NetApp Interoperabilität

Wir testen unsere Systeme und die Data ONTAP® Software, um die reibungslose Interaktion mit führenden Enterprise-Applikationen und -Datenbankprogrammen sicherzustellen. Dadurch können Sie auf erstklassige Performance vertrauen.

NetApp Interoperabilität bietet folgende Vorteile:

  • Umfassende Tests verschiedener Host-Server, Betriebsumgebungen, SAN- und NAS-Infrastrukturen sowie Applikations- und Datenbanksoftware
  • Unterstützung der Hard- und Software verschiedener Anbieter
  • Dokumentierte, zugelassene Konfigurationen
  • Benutzerfreundliche Matrix für alle Fragen zum Thema Interoperabilität

Drittanbieter-Support
NetApp stimmt sein Data ONTAP® Betriebssystem und sein Portfolio an Fibre Channel-, iSCSI- und NAS-gestützten Storage- und Virtualisierungsprodukten vollständig auf führende Betriebssysteme, Applikationen und Datenbankumgebungen ab. NetApp bietet Kompatibilität und Performance der Enterprise-Klasse – von der Windows® Server Catalog-Zertifizierung über den VMware SAN Compatibility Guide und das Symantec® Hardware Compatibility Listing bis hin zum Oracle® Storage Compatibility Program.

 NetApp Ethernet Advantage Programm
Als führender Anbieter von FCoE und Ethernet Storage Infrastruktur haben NetApp und seine erstklassigen Partner das umfassende Angebot gemeinsam getesteter und unterstützter Ethernet-Lösungen erweitert, um Kunden eine solide Grundlage für die rasche Implementierung einer Unified Storage-Infrastruktur zu bieten.

 Brocade Data Center Ready
Die Fibre Channel-gestützten Storage-Systeme von NetApp sind speziell auf dieses Programm abgestimmt. Zudem ist NetApp ein aktives Mitglied des Brocade Data Center Ready Programms.

 Cisco Data Center Assurance Program (DCAP)
NetApp ist eines der Hauptmitglieder dieses Programms.

 Emulex und NetApp Support-Seite
Emulex Fibre Channel HBAs mit Unterstützung durch NetApp Fibre Channel-gestützte Storage-Systeme.

 HP Partner Technology Access Center
Fibre Channel-gestützte NetApp Storage-Systemprüfung für HP.

 HP BladeSystem c-Class SAN Checkmark
Fibre Channel-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung für HP BladeSystem c-Class.

 HP Third-Party Mass Storage Devices
Das Data ONTAP® Betriebssystem von NetApp ist auf die HP-UX Betriebssysteme abgestimmt. Darüber hinaus ist NetApp ein aktives Mitglied des HP Third-Party Mass Storage Zertifizierungsprozesses für das HP-UX Betriebsystem.

 IBM Virtual I/O Server Certification
Fibre Channel- und iSCSI-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung für IBM Virtual I/O Server (VIOS) V1.4.

 Microsoft® Windows Server Catalog 
Fibre Channel- und iSCSI-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung für Microsoft Windows Server 2000/2003 einschließlich MPIO und Multi Cluster.

 Microsoft Cluster Services (MSCS)
Fibre Channel- und iSCSI-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung für Microsoft Cluster Services (MSCS).

 Open Storage Networking (OSN)
Zugriff auf Daten jederzeit und überall – über integrierte Server, Switches und Storage-Systeme.

 Oracle Storage Compatibility Program (Oracle Kunden mit laufendem Support-Vertrag können getestete Konfigurationen einsehen.)
Fibre Channel-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung für Oracle9i™ und Oracle10g™ Real Application Clusters (RAC) unter Windows, Solaris™, AIX, Linux® und HP-UX.

 QLogic und NetApp Support-Seite
QLogic Fibre Channel HBAs mit Unterstützung durch NetApp Fibre Channel-gestützte Storage-Systeme.

 Sun™ Cluster Open Storage Program
Fibre Channel- und NFS-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung mit nativem Sun Solaris 10 Stack – Sun Cluster, Sun Foundation Software und Sun HBAs.

 Sun Solaris Ready Program
Fibre Channel-, iSCSI- und NFS-gestütztes NetApp Storage-System mit bewährter Solaris Betriebssystem-Interoperabilität.

 Symantec Hardware Compatibility List
Fibre Channel-gestützte NetApp Storage System-Zertifizierung für Veritas Storage Foundation für Windows, Solaris, AIX, Red Hat Enterprise Linux, SUSE Linux und HP-UX Betriebsumgebungen.

VMware SAN Compatibility Guides

In einer VMware ESX Server Software-Umgebung getestete Fibre Channel- und iSCSI-gestützte NetApp Storage-Systeme.

NetApp Interoperabilitätsmatrix
Enterprise-Bereitstellungen erfordern eine präzise Konfiguration, um zu gewährleisten, dass OS-Stack, Infrastruktur und andere Systemkomponenten korrekt mit den NetApp Storage-Systemen und Software interagieren. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Komponenten gibt die NetApp Interoperabilitätsmatrix genau die Komponenten und Versionen an, die sich problemlos für den Aufbau von NetApp unterstützter Konfigurationen eignen. Die NetApp Interoperabilitätsmatrix kann hier heruntergeladen werden (Anmeldung erforderlich).