NetApp University Zertifizierung – FAQ

    NS0-145 – Häufig gestellte Fragen

    NS0-502 – Häufig gestellte Fragen

    NS0-504 – Häufig gestellte Fragen

    NS0-505, NetApp Certified Implementation Engineer – SAN, E-Series, häufig gestellte Fragen

    NS0-155 – Häufig gestellte Fragen:

    NS0-170 – Häufig gestellte Fragen

    NS0-171 – Häufig gestellte Fragen

    NS0-156 – Häufig gestellte Fragen

    NS0-510 – Häufig gestellte Fragen

    NetApp Zertifizierungsprüfung

    Info zu Pearson VUE

    Mein Profil/Anmeldung zu einer Prüfung

    Der Prüfungsprozess

    NetApp Prüfungen in Ihrem Unternehmen

    Allgemeine Fragen

    • Ich habe keine Erfahrung mit Datenmanagement und Storage Networking. Wo soll ich anfangen?
      Einen anbieterunabhängigen Überblick über Architektur, Implementierung und Support von Storage-Netzwerklösungen finden Sie im Storage Networking Industry Association (SNIA) Storage Networking Certification Program. Die SNIA bietet Schulungen und Programme zu den neuesten Technologien und Standards für alle IT-Experten. Ihre Zertifizierungsprogramme sind auf NetApp Zertifizierungsprogramme abgestimmt. Wir empfehlen sie allen, die sich Grundkenntnisse über Storage- und Datenmanagement aneignen möchten.
    • Was kostet die Teilnahme an einer NetApp Zertifizierungsprüfung?
      Sämtliche NetApp Zertifizierungsprüfungen werden von einem unabhängigen Anbieter durchgeführt. Zertifizierungsprüfungen können abhängig von der Prüfung und dem Land, in dem Sie diese durchführen, zwischen 150 US-Dollar und über 200 US-Dollar kosten. Genaue Preisinformationen finden Sie unter www.pearsonvue.com/netapp.
    • Welche Schritte sind zur Zertifizierung notwendig?
      • Bereiten Sie sich auf Ihre Prüfung vor.
        • Machen Sie ggf. einen Übungstest, um Ihre Stärken und Schwächen zu ermitteln.
        • Nehmen Sie an einer NetApp University Schulung teil. Besuchen Sie die Website für die NetApp University Zertifizierung und wählen Sie Ihr Zertifizierungsprogramm aus. Wählen Sie Ihre Prüfung auf der Programmseite aus und blättern Sie zur Liste empfohlener Trainingskurse für diese Prüfung. Sie benötigen einen NetApp Support Site Account, um sich für ein NetApp University Training anzumelden. Erstellen eines NetApp Support Site Accounts
        • Besuchen Sie die NetApp University Community, um sich mit NetApp Experten und anderen Teilnehmern über Schulungen und Prüfungsvorbereitungen auszutauschen.
        • Lesen Sie die NetApp Produktbeschreibungen.
        • Besuchen Sie die NetApp Bibliothek. Hier finden Sie technische Handbücher, Whitepaper, Knowledge Base-Artikel und andere relevante Informationen zu unseren Produkten.
        • Eine vollständige Liste der NetApp University Schulungen finden Sie unter NetApp University Learning Map.
      • Registrieren Sie sich und legen Sie Ihre Prüfung ab. Sämtliche NetApp Zertifizierungsprüfungen werden von einem unabhängigen Anbieter durchgeführt. Registrieren Sie sich jetzt für eine NetApp Zertifizierungsprüfung.
      • Behalten Sie den Überblick über Ihre Zertifizierungen und verwalten Sie Ihr Benutzerkonto. Im CertCenter können Sie Folgendes durchführen:
        • Ihre Adresse ändern
        • Ihren Zertifikatsstatus prüfen
        • Ihren Zertifizierungsfortschritt prüfen
        • Ein Zertifizierungslogo anfordern
        • Ein Zertifikat für Ihre aktiven Zertifizierungen ausdrucken
    • Wie sollte ich mich auf die Prüfung vorbereiten?
      Die beste Möglichkeit, sich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten, ist eine Schulung von einem zugelassenen NetApp University Schulungspartner. Eine Liste empfohlener Trainingskurse für Ihre Prüfung finden Sie auf der Website für die NetApp University Zertifizierung. Wählen Sie dort Ihre Zertifizierungsprogramme aus. Wählen Sie Ihre Prüfung auf der Programmseite aus und blättern Sie zur Liste empfohlener Trainingskurse für diese Prüfung.

