualisierungsadministratorin sowie im Produktmanagement und Produktmarketing. Basis für Ihre Arbeit sind unter anderem drei Master-Abschlüsse: MSM im Bereich Sicherheit von Informationssystemen, MBA im Bereich Projektmanagement sowie MBA im Bereich IT-Management. Angesichts von über dreißig (30) Jahren Erfahrung in der IT-Branche ist Cathi Allen eine echte Fachexpertin. Derzeit ist Cathi Allen als Product Marketing Manager für Cloud-Datenservices bei NetApp tätig. Sie mag Reisen, Antiquitäten, Filme, Off-Road-Fahrten und Camping; außerdem verbringt sie sehr gern Zeit mit ihren Vierbeinern.

Alle Beiträge von Cathi Allen anzeigen

Hilfreiche Links

Drift chat loading