NetApp ONTAP 9 Software vereinfacht den Sprung in die Hybrid Cloud

Neue Version der Datenmanagement-Software integriert Speicher-Technologien und schafft die Grundlage für eine zukunftsweisende Data-Fabric-Architektur

NetApp (NASDAQ: NTAP) stellt heute NetApp ONTAP 9 vor, die neue Version der NetApp Datenmanagement-Software. Unternehmen können mit der ONTAP 9 Software in kürzester Zeit bestehende und neue Technologien wie Flash, Cloud und Software-definierte Architekturen zu einem zukunftsweisenden Datenmanagement integrieren, das lokale Ressourcen und die Cloud umfasst. ONTAP 9 wurde für den Einsatz mit Flash-basiertem Speicher optimiert und bietet für diese Technologie eine verbesserte Leistung und Kapazitätsauslastung.

Gleichzeitig bietet NetApp als erster Anbieter von All-Flash-Arrays seinen Kunden nun SSD-Laufwerke (Solid State Drives) mit einer Speicherkapazität von 15 TByte an. Die Flash-Laufwerke verfügen über 50 Prozent mehr Kapazität als die größten derzeit verfügbaren Festplattenlaufwerke.

Darüber hinaus kündigt NetApp die Initiative „FlashAdvantage 3-4-5“ an. Hiermit wird für Kunden die Flash-Einführung einfacher, kosteneffizienter und risikoarm. Die Initiative enthält unter anderem die branchenweit einzige garantierte Effizienz-Steigerung von 4:1.

Die neue „Inline-Data-Compaction“-Funktion von ONTAP 9 optimiert die Ressourcennutzung bei der Komprimierung, wodurch die Kosten für den Einsatz von Flash günstiger ausfallen als die herkömmlicher Technologien für Komprimierung und Deduplizierung. Dies steigert die Effizienz und macht die NetApp All-Flash-Lösungen damit im Vergleich zu Systemen mit Festplattenlaufwerken äußerst kosteneffizient.

„In dem Maße, wie die effektiven Kosten pro GByte bei Flash sinken, nimmt der Einsatz dieser Technologie im Unternehmen zu“, sagt Eric Burgener, Research Director, Storage, bei IDC. „Das von NetApp präsentierte 15-TByte-Flash-Laufwerk reduziert in Kombination mit den neuen Storage-Effizienztechnologien von ONTAP 9 weiter die Kosten bei Flash-optimierten Speicher-Plattformen. Damit eignet sich die Lösung für Funktionen wie die Konsolidierung von gemischten Workloads, die Kunden zunehmend von ihren Anbietern fordern.“

Verschiedene Varianten verfügbar
Um allen Anforderungen gerecht zu werden, ist die neue ONTAP 9 Lösung in drei Varianten erhältlich. Die ONTAP 9 Software unterstützt den breiten Einsatz im On-premise-Betrieb im Rechenzentrum vor Ort. ONTAP Cloud (vormals NetApp Cloud ONTAP) bietet Funktionen für das Datenmanagement in der Cloud. Neu hinzugekommen ist nun ONTAP Select, eine rein Software-basierte Version der Datenmanagementlösung, die unabhängig von NetApp-Hardware einsetzbar ist.

Vorteile von ONTAP 9

  • Benutzerfreundlichkeit: Die Lösung ist einfach einzurichten und zu betreiben. Unternehmen können ONTAP 9 in weniger als zehn Minuten implementieren und ihre Daten für kritische Workloads bereit stellen. Zudem lässt sich durch das verbesserte System-Monitoring über die gesamte IT-Umgebung hinweg die Performance, Kapazität und Datensicherung von zentraler Stelle aus steuern.
  • Flexibilität: Die ONTAP 9 Software eignet sich ideal für die Konsolidierung von Workloads. Die Plattform ermöglicht gemeinsame Datenservices, beispielsweise auf handelsüblicher Server-Hardware als Software-Defined Storage (SDS), auf von NetApp entwickelten Systemen, in konvergenten Infrastrukturen, auf Arrays von Drittanbietern, auf Systemen in direkter Cloud-nähe sowie in der Cloud.
  • Sicherheit: Kunden können durch neue RAID-Funktionen mit dreifacher Parität und erweiterten Storage-Verschlüsselungs- und Compliance-Funktionen einen bis zu hundertfach höheren Schutz vor Laufwerksausfällen erzielen und strenge Richtlinien zur Datenaufbewahrung einhalten.