      Für die NCIE Zertifizierung sollten Sie 6 bis 12 Monate Erfahrung bei der Planung, Implementierung und Validierung von vollständigen SAN-Lösungen für Kunden in FC- und iSCSI-Umgebungen haben, bevor Sie sich für die Prüfung anmelden. Erfahrung in der SAN-Implementierung in Cluster-Umgebungen ist von großem Vorteil.

      Besuchen Sie die NetApp University Community, um sich mit NetApp Experten und anderen Teilnehmern über Schulungen und Prüfungsvorbereitungen auszutauschen.
    • Kann ich die Zertifizierungsprüfung wiederholen?
      Folgende Richtlinien gelten für die Wiederholung der Abschlussprüfung:
      • Prüfungsteilnehmer, die die Prüfung beim ersten Mal nicht bestehen, können die Prüfung beliebig oft wiederholen.
      • Zwischen dem ersten und dem zweiten Versuch müssen mindestens 24 Stunden liegen.
      • Jeder weitere Versuch kann frühestens nach 14 Tagen erfolgen.
      • Teilnehmer, die eine Prüfung bestehen, können diese erst 18 Monate später wiederholen.
    • Wie kann ich auf die Daten zu meinem NetApp University Konto zugreifen und diese ändern?
      Sie können die Zertifizierungsinformationen in Ihrem Konto im CertCenter verwalten:
      • Ihre Adresse ändern
      • Ihren Zertifikatsstatus prüfen
      • Ihren Zertifizierungsfortschritt prüfen
      • Ein Zertifizierungslogo anfordern
      • Ein Zertifikat für Ihre aktiven Zertifizierungen ausdrucken

    • Wenn Sie kein Konto besitzen, können Sie eines einrichten, indem Sie auf der Anmeldeseite auf „Never logged in before“ (Erste Anmeldung) klicken. Um ein Konto zu erstellen, müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Prüfungsregistrierungsnummer angeben.
    • Wann erhalte ich mein Zertifikat?
      Sie erhalten die Prüfungsergebnisse sofort im Anschluss an die Prüfung. Innerhalb von 72 Stunden werden Ihr Zertifizierungsstatus, Ihr E-Certificate und Ihr Zertifizierungslogo in Ihr CertCenter Konto geladen. Die Zertifizierung auf Papier kann bis zu sechs Wochen in Anspruch nehmen.
    • Wie erhalte ich ein Zertifizierungslogo?
      Ihr Zertifizierungslogo können Sie anfordern und verwenden, sobald Sie eine Zertifizierung erhalten haben. Auf Ihre NetApp Zertifizierungslogos können Sie über Ihr Konto im CertCenter zugreifen. In Ihrem Konto finden Sie auch Informationen bezüglich der Richtlinien zur Nutzung Ihres Zertifizierungslogos.
    • Läuft meine Zertifizierung aus?
      NetApp University Zertifizierungen sind ab dem Zertifizierungszeitpunkt zwei Jahre lang gültig. Wenn Sie Ihre Zertifizierung innerhalb dieser Zweijahresfrist nicht erneuern, verfällt sie. Sie können die Verfallsdaten Ihrer Zertifizierungen und aktuelle Zertifizierungsanforderungen im CertCenter überprüfen.
    • Wie sieht der Akkreditierungsprozess für NetApp Partner aus?
      Wenn Sie als NetApp Partner an der Akkreditierung interessiert sind, melden Sie sich bitte im Field Portal an, um weitere Informationen über die NetApp Akkreditierungsprogramme zu beziehen.
    • Wie erstelle ich einen NetApp Support Site Account?
      Um ein NetApp Support Site Konto zu erstellen, gehen Sie zu support.netapp.com. Die Bearbeitung neuer Konten kann bis zu einem Arbeitstag in Anspruch nehmen. Bei Schwierigkeiten mit Ihrem NetApp Support Site Konto setzen Sie sich bitte mit nowadmin@netapp.com in Verbindung.
    Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese im NetApp University Support Center stellen.

