Ein Jahr Speicher-Höchstleistung für Rechenzentren – NetApp SolidFire feiert Geburtstag

Vor einem Jahr schloss NetApp (NASDAQ: NTAP) den Kauf von SolidFire ab. Unternehmen und Service Providern bietet NetApp Solidfire eine Infrastruktur für Rechenzentren, die mit der Geschwindigkeit und Flexibilität der Cloud arbeitet. Nutzer können kritische Anwendungen sicher auf ein einziges Speichersystem konsolidieren und dabei Kosten und Aufwände sparen. Verbesserungen in der Software führen zu einer hohen, unterbrechungsfreien Skalierbarkeit der Systeme bei garantierter Performance.

Weitere Neuerungen hat NetApp bei den Lizenzierungsmodellen vorgenommen. Das FlashForward Capacity Licensing-Modell zeichnet sich dabei durch Flexibilität, Konstanz, und Vorhersehbarkeit aus. Anwender können Hard- und Software getrennt voneinander kaufen, damit sie zu jedem Zeitpunkt genau das bekommen, was sie benötigen. Konstante und übertragbare Lizenzen entkoppeln die Upgrades von Hard- und Software, machen sie wiederverwendbar und konsolidierbar. Die Lizenzen sind übertragbar und nicht an eine bestimmte Hardware gebunden. Nutzer können die Hardware also jederzeit upgraden oder austauschen. Ein eingebautes, nutzungsbasiertes Rabatt-Tool stellt sicher, dass die Software- und Supportkosten bei steigender Kapazitätsnutzung sinken.

Den schwierigsten Teil haben wir hinter uns. Nach der intensiven Integrationsphase ist das NetApp SolidFire Team nun gänzlich darauf fokussiert, die zukünftige Datenmanagement-Technologie für ein breites Spektrum von Infrastrukturnutzern zur Verfügung zu stellen“, sagt NetApp SolidFire Vice President und General Manager Dave Wright. „Unser Vorteil besteht klar darin, dass wir auf die gesamten NetApp-Ressourcen zurückgreifen können. Im kommenden Jahr wird man noch viel von NetApp SolidFire hören, da die Lösungen unseren Kunden helfen werden, ihren Rechenzentrumsbetrieb zu transformieren, IT-Services effizient und wirtschaftlich bereitzustellen und von den neuen Möglichkeiten am Markt zu profitieren.“

Die SolidFire-Sparte hat im vergangenen Jahr dazu beigetragen, dass NetApp als „Leader“ in dem Gartner Solid State Array Magic Quadrant ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen ist außerdem der am schnellsten wachsende All-Flash-Provider: Im Vergleich zu dem Rest des All-Flash-Wettbewerbs verzeichnet NetApp jährlich das doppelte Wachstum.

Unternehmen wandeln schnell und effizient dank NetApp SolidFire

Mit SolidFire-All-Flash-Arrays können Kunden dank der "shared nothing"-Architektur ihre Geschäftsmodelle schneller und effizienter anpassen, verschieben, skalieren und transformieren. Dank diesem Ansatz wird das Einrichten von Infrastruktursilos für jeden Workload obsolet. Einzelne Nodes im verteilten SolidFire-Speichernetz verwalten Daten, Redundanzen und Wiederherstellungen alleine. Unternehmen können ihre Storage Infrastruktur automatisieren, um die Betriebskosten niedrig zu halten. Das schafft eine ideale Umgebung für Open Stack, VMWare, Datenbanken, DevOps und dem Einsatz von Dienstleistern.

Weitere Informationen

Über NetApp
Führende Unternehmen auf der ganzen Welt setzen auf NetApp Software, Systeme und Services für das Management und die Speicherung ihrer Daten. Unsere Kunden schätzen unsere Teamarbeit, unsere Expertise und unser Engagement für ihren Erfolg. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.netapp.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NetApp Deutschland GmbH Akima Media
Ursula-Barbara Schmidt
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-192
ursula-barbara.schmidt@netapp.com
Nina Möller
Tel.: 089 17959 18-0
netapp@akima.de