Technische Spezifikationen der NetApp FAS2600 Serie

FAS2600 Systeme beinhalten die NetApp ONTAP Software sowie erweiterte Datenmanagement- und Datensicherungstools.

Hier finden Sie die technischen Spezifikationen einschließlich NetApp FAS2554, FAS2552 und FAS2520.

Spezifikationen anzeigen für:
FAS2650 FAS2620
Einzel-Controller Dual-Controller Einzel-Controller Dual-Controller
Max. Bruttokapazität 1.243 TB 1.243 TB 1.440 TB 1.440 TB
Interne Laufwerke 24 24 12 12
Unterstützte interne Laufwerke
Performance-HDD 900 GB; 1,2 TB; 1,8 TB k. A.
Kapazitäts-HDD k. A. 4 TB; 8 TB; 10 TB
SSD 960 GB; 3,84 TB; 15,3 TB 960 GB; 3,84 TB
Self-Encrypting-Drives 800 GB SSD; 3,8 TB SSD; 1,8 TB 10.000 U/min AES-256; zertifiziert nach FIPS 140-2 800 GB SSD, 3,8 TB SSD; 6 TB bei 7.200 U/min AES-256; zertifiziert nach FIPS 140-2
Max. Laufwerke, intern und extern (HDD/SSD) 144/144 144/144 144/144 144/144
ECC Memory 32 GB 64 GB 32 GB 64 GB
Controller-Formfaktor 1 oder 2 Controller in einem 2-HE-Gehäuse 1 oder 2 Controller in einem 2-HE-Gehäuse
Onboard NetApp NVMe Flash Cache 1 TB 1 TB
Max. Flash Pool 24 TB 24 TB 24 TB 24 TB
NVMEM/NVRAM 4 GB 8 GB 4 GB 8 GB
Onboard 10 GbE 2 4 2 4
Onboard I/O: UTA 2 (8 Gb FC/16 Gb FC/FCoE/10 GbE/1 GbE[1]) 4 [1] 8 [1] 4 [1] 8 [1]
Onboard I/O: 12 Gb SAS 2 4 2 4

Anmerkungen
[1] Die integrierten UTA2-Ports der FAS2600 können entweder als 8-Gb-/16-Gb-FC-Port-Paar, als 10-GbE-/1-GbE-Port-Paar oder in gemischten Kombinationen konfiguriert werden. Außerdem GbE, unterstützt mit SFP+ Modulen X6567-R6 (optisch) und X6568-R6 (RJ45).

Spezifikationen für horizontal skalierbare Konfigurationen (hybride und rein Festplatten-basierte Konfigurationen)
FAS2650 FAS2620
NAS/SAN-Skalierung 1–8 Nodes (4 HA-Paare)
Maximale Anzahl an Laufwerken 576 576
Max. Bruttokapazität 5,0 PB 5,7 PB
Max. Onboard NetApp NVMe Flash Cache 4 TB 4 TB
Max. Flash Pool 96 TB 96 TB
Max. Speichergröße 256 GB 256 GB
Cluster Interconnect 10 GbE, unterstützt mit entweder 10-GbE- oder UTA2-Ports für maximale Flexibilität
Unterstützte Storage-Protokolle FC, FCoE, iSCSI, NFS, pNFS, CIFS/SMB
BS-Version ONTAP 9.1 RC1 oder höher
Hochverfügbarkeitsfunktionen SAS In-Band-Management über SAS-Verbindungen; 
Ethernet-basierter Service-Prozessor und ONTAP Managementschnittstelle; redundante, während des Betriebs austauschbare Controller, Lüfter und Netzteile
Unterstützte Konfigurationen Hardware-Cluster-Konfigurationen
  • Single-Node-Cluster
  • 2-Node-Cluster ohne Switches
  • 2-Node-Cluster mit Switches
  • Cluster von HA-Paaren

Back-End-Festplatten: Single Path mit Single Controller oder HA-Paar, Dual Path mit Single Controller MP-HA mit HA-Paar (Best Practice)

Informationen zur Unterstützung von FAS2600 unter früheren Versionen der ONTAP Software finden Sie im Interoperabilitäts-Matrix-Tool.