    NS0-145 – Häufig gestellte Fragen

    • Welche allgemeinen Themen werden in NS0-145 behandelt?
      NS0-145 behandelt folgende Themen zu NetApp Storage-Systemen sowie Data ONTAP Administrations- und Managementlösungen:
      • Storage Fundamentals
      • NetApp Produkte
      • Data ONTAP 8.0 7-Mode Grundlagen
      • Grundlegende NetApp Konfigurations- und Administrationsaufgaben
      • Grundlagen des SAN
      • Grundlagen der Virtualisierung
      • CIFS-Administrationsaufgaben
      • NFS-Administrationsaufgaben
      • Einführung zu Clustered Data ONTAP für 7-Mode Administratoren
    • Ist für die NS0-145 Zertifizierung praktische Erfahrung erforderlich?
      Nein. Jedoch empfiehlt das NetApp Certified Storage Associate Programm die Teilnahme am Training als Vorbereitung auf die Prüfung.
    • Warum sollte ich die NS0-145 Prüfung absolvieren?
      Eine Zertifizierung im Bereich Grundlagen der Storage-Administration belegt, dass Sie mit NetApp Storage-Systemen vertraut sind und NetApp Funktionen in Ihren Systemen und Applikationen nutzen können.
    • Wie lange dauert die NS0-145 Prüfung und was wird dabei abgedeckt?
      Die NS0-145 Prüfung umfasst 65 Prüfungsfragen und dauert ungefähr 1,5 Stunden.
    • Welche Punktzahl ist zum Bestehen der NS0-145 Prüfung erforderlich?
      Zum Bestehen der Prüfung müssen 80 % der Fragen richtig beantwortet werden.
    • Gibt es für NS0-145 einen Übungstest?
      Ja, Sie können den Übungstest hier einsehen.
    • Welche Themen werden in NS0-145 behandelt?
      • Komponenten, Protokolle und Technologien der Storage-Architekturen
      • Trends in der Storage-Branche
      • NetApp Data ONTAP Betriebssystem
      • Storage-Effizienztechnologien
      • NetApp OnCommand Managementproduktreihe
      • NetApp integrierte Backup-Lösungen
      • einzigartiger Mehrwert von NetApp Lösungen
      • grundlegende Funktionen des Betriebssystems Data ONTAP 7-Mode
      • Verarbeiten von Lese- und Schreibanfragen mit dem WAFL Filesystem
      • Hardwarekomponenten wie Storage Controller, Storage Shelfs und Netzwerk-Switches
      • Verbinden mit einem NetApp Storage-System über System Manager und CLI
      • grundlegende Systemadministrationsaufgaben zum Managen und Sichern von Daten
      • Verwenden von Nachrichtenprotokollierung und NetApp Support-Funktionen zur Wartung eines NetApp Storage-Systems
      • Installieren des ONTAP System Managers
      • Ermitteln und Hinzufügen von Storage-Systemen zur Oberfläche des ONTAP System Managers
      • Erstellen und Managen von Aggregaten, Volumes, qtrees und LUNs
      • Konfigurieren von CIFS-, NFS-, iSCSI- und FC-Protokollen
      • Managen von vFiler Einheiten und SVMs
      • Managen von SnapLock Enterprise Workflows
      • Erstellen von VMware Filesystemen
      • Verwenden des AutoSupport Supporttools
      • Eigenschaften des SAN und die Bedeutung von LUNs für das Data ONTAP Storage-System
      • Komponenten von FC-, FCoE- und IP-SANs
      • LUN-Dimensionierung und -Anforderungen
      • Multipathing-Optionen für FC und iSCSI
      • Funktionen und Komponenten skalierbarer SANs
      • bekannte Probleme bei SAN-Umgebungen und grundlegende Fehlerbehebungstechniken
      • Virtualisierungskonzepte: VMware Servervirtualisierung und NetApp Storage-Virtualisierung
      • CIFS-Konfigurationsaufgaben: Erstellen und Managen von CIFS-Freigaben, Datei- und Share-Ebene-Sicherheit
      • Verwalten und Managen von Storage-Systemen in einer CIFS-Umgebung
      • Fehlerbehebung in einer CIFS-Umgebung
      • NFS-Protokoll
      • Konfigurieren von NFS-Protokollen auf NetApp Storage-Systemen
      • NFS-Exporte und -Mounts
      • Fehlerbehebung bei grundlegenden NFS-Problemen
      • Funktionen und Vorteile von Clustered Data ONTAP 8.1
      • Unterschiede in der physischen und logischen Architektur von Clustered Data ONTAP und Data ONTAP 7G
      • Unterschiede zwischen den Oberflächen von Data ONTAP 7G/ Data ONTAP 7-Mode und Clustered Data ONTAP
    • Was sind die Voraussetzungen für die NS0-145 Prüfung?
      Obwohl es keine formalen Voraussetzungen für die NS0-145 Prüfung gibt, handelt es sich dennoch um eine schwierige Prüfung, in der Ihr Wissen zur Storage-Branche und Ihre Kenntnisse zu spezifischen Funktionen und Eigenschaften von NetApp Storage-Lösungen überprüft werden. Sollten Sie nicht über mindestens zwei Jahre Erfahrung mit NetApp Storage-Systemen verfügen, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme am entsprechenden Training, um die Prüfung erfolgreich zu absolvieren.