„Kunden, die sich mit der Einführung von Flash- und Cloud-Funktionen schwer tun, finden in ONTAP 9 eine einfache und leistungsstarke Lösung zur Konsolidierung, die auch von IT-Experten mit weniger tiefgehenden Kenntnissen implementiert werden kann“, sagt Lee Caswell, Vice President, Product, Solutions and Services Marketing von NetApp. „ONTAP 9 liefert einen echten wirtschaftlichen Mehrwert. Die Lösung senkt die Kosten von Flash, bietet ein kostengünstiges Software-Nutzungsmodell und standardisiert das Datenmanagement über Festplatten-, Flash- und Cloud-Ressourcen hinweg.“

Weitere Informationen

  • Mehr zu ONTAP 9 von Lee Caswell in unserem Blog
  • Weitere technische Details zu ONTAP 9 hier
  • Mehr zur Nutzung der NetApp Technologie bei Mansfield Oil und am CERN
  • Mehr zum Programm „FlashAdvantage 3-4-5“ hier

Kundenzitate
„Für den größten Teilchenbeschleuniger der Welt, den Large Hadron Collider, und die Experimente zur Erforschung der grundlegenden Bausteine von Materie setzt die Datenbankgruppe am CERN bereits seit 2007 NetApp Produkte ein“, sagt Miroslav Potocky, Database Storage Service Manager in der IT-Abteilung am CERN, einem der größten und angesehensten Forschungszentren der Welt. „Seit ihrer Implementierung liefern die NetApp FAS Cluster eine skalierbare, stabile hochperformante Umgebung für unsere Datenbanken, in denen teilweise Workloads mit bis zu 1 Million Änderungen pro Sekunde verarbeitet werden. Die NetApp Infrastruktur mit ONTAP versetzt uns in die Lage, Lösungen für unsere anspruchvollsten Storage-Anwendungsfälle anzubieten und das Forschungsprogramm am CERN zum besseren Verständnis von Materie zu unterstützen.”

„Dank der Technologie von NetApp können wir umgehend und flexibel auf die häufig sprunghaften Veränderungen im Energiesektor reagieren“, sagt Hercu Rabsatt, Director of Infrastructure and Services Management, Mansfield Oil. „NetApp spielte eine Schlüsselrolle bei der Umgestaltung unserer Infrastruktur, um im Wettbewerb besser dazustehen. Wir haben es geschafft, unsere Technologie an unserer Geschäftsstrategie auszurichten und Risikobereiche zu beseitigen. Seit der Umstellung unserer wichtigsten Business-Applikationen auf die NetApp ONTAP Software hatten wir keinerlei Ausfallzeiten mehr. Wir können unsere Kunden durchgängig bedienen.“

„Wir haben unseren Unternehmenskunden gezeigt, wie sie mit Flash mehr Performance, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit erzielen. Mit der Einführung von ONTAP 9, 15-TByte-SSDs und der Initiative „FlashAdvantage 3-4-5“ werden unsere Kunden von mehr Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Kosteneinsparungen profitieren und dabei eine solide Basis aufbauen, mit der sie den Geschäftswert der IT voll ausschöpfen können“, sagt Jason Anderson, Chief Architect bei Datalink.

Über NetApp
Führende Unternehmen auf der ganzen Welt setzen auf NetApp Software, Systeme und Services für das Management und die Speicherung ihrer Daten. Unsere Kunden schätzen unsere Teamarbeit, unsere Expertise und unser Engagement für ihren Erfolg. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.netapp.com.

NetApp Deutschland GmbH Akima Media
Ursula-Barbara Schmidt
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-192
ursula-barbara.schmidt@netapp.com
Nina Möller
Tel.: 089 17959 18-0
TeamHKAfuerNetApp@hkstrategies.com