NetApp arbeitet gemeinsam mit VMware an der Umsetzung einer integrierten EVO: RAIL Infrastruktur Neue hyperkonvergente Infrastruktur erleichtert

Implementierung von Software-Defined Infrastructure Services

NetApp erweitert die Zusammenarbeit mit VMware und bietet jetzt die neue Lösung NetApp Integrated® EVO: RAIL. Die neue hyperkonvergente Infrastruktur basiert auf VMware® EVO: RAIL™ und NetApp Data ONTAP®. Sie baut auf NetApps Erfahrung mit konvergenten Infrastrukturen für Rechenzentren auf und richtet sich an große Unternehmen und mittelständische Organisationen sowie Außenstellen und Filialen mit nur wenigen IT-Mitarbeitern. NetApp Integrated EVO: RAIL verwendet flash-beschleunigten, Scale-Out NetApp Storage. Kunden können hiermit sehr schnell virtualisierte, geschäftskritische Applikationen einführen und betreiben.

„Kunden haben uns um eine neue Sichtweise gebeten, wie wir die Vorteile konvergenter Systeme auf kleinere Abteilungen und Filialen übertragen können“, erklärt George Kurian, Executive Vice President für Product Operations bei NetApp. „Durch die Kombination von NetApp Storage mit VMware EVO: RAIL haben wir eine integrierte Lösung, die einfache und kosteneffiziente Skalierung sowie Performance und Sicherheit für unternehmenskritische Applikationen bietet. Außerdem ist ein zentraler Support möglich und es wird eine hohe Flexibilität bei der Cloud-Integration durch Verwendung der NetApp Data Fabric angeboten.“

Durch NetApp Integrated EVO: RAIL erhalten Filialen und Abteilungen mit geschäftskritischen Applikationen in virtualisierten Umgebungen jetzt eine Infrastrukturplattform, die sich sowohl mit dem Rechenzentrum eines Unternehmens als auch mit Public Clouds verbindet. Das gemeinsam angebotene, skalierbare System mit fester Größe und einem vereinheitlichtem Management erlaubt es Organisationen mit nur wenigen IT-Mitarbeitern, eine unternehmensweite Data Fabric aufzubauen, die auch kleine Abteilungen und Filialen einbindet.

„VMware und NetApp haben eine lange gemeinsame Tradition, wenn es darum geht, gemeinsamen Kunden innovative und leistungsstarke IT-Lösungen anzubieten“, sagt Raghu Raghuram, Executive Vice President und General Manager, Software-Defined Data Center Division, VMware. „Die Lösung NetApp Integrated EVO: RAIL verbindet flash-beschleunigten, Scale-Out NetApp Unternehmens-Storage mit einer vorintegrierten und getesteten, 100-prozentigen VMware EVO: RAIL Software-Technologie. So ist es Organisationen möglich, ihre Vorhaben für moderne Software-Defined Rechenzentren schnell umzusetzen."

NetApp Integrated EVO: RAIL erleichtert die IT-Transformation durch eine sehr einfache Lösung, die in wenigen Minuten einsatzbereit ist und einheitlich verwaltet wird. Dies reduziert die Komplexität, beschleunigt die Einrichtung von virtuellen Maschinen (VM) und Storage und bietet umfangreichen Datenschutz für lokale und entfernte Installationen. Zusätzlich vereinfacht die enge Integration der EVO: RAIL Software-Technologie die Inbetriebnahme der Appliance, die Konfigurationen sowie die laufende Verwaltung, Fehlerbehebung und die Updates der Software. Durch die Integration von Clustered Data ONTAP mit EVO: RAIL, bietet NetApp Integrated EVO: RAIL die bestmögliche Storage-Verwaltung und verschiedene Wege zur Integration der Public Cloud. Darüber hinaus sind Datensicherung und Datenmobilität integriert und es werden ein ausfallsicherer Betrieb und eine hohe Effizienz ermöglicht.

Verfügbarkeit
NetApp Integrated EVO: RAIL wird im ersten Halbjahr 2015 verfügbar sein als eine vorintegrierte Lösung inklusive Hardware, Software und Support. Weitere Informationen sind auf der Homepage erhältlich.

Industrieperspektive:

  • Mark Bowker, Senior Analyst, Enterprise Strategy Group
    „Die Tatsache, dass über ein Drittel der Teilnehmer der ESG Studie eine integrierte Infrastruktur einsetzen, zeigt, dass diese zunehmend die bevorzugte Architektur für Organisation aller Größen ist. Insbesondere gilt dies für Organisationen mit nur wenigen IT-Mitarbeitern. Diese Lösung gibt der IT-Organisation von kleinen Abteilungen und Filialen Zugang zu einer Enterprise Class-Infrastruktur, die zudem eine führende Datenmanagement-Plattform bietet, die im gesamten Unternehmen einsetzbar ist und bis in die Cloud reicht.“

Zusätzliche Quellen:

Weitere Informationen:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NetApp Deutschland GmbH Hill+Knowlton Strategies
Ursula-Barbara Schmidt
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-192
ursula-barbara.schmidt@netapp.com
Sabine Roth
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt
Tel.: 069 97362-41
sabine.roth@hkstrategies.com

Weltweit zählen führende Organisationen bei ihrer Datenspeicherung und ihrem Datenmanagement in den Bereichen Software, Systeme und Services auf NetApp und schätzen dabei insbesondere die Teamarbeit, Expertise und Leidenschaft, mit der NetApp sie bei ihrem Erfolg unterstützt. Weitere Informationen zu NetApp finden Sie unter www.netapp.de.

NetApp, das NetApp-Logo, Data ONTAP, MetroCluster, NetApp Insight, und OnCommand sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber und als solche zu behandeln. Die Benutzung der Begriffe „Partner“ und „Partnerschaft“ impliziert keine Partnerschaft im juristischen Sinne zwischen NetApp und anderen Unternehmen.

VMware und EVO: RAIL sind eingetragene Marken oder Marken der VMware, Inc. in den USA und anderen Ländern. Die Nutzung des Wortes „Partner“ oder „Partnerschaft“ impliziert keine Partnerschaft im juristischen Sinne zwischen VMware und anderen Unternehmen.