    NS0-155 – Häufig gestellte Fragen

    • Welche Themen werden in NS0-155 behandelt?
      NS0-155 umfasst die Data ONTAP Administration, Datensicherung, Hochverfügbarkeit und große Aggregate.
    • Ist für die NS0-155 Zertifizierung praktische Erfahrung erforderlich?
      Ja. Bewerber sollten über 6 bis 12 Monate Erfahrung in der Administration, Implementierung und/oder Fehlerbehebung der Funktionen von Data ONTAP 7-Mode verfügen.
    • Wie lange dauert die NS0-155 Prüfung?
      Die NS0-155 Prüfung umfasst ca. 60 Prüfungsfragen und dauert ungefähr 1 bis 1,5 Stunden.
    • Gibt es für NS0-155 einen Übungstest?

      Noch nicht, aber mit dem 7-Mode Übungstest können Sie sich auf die NS0-155 Prüfung vorbereiten.


    • Was sind die Voraussetzungen für die NS0-155 Prüfung?
      Es gibt keine Voraussetzungen für diese Prüfung.
    • Gibt es, nachdem ich den Vorbereitungsweg abgeschlossen und die Prüfung absolviert habe, noch weitere Voraussetzungen für die Zertifizierung?
      Nein. Mit dem Bestehen der Prüfung erfüllen Sie alle Anforderungen.
    • Wird eine neue NS0-155 Prüfung für Data ONTAP 8.2 7-Mode Administrator eingeführt?
      Nein 

    Prüfung NS0-170, FlexPod Design Specialist, häufig gestellte Fragen

    • Welche Themen werden in der Prüfung NS0-170, FlexPod Design behandelt?
      NS0-170 deckt folgende Themen in Bezug auf FlexPod Design ab:
      • Computing
      • Netzwerke
      • Storage
      • Virtualisierung
      • Tools für Design, Management und Orchestrierung
    • Ist für die Cisco & NetApp FlexPod Design Specialist Zertifizierung praktische Erfahrung erforderlich?
      Wir empfehlen 6 bis 12 Monate praktische Erfahrung, bevor Sie sich für die Prüfung NS0-170, FlexPod Design anmelden.
    • Wie lange dauert die Prüfung NS0-170, FlexPod Design und was wird dabei abgedeckt?
      Die Prüfung NS0-170 umfasst 45 bis 55 Prüfungsfragen und dauert ungefähr 1 Stunde. Die Prüfung gliedert sich in fünf Abschnitte:
    • Abschnitt 1: Computing
      • Hardwarekomponenten
      • Konfiguration
      • Hochverfügbarkeit
      • Booten über SAN
      • UCS Manager
    • Abschnitt 2: Netzwerke
      • Hardwarekomponenten
      • Konfiguration
      • Hochverfügbarkeit
      • Booten über SAN
    • Abschnitt 3: Storage
      • Hardwarekomponenten
      • Konfiguration
      • Hochverfügbarkeit
      • Booten über SAN
    • Abschnitt 4: Virtualisierung
      • Hypervisor-Lösungen
      • Booten über SAN
    • Abschnitt 5: Tools für Design, Management und Orchestrierung
    • Gibt es für die Prüfung NS0-170, FlexPod Design einen Übungstest?
      Nein.
    • Gibt es einen Studienleitfaden für die Prüfung NS0-170, FlexPod Design?
      Derzeit gibt es keinen Studienleitfaden für diese Prüfung.
    • Was sind die Voraussetzungen für die Prüfung NS0-170, FlexPod Design?
      Für diese Prüfung gelten keine Voraussetzungen.

    Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration, Häufig gestellte Fragen

    • Wie kann ich mich für die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration anmelden?
      Alle NetApp Abschlussprüfungen werden über Pearson VUE verwaltet. Melden Sie sich zu dieser Prüfung an.
    • Welche Themen werden in der Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration behandelt?
      NS0-171 deckt folgende Themen in Bezug auf FlexPod Implementation and Administration ab:
      • Computing
      • Netzwerke
      • Storage
      • Virtualisierung
      • Tools für Management und Orchestrierung
    • Ist für die Cisco & NetApp FlexPod Implementation and Administration Specialist Zertifizierung praktische Erfahrung erforderlich?
      Wir empfehlen 6 bis 12 Monate praktische Erfahrung, bevor Sie sich für die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration anmelden.
    • Wie lange dauert die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration und was wird dabei abgefragt?
      Die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration umfasst 45 bis 55 Prüfungsfragen und dauert ungefähr 1 Stunde. Die Prüfung gliedert sich in fünf Abschnitte:
    • Abschnitt 1: Computing
      • Hardwarekomponenten
      • Konfiguration
      • Hochverfügbarkeit
      • Booten über SAN
      • UCS Manager
    • Abschnitt 2: Netzwerke
      • Hardwarekomponenten
      • Konfiguration
      • Hochverfügbarkeit
      • Booten über SAN
    • Abschnitt 3: Storage
      • Hardwarekomponenten
      • Konfiguration
      • Hochverfügbarkeit
      • Booten über SAN
    • Abschnitt 4: Virtualisierung
      • Hypervisor-Lösungen
      • Booten über SAN
    • Abschnitt 5: Tools für Management und Orchestrierung
    • Gibt es für die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration einen Übungstest?
      Nein.
    • Gibt es einen Studienleitfaden für die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration?
      Derzeit gibt es keinen Studienleitfaden für diese Prüfung.
    • Was sind die Voraussetzungen für die Prüfung NS0-171, FlexPod Implementation and Administration?
      Für diese Prüfung gelten keine Voraussetzungen.

    NS0-502 – Häufig gestellte Fragen

    • Welche Themen werden in NS0-502 behandelt?
      In NS0-502 werden folgende Themen zur SAN-Implementierung behandelt:
      • SCSI-Initiator und Ziele
      • LUN-Mapping
      • Best Practices für Virtualisierung
      • NPIV, ALUA, Multipathing
      • Datensicherung für SAN
    • Ist für die NS0-502 Zertifizierung praktische Erfahrung erforderlich?
      Ja. Zu den Zertifizierungsanforderungen gehören 6 bis 12 Monate Erfahrung in der Planung, Implementierung und Validierung von End-to-End SAN-Lösungen für Kunden in FC- und iSCSI-Umgebungen. Außerdem ist Erfahrung in der SAN-Implementierung in virtualisierten Umgebungen von Vorteil.
    • Warum sollte ich die NS0-502 Prüfung absolvieren?
      Für die Zertifizierung für SAN-Implementierung, einschließlich SAN-Implementierung in virtualisierten Umgebungen ist eine bestandene NS0-502 Prüfung erforderlich.
    • Wie lange dauert die NS0-502 Prüfung und was wird dabei abgedeckt?
      Die NS0-502 Prüfung umfasst 68 Prüfungsfragen und dauert ungefähr 1,5 Stunden.
    • Gibt es für NS0-502 einen Übungstest?
      Ja. Den Übungstest finden Sie hier.
    • Welche Themen werden in NS0-502 behandelt?
      Erfassung von Konfigurationsinformationen für:
      • NetApp Storage-Systeme
      • Switch
      • Strom
      • Host
      • Applikationen
      Erfassen von Informationen zu Deduplizierung, Backup und Datenaufbewahrung
      Planen der Konfiguration von Storage Controllers
      Planen der Host-Konfiguration – ALUA-Konfiguration
      Erstellen von Snapshot-Plänen
      Planen der Ethernet Switch-Konfiguration
      Planen der Zoning-Konfiguration
      Planen der iSCSI-Konfiguration
      Konfigurieren von NetApp Storage-Systemen
      Host-Konfiguration
      FC- und Ethernet Switch-Konfiguration
      SAN-Implementierung in virtualisierten Umgebungen
      Best Practices für SANs: Best Practices für VMs bezüglich Datendeduplizierung, Thin Provisioning, Abstimmung, Storage-Layout, Backup und Recovery sowie NPIV
      Technologien zur Umsetzung von FCoE und Unified Connect
      Hardware für FCoE und Unified Connect
      Testen von SAN-Implementierungen
      • Erstellung eines Abnahmetestplans
      • Testen der Host-zu-Storage-Konnektivität
      • Testen der LUN-Verfügbarkeit in Failover-Situationen (Multipathing)
      • Testen von Controller Failover-Situationen (Multipath HA)
    • Gibt es einen Studienleitfaden für die NS0-502 Prüfung?
      Der NS0-502 Studienleitfaden enthält eine detaillierte Übersicht über die Zielsetzungen der gesamten Prüfung.
    • Was sind die Voraussetzungen für die NS0-502 Prüfung?
      Zum Erwerb der NCIE-SAN-Zertifizierung müssen Sie die Anforderungen für den NetApp Certified Data Administrator (NCDA) erfüllen, und Sie müssen die Prüfung NCIE-SAN (NS0-502) bestanden haben.
    • Die Anforderungen zum Erwerb der NCDA Zertifizierung umfassen:

