NoSQL Datenbanklösungen

Mit NetApp All-Flash-Storage für NoSQL erzielen Sie die notwendige Performance und Zuverlässigkeit für den Umgang mit neuen Datentypen.

Für Ihr Geschäft ist es wichtig, den Wert von NoSQL Datenbanken im Datacenter auszuschöpfen. Dies erfordert eine schnelle, zuverlässige und flexible Storage-Plattform der Enterprise-Klasse.

NetApp Lösungen bieten hohe Performance, Ausfallsicherheit und Skalierung für NoSQL Datenbanken. Sie können unstrukturierte Big Data abfragen oder Sensor- und Maschinendaten (Internet der Dinge) verarbeiten. Schnellere Wiederherstellungen und konsistente Performance – selbst bei Ausfällen – sorgen für die Einhaltung strenger SLAs und noch strengerer Kundenanforderungen.

Die derzeit validierten NoSQL Datenbanken sind Couchbase, MongoDB und Apache Cassandra. Zu den weiteren von NetApp Storage unterstützten NoSQL Datenbanken gehören HBase, Redis und MarkLogic.

NetApp Storage-Lösungen sind zuverlässiger und umfassender als herkömmliche Server mit internem Storage für NoSQL Datenbanken. Couchbase und Cassandra sind für die NetApp EF/E-Series validiert; Cassandra ist für FAS Arrays validiert, während MongoDB für die NetApp EF/E-Series, All Flash FAS Arrays und NetApp SolidFire Systeme validiert ist.

Laut Altoros PDF bietet NetApp erhebliche Vorteile bei Preis und Performance, flexible Skalierung und höhere Verfügbarkeit als herkömmliche Server mit internem Storage.

Dieses Blog informiert über die NetApp Zertifizierung für MongoDB.