Medizinische Bildverarbeitung / PACS

Expedite medical imaging data access, manage data growth, and enhance patient care with NetApp data storage solutions.

Die Datenspeicherkomponente Ihrer PACS-Lösung (Picture Archiving and Communication System) spielt eine Schlüsselrolle beim Ermitteln der Kosten und der Effektivität Ihres Gesamtangebots. Die richtige Datenspeicherlösung kann dazu beitragen, Infrastrukturkosten zu senken, das Datenmanagement zu vereinfachen und Ihnen bei der Implementierung des Systems in der IT-Umgebung noch nie dagewesene Flexibilität zu verleihen. Die Performance und Zuverlässigkeit von PACS-Lösungen wirken sich unmittelbar auf die Fähigkeit eines Krankenhauses aus, seine Patienten zu betreuen und zu versorgen, was sich wiederum in der immensen Nachfrage nach medizinischer Bildverarbeitung im gesamten Gesundheitswesen widerspiegelt.

Die Lösung
Digitale Bildverarbeitung bietet zahlreiche Vorteile gegenüber filmbasierten Technologien, unter anderem den unmittelbaren Zugriff auf Studien sowie Teleradiologie und eine einfachere Interpretation und Analyse der Bilder. PACS-Systeme erfordern jedoch jedes Jahr mehr Storage-Kapazität, da immer höhere Auflösungen unterstützt werden, immer mehr Aufnahmen pro Studie erstellt werden und behördliche Auflagen erfüllt werden müssen.

Die Auswahl einer Storage-Lösung ist eine wichtige Entscheidung, die Ihrer Einrichtung einen bedeutenden strategischen Vorteil verschaffen kann, sowohl in Bezug auf verbesserte Betreuung und Versorgung der Patienten als auch in Bezug auf reduzierte Kosten. Die führenden Anbieter von Applikationen für das Gesundheitswesen arbeiten mit Network Appliance zusammen, da unsere innovativen Lösungen und unsere skalierbare Produktreihe leicht zu managen sind und aufgrund ihrer Vorteile einen nachweislich höheren ROI möglich machen.

Das Ergebnis: Ärzte und Patienten profitieren gleichermaßen von dem schnellen und hochverfügbaren Zugriff auf wichtiges medizinisches Bildmaterial, während Administratoren von IT-Abteilungen und Krankenhäusern eine kostengünstige, einfach zu wartende Datenspeicherkomponente erhalten, die auf hunderte von Terabyte skaliert werden kann und die Betriebskosten kontrollierbar macht.


Vorteile

  • Rascher Zugriff auf medizinische Bildmaterialien und Aufzeichnungen. Patienten und Ärzte brauchen nicht mehr zu warten, bis der Film entwickelt ist oder Studien von Labors oder Ambulatorien eintreffen. Medizinisches Bildmaterial kann mit Patientendaten aus unterschiedlichen Abteilungssystemen integriert werden, um einen einzelnen, integrierten Electronic Health Record (EHR) zu schaffen, wie dies zum Beispiel vom US-amerikanischen Gesundheitsministerium als Teil des nationalen Patientendatennetzwerks vorgeschrieben wurde.
  • Skalierbare Storage-Lösung für die Bewältigung des PACS-Wachstums. Storage-Systeme können jährlich auf hunderte von Terabyte skaliert und mit anderen Systemen kombiniert werden, um digitale Studien im Petabyte-Bereich zu unterstützen.
  • Zuverlässige Speicherung sorgt für Compliance und Zugriff. NetApp stellt hochverfügbare Storage-Lösungen mit robustem Datenschutz, hoher Sicherheit und Funktionen für Disaster Recovery zur Verfügung, um eine hohe Uptime von PACS-Systemen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften wie HIPAA zu gewährleisten.
  • Kostengünstige, leicht zu managende Enterprise-Storage-Lösung. IT-Administratoren von Krankenhäusern und PACS-Systemen können ihren PACS-Speicher auf hunderte von Terabyte steigern, ohne ihr Budget zu strapazieren oder neue Mitarbeiter zum Managen der Storage-Lösung einstellen zu müssen.