        • Data ONTAP 7-Mode Administrator (NS0-155)

        ODER

        • Clustered Data ONTAP Administrator (NS0-156)
      • HINWEIS: Sie können beide NCDA Prüfungen ablegen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Data ONTAP 7-Mode Administrator (NS0-155) abzulegen, da sich diese Prüfung an den Inhalten der Prüfung NCIE-SAN 7-Mode (NS0-502) orientiert.
      • Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese im NetApp University Support Center stellen.

      NS0-504 – Häufig gestellte Fragen

      • Was sind die Voraussetzungen für die NCIE-SAN Zertifizierung?

        Zum Erwerb der NCIE-SAN Zertifizierung müssen Sie die Anforderungen für den NetApp Certified Data Administrator (NCDA) erfüllen und Sie müssen die Prüfung NCIE-SAN (NS0-504 oder NS0-506) bestanden haben.

        Bitte beachten Sie, dass für die NCDA Zertifizierung die Prüfung NS0-156 Anfang Mai durch NS0-157 ersetzt wird.

        Mit der NCDA Prüfung NS0-155, NS0-156 oder NS0-157 ist die Anforderung einer NCDA Zertifizierung vor der NCIE Zertifizierung erfüllt. Dennoch empfehlen wir, die Prüfung NS0-156 oder NS0-157 zu absolvieren, da sie am besten auf das Thema ausgerichtet ist, das in der Prüfung NCIE-SAN Clustered Data ONTAP behandelt wird.

      • Wie lange dauern die Prüfungen NS0-504/506?
        Die Prüfungen NS0-504/506 umfassen jeweils ca. 55 bis 65 Fragen, die in einem Zeitraum von 1 bis 1,5 Stunden zu beantworten sind.
      • Welche Themen werden in den Prüfungen NS0-504/506 abgedeckt?
        Die Prüfung NS0-504 behandelt folgende Themen:
        • Erfassung von Konfigurationsinformationen für:
          • NetApp Storage-Systeme
          • Switch
          • Strom
          • Host
          • Applikationen
        • Erfassen von Informationen zu Deduplizierung, Backup und Datenaufbewahrung
        • Planen der Konfiguration von Storage Controllers
        • Planen der Host-Konfiguration – ALUA-Konfiguration
        • Erstellen von Snapshot-Plänen
        • Planen der Ethernet Switch-Konfiguration
        • Planen der Zoning-Konfiguration
        • Planen der iSCSI-Konfiguration
        • Konfigurationsaufgaben für Storage-Systeme:
          • Clustered Data ONTAP 8.1.1 Setup-Aufgaben
          • Storage-Bereitstellung und Vserver Setup
          • FC-, FCoE- und iSCSI-Konnektivitätsaufgaben
          • LUN