Unterstützte Festplatten-Shelfs DS212C (2 HE; 12 Laufwerke; 3,5 Zoll LFF)
DS224C (2 HE; 24 Laufwerke; 2,5 Zoll, SFF)
DS2246 (2 HE; 24 Laufwerke; 2,5 Zoll, SFF)
DS4246 (4 HE; 24 Laufwerke; 3,5 Zoll, LFF, 6 Gb)
Alle Angaben zu Festplatten-Shelfs als Erweiterung und zu unterstützten Medien finden Sie auf der Website Festplatten-Shelfs für FAS und V-Series Systeme.
Maximale Größen der RAID-Gruppen RAID-TEC (Triple-Parity, ONTAP 9)
  • SSDs und Performance-Festplatten: 29 (26 Datenfestplatten plus 3 Paritätslaufwerke)
  • Kapazitätsfestplatten: 21 (18 Datenfestplatten plus 3 Paritätslaufwerke)
RAID 6 (RAID-DP)
  • SSDs und Performance-Festplatten: 28 (26 Datenfestplatten plus 2 Paritätslaufwerke)
  • Kapazitätsfestplatten: 20 (18 Datenfestplatten plus 2 Paritätslaufwerke)
RAID 4
  • SSDs und Performance HDDs: 14 (13 Datenfestplatten plus 1 Paritätslaufwerk)
  • Kapazitätsfestplatten: 7 (6 Datenfestplatten plus 1 Paritätslaufwerk)
RAID 6 + RAID 1 oder RAID 4 + RAID 1 (SyncMirror)
Unterstützte Host-/Client-Betriebssysteme Windows 2000, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows Server 2016, Linux, Oracle Solaris, AIX, HP-UX, Mac OS, VMware, ESX
Max. Anzahl LUNs 2.048 pro Controller
Anzahl der unterstützen Hosts
  • Bis zu 4 Anschlüsse pro Controller als Front-End (Host) Connectivity Ports konfiguriert
  • Bis zu 8 direkt verbundene Server je Aktiv/Aktiv-Konfiguration
  • Verbundene Hosts pro HA-Paar: bis zu 512 verbundene SAN-Server
FlexVol Volumes Bis zu 1.000 pro Controller
Snapshot Kopien Bis zu 255.000 pro Controller
Maximale Volume-Größe 100 TB
Maximale Aggregatgröße 400 TB
Spezifikationen zur Systemumgebung
FAS2650 FAS2620
Wärmeabgabe (bei 110 V) 1.219 BTU (typisch)
1.697 BTU (im schlimmsten Fall)
Gewicht[1] 55,56 lb/25,2 kg
Höhe 8,5 cm, passt in 2-HE-Platz
Breite 44,7 cm (kompatibel mit 19-Zoll IEC-Rack)
Tiefe (ohne Kabelführungshalter) 48 cm
Betriebstemperatur, Höhe über NN und relative Luftfeuchtigkeit 10 bis 40 °C; bei einer Höhe von ≤ 3.000 m; 20 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit, nichtkondensierend
Temperatur außerhalb der Betriebszeiten und relative Luftfeuchtigkeit -40 bis 70 °C; bei einer Höhe von ≤ 12.192 m, typisch für nicht klimatisierten Flugzeugladeraum, 5 bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit, nichtkondensierend, in Original-Container
Betriebsgeräusch FAS2620:
  • ausgewiesene Schallleistung (LwAd) gemäß ISO 9296: 6,9 Bel
  • Schalldruck (LpAm) (Bystander Position): 51
Compliance RoHS-konform PDF
Sicherheit/Emissionen/Störfestigkeit Sicherheit: EN 60950, CE, CSA 60950, UL 60950, CB IEC60950-1 (alle länderspezifischen Abweichungen), EN60825-1, IRAM, CU, BIS, BSMI, SONCAP, NRCS LOA (Südafrika)

Emissionen/Störfestigkeit: FCC Part 15 Class A, ICES-03, CE, KCC, VCCI, AS/NZS CISPR 22, EN55022, EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3, SABS COC (Südafrika), BSMI

[1] Das Gewicht ist abhängig vom Laufwerkstyp und von der Zahl der insgesamt eingesetzten Laufwerke.