Storage-Lösungen von NetApp für ePA/eGA/EKA/EHR/EMR vereinfachen und reduzieren die Kosten für das Management, die gemeinsame Nutzung und das Speichern von Patientendaten.

Storage-Systeme von NetApp können in ePA-/EHR-/EMR-Partnerlösungen integriert werden, damit immer und überall Zugriff auf die Patientendaten möglich ist.

NetApp stellt skalierbare Storage-Plattformen für Patientenakten und Diagnoseergebnisse bereit. Hierunter fallen beispielsweise elektronische Krankenakten (EKA/EMR), elektronische Gesundheitsakten (eGA/EHR) und der Austausch elektronischer Gesundheitsdaten (engl. Health Information Exchanges, HIE). 

Wenn die Verarbeitung oder Speicherung großer Datenmengen für Sie ein Thema ist, kann die innovative NetApp Technologie die Effizienz Ihrer Storage-Infrastruktur stark erhöhen. Sie sorgt dafür, dass Sie weniger Hardware benötigen, was das Storage-Management vereinfacht und nicht nur Platz, sondern auch Energiekosten spart. 

  • Durch die intelligente Cache-Speicherung von NetApp Flash Cache werden kritische Workloads priorisiert und so kurze Reaktionszeiten erreicht.
  • Das systemübergreifende NetApp Storage-Betriebssystem Data ONTAP 8.0 vereinfacht das Datenmanagement und senkt damit den Verwaltungsaufwand und ggf. auch die Kosten.
  • Unsere integrierten EHR-/EMR-Lösungen ermöglichen, dass rund um die Uhr auf Patientendaten zugegriffen werden kann.

Schlüsselfertige Komplettlösungen von NetApp und unseren Partnern helfen Ihnen beim Umstieg auf EHR-Systeme, mit denen Sie Daten langfristig sichern und gesetzliche Vorgaben erfüllen können. 

Diese skalierbaren und kostengünstigen Storage-Lösungen lassen sich nahtlos in EMR- und EHR-Partnerapplikationen integrieren. Wir geben Ihnen gerne mehr Informationen dazu.