Chance

In einer Sportart, bei der eine Tausendstelsekunde den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage bedeuten kann, verschafft sich das Sauber F1 Team den entscheidenden Vorsprung vor der Konkurrenz.

Ergebnis

160.000 Kilometer

im Jahr dank mobilem Datacenter

Produkte & Lösungen

Sauber F1 Team

Der Formel 1-Rennstall führt mit 320 km/h Innovation ein.

Bei der Konstruktion von Formel 1-Rennwagen geht es vor allem um eins: Geschwindigkeit. Die Formel 1 kombiniert Extremsport und neueste Technologien in den schnellsten, modernsten Rennwagen im Motorsport.

Der Konkurrenzkampf ist hart. In jedem Rennen erzielen nur die zehn bestplatzierten Fahrer Punkte, die für den Weltmeistertitel gewertet werden. Eine andere Position in der Weltrangliste kann Millionengewinne oder -verluste an Preisgeldern bedeuten. Manchmal hat mehr als die Hälfte der 24 Rennwagen während des Qualifyings weniger als eine Sekunde Abstand zueinander. Eine einzige Millisekunde – 0,001 Sekunden – kann zwischen Sieg und Niederlage entscheiden.

Bei jeder Fahrt auf der Rennstrecke erfasst und analysiert das Sauber F1 Team große Datenmengen, um nach Innovations- und Verbesserungsmöglichkeiten für Konstruktions- und Rennstrategien zu suchen. Das Team verlässt sich bei der Durchführung von Verbesserungen am Rennwagen – zwischen den Rennen und außerhalb der Saison – auf die Storage-Lösung von NetApp und andere hochmoderne Technologien.

Mithilfe des FlexPod Systems, das herausragende Technologien von NetApp und Cisco vereint, kann das Sauber F1 Team an der Rennstrecke die Daten der 100 Sensoren des Rennwagens analysieren. Während der Rennwagen Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h erreicht, analysieren die Techniker an der Rennstrecke die Daten in Echtzeit und unterstützen den Fahrer dabei, die höchst mögliche Leistung aus dem Wagen herauszuholen. Abhängig von der Strecke und den Bedingungen bedeutet das zum Beispiel, später zu bremsen oder schneller aus einer Kurve heraus zu beschleunigen.

Von der Entwicklung bis zur Rennstrecke: Das Sauber F1 Team setzt eine NetApp Storage-Infrastruktur mit MetroCluster und FlexPod ein. Um mehr zu erfahren, lesen Sie den vollständige Success Story PDF.

Informationen zu diesem Kunden

Das Sauber F1 Team tritt in Formel 1-Rennen an. Die Rennsaison dauert von März bis November und umfasst 20 dreitägige Veranstaltungen, die aus Trainings- und Qualifying-Einheiten sowie dem Rennen bestehen und auf Rennstrecken in 19 Ländern auf der ganzen Welt stattfinden. Die Sauber Motorsport AG mit der Unternehmenszentrale in Hinwil, Schweiz, beschäftigt ungefähr 300 Konstrukteure, Ingenieure und Support-Mitarbeiter. Das von Peter Sauber 1970 gegründete Unternehmen bietet weiteren 100 Vollzeitmitarbeitern von Zulieferern und Service Providern in der Region eine Existenzgrundlage. Im Jahr 2012 nimmt das Sauber F1 Team zum zwanzigsten Mal an der von der Fédération Internationale de L’Automobile (FIA) ausgeschriebenen Formel 1-Weltmeisterschaft teil.

Info zu diesem Partner

ITRIS Enterprise AG ist spezialisiert auf Agile Datacenter Lösungen, Netzwerk- und Sicherheitslösungen sowie Dienstleistungen für mittlere und grosse Unternehmen. Dank unserer langjährigen Erfahrung mit Datacenter Lösungen und deren Management, sind wir in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Technologie Providern in der Lage, performante und hochverfügbare Lösungen für die heutigen IT Anforderungen zu entwickeln.

Datenlösungen für moderne Unternehmen

Vertriebskontakt