NetApp sorgt bei Revlon durch Umstieg auf eine agile Daten-Infrastruktur für vereinfachte IT-Prozesse

Flash- und Cloud-Technologien von NetApp helfen Revlon bei der Bewältigung von 3,6 PB Big Data

Kirchheim bei München, 05. März 2013 – NetApp unterstützt die IT-Transformation des internationalen Kosmetikherstellers Revlon und hilft über alle Unternehmensbereiche hinweg, die Komplexität zu reduzieren, sowie die Agilität und Kosteneffizienz zu steigern. Auf Basis der NetApp Storage Plattform kann Revlon intelligentere IT-Entscheidungen treffen, die das Unternehmenswachstum fördern.

Revlon stellt Millionen von Schönheitsprodukten her und liefert diese in über 100 Länder auf sechs Kontinenten. Die Folge sind sehr komplexe Geschäftsabläufe, durch die große Datenmengen entstehen. Da die bestehende IT-Infrastruktur diesen Herausforderungen nicht mehr gewachsen war, hat sich Revlon entschieden seine IT-Umgebung mit Hilfe von NetApp zu transformieren. Auf Basis von NetApp Technologien implementierte Revlon erfolgreich eine Private Cloud-Infrastruktur. So steigert das Unternehmen seine Agilität und kann sich der wachsenden Nachfrage der Kunden anpassen. Außerdem unterstützte NetApp Revlon dabei seine Big Data Herausforderungen zu bewältigen und eine Datenmenge von 3,6 PB von einem Hindernisfaktor in einen Treiber für Geschäftserfolg zu verwandeln.

„Als wir im Jahr 2006 mit der Transformation unserer IT begonnen haben, war die Vereinfachung unser wichtigstes Ziel. Vereinfachung ermöglicht schnelle Anpassungen und Schnelligkeit ist wiederum ein Wettbewerbsvorteil. Die Aufgabe der IT besteht darin, dass die Systeme die Mitarbeiter unterstützen und nicht umgekehrt“, sagt David Giambruno, Senior Vice President und CIO bei Revlon. „Da wir bei unseren Storage- und Datenmanagementlösungen ausschließlich auf NetApp Technologie setzen, erzielen wir eine beispiellose Agilität von der jeder Bereich unseres Unternehmens profitiert. So laufen 97 Prozent unserer Rechenleistung über unsere auf NetApp basierte interne Cloud. Das ist Technologie, die wir für die Gewinnung wertvoller Informationen aus Daten benötigen. Damit können wir das Geschäft unterstützen und unseren Kunden weltweit hochwertige und innovative Produkte liefern.“

Revlon vereinfacht IT mit NetApp

  • In der Private Cloud Infrastruktur von Revlon werden über 500 Anwendungen in einer virtualisierten Umgebung ausgeführt. Diese unterstützt mehr als 15.000 automatisierte Applikationsverschiebungen pro Monat. NetApp sorgt für den unterbrechungsfreien Betrieb dieser Applikationen mit einer Verfügbarkeit von 99,9999%.
  • Mit NetApp verzeichnet Revlon beachtliche Effizienzsteigerungen in seinen Rechenzentren. So konnte das Unternehmen unter anderem die Energiekosten um 72% senken, den Platzbedarf halbieren und Investitionskosten von über 70 Millionen US-Dollar vermeiden.
  • Die neu gewonnene Agilität half der IT von Revlon die Anzahl bereitgestellter Projekte um 425% zu erhöhen, die Bereitstellungszeit um 70 % zu verkürzen und 99,6% der Projekte im vorgesehenen Zeit- und Kostenrahmen durchzuführen
  • Die IT von Revlon nutzt NetApp zur Wahrung der Business Continuity durch die Wiederherstellung oder Verschiebung von Geschäftsprozessen innerhalb der Cloud-Umgebung. Der Punkt hat daher große Bedeutung, da kürzlich ein Wintersturm Revlon dazu zwang, Daten zwischen seinen Rechenzentren zu verschieben. Der gesamte Prozess wurde von einem einzigen Mitarbeiter gesteuert, dauerte weniger als eine Stunde und hatte weder auf das Geschäft noch auf die Nutzer irgendwelche Auswirkungen.
  • Durch das Tracking von 660 Millionen SKU-Attributen pro Monat entstehen 3,6 PB Daten. Revlon hat für deren Verwaltung und Nutzung ein neues Modell entwickelt. So hat die IT von Revlon NetApp Technologien im Einsatz, um ein globales Master-Data-System für vereinfachte Prozesse zu implementieren. Mit diesem System kann das Unternehmen seinen Geschäftseinheiten über die gesamte weltweite Mobile Business Intelligence-Plattform verwertbare Informationen bereitstellen – unabhängig von Standort oder Endgerät.
  • Revlon testet derzeit NetApp Flash Accel. Die erheblichen Effizienz- und Performancesteigerungen ermöglichen es dem Unternehmen, beträchtliche Hardware-Investitionen zu vermeiden und gleichzeitig eine neue globale ERP-Plattform in der internen Cloud zu implementieren.

So hat Revlon die IT von einem Hindernisfaktor in einen Erfolgsfaktor umgewandelt.

Positives Feedback

  • Julie Parrish, Chief Marketing Officer bei NetApp
    „Revlon ist ein ideales Beispiel dafür, wie IT-Agilität einem Unternehmen zu Erfolg verhilft. Das Unternehmen weiß, dass die richtige IT-Infrastruktur ein bedeutender Faktor für den Erfolg sein kann und einen Wettbewerbsvorteil darstellt. Mit einer auf NetApp Technologien basierenden Infrastruktur kann Revlon Betriebsabläufe optimieren und das Verständnis und den Umgang der Mitarbeiter mit Daten ändern.“

Weitere Informationen


NetApp steht für innovatives Storage- und Datenmanagement mit hervorragender Kosteneffizienz. Unter dem Credo „Go further, faster“ unterstützt NetApp Unternehmen weltweit in ihrem Erfolg. Weitere Informationen über uns und unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.netapp.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
NetApp Deutschland GmbH
Jacqueline Lippold
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-129
jlippold@netapp.com


Hill+Knowlton Strategies
Cristin Badoux & Rebecca Mertes
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt
Tel.: 069 97362 15
cristin.badoux@hkstrategies.com
rebecca.mertes@hkstrategies.com

NetApp, das NetApp Logo und Go further, faster sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber.