Menü

Was ist Objekt-Storage?

Verschwommen kreisförmig gestapelte, rechteckige braune Blöcken auf blauen Hintergrund
Themen

Objekt-Storage, auch als objektbasierter Storage bezeichnet, ist eine Speicherart, bei der Storage als eigene Einheiten, so genannte Objekte, bearbeitet und gemanagt wird. Diese Objekte werden an einem einzelnen Speicherort abgelegt und nicht in Dateien innerhalb anderer Ordner. Stattdessen werden die Datenelemente, aus denen eine Datei besteht, miteinander kombiniert und die entsprechenden Metadaten dieser Datei hinzugefügt. Dann wird eine individuelle Kennung angehängt.

Objekt-Storage fügt der Datei umfangreiche Metadaten hinzu und platziert alles in einen flachen Adressbereich, den Storage-Pool. Die Stufenstruktur der Datei, wie sie im File-Storage vorliegt, entfällt. Diese Metadaten sind der Schlüssel zum Erfolg von Objekt-Storage, denn sie ermöglichen eine tiefgreifende Analyse der Verwendung und Funktion von Daten im Storage-Pool.

Objekt-Storage im Vergleich mit File-Storage und Block-Storage

Beim Objekt-Storage wird jedes einzelne Datenelement als Objekt ausgewiesen. Die Daten werden in separaten Speicherplätzen anstatt in Dateien in Ordnern abgelegt. Sie werden mit den zugehörigen Metadaten verknüpft, erhalten eine eindeutige Kennung und bilden zusammen einen Storage-Pool.

Beim File-Storage werden Daten als eine einzige Informationseinheit in einem Ordner gespeichert, um sie zusammen mit anderen Daten zu ordnen. Dies wird als hierarchischer Storage bezeichnet, in Anlehnung an die Ablage von Papierakten. Um auf die Daten zugreifen zu können, muss Ihr Computer den Speicherpfad kennen.

Beim Block-Storage wird eine Datei in einzelne Datenblöcke zerlegt, um sie dann als separate Datenelemente zu speichern. Jedes Datenelement verfügt über eine unterschiedliche Adresse, d. h. sie müssen nicht in einer Dateistruktur abgelegt werden.

Vorteile von Objekt-Storage

Nachdem wir definiert haben, was Objekt-Storage ist – was sind nun die Vorteile von Objekt-Storage?

  • Bessere Datenanalysen: Objekt-Storage beruht auf Metadaten. Aufgrund der Klassifizierungslevel jedes Datenelements lassen sich Analysen leichter durchführen.
  • Grenzenlose Skalierbarkeit: Daten können unendlich lange hinzugefügt werden. Es gibt keine Beschränkung.
  • Schnelleres Abrufen von Daten: Aufgrund der Kategorisierungsstruktur von Objekt-Storage und der fehlenden Ordnerhierarchie lassen sich Daten wesentlich schneller abrufen.
  • Kostenreduzierung: Dank der horizontalen Skalierbarkeit von Objekt-Storage sind mit dem Speichern aller Daten weniger Kosten verbunden.
  • Optimierte Ressourcen: Gerade weil Objekt-Storage nicht über eine Ablagehierarchie verfügt und die Metadaten vollständig angepasst werden können, kommt es zu wesentlich weniger Beschränkungen als bei File- oder Block-Storage.

Anwendungsfälle für Objekt-Storage

Es gibt zahlreiche Anwendungsfälle für Objekt-Storage. Hier einige Beispiele, die die Vorteile zeigen:

  • Bereitstellung von Rich Media Unternehmen können Workflows definieren, bei denen branchenführende Lösungen für das Management unstrukturierter Daten zum Einsatz kommen. Die Kosten für weltweit verteilte Rich Media werden gesenkt.
  • Management verteilter Inhalte Der Wert von Daten wird während ihres gesamten Lebenszyklus optimiert. Gleichzeitig sind Storage-Services möglich, die einen Wettbewerbsvorteil darstellen.
  • Optimale Nutzung des Internet of Things (IoT) Unternehmen können maschinenbasierte Daten effizient managen, künstliche Intelligenz (AI) und Analysen nutzen und den Kosten- und Zeitaufwand für den Designprozess minimieren.

Was ist Amazon S3 Storage?

Amazon Simple Storage Service (S3) ist ein Storage-System für das Internet, in dem unbegrenzte Mengen von Daten jederzeit und überall gespeichert und abgerufen werden können. Dies erleichtert Entwicklern die webbasierte Skalierung und bietet ihnen zudem Zugriff auf die Infrastruktur, die Amazon für die Verwaltung eines globalen Netzwerks von Websites verwendet. Die API von Amazon S3 verfügt über einen gängigen Pfad für die schnelle Entwicklung und Erstellung von hybriden Cloud-Implementierungen nach Wunsch.

NetApp und Objekt-Storage

NetApp® StorageGRID® ist ein sicherer und langlebiger Objekt-Storage für Private und Public Clouds zum Speichern und Managen unstrukturierter Daten jeder Größenordnung, der zur Workflow-Optimierung beiträgt. Denn Inhalte lassen sich automatisiert zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort in die richtige Storage-Tier legen. Dies führt auch bei den Gesamtkosten für das Management global verteilter Rich-Media-Daten zu erheblichen Einsparungen. 

Weiter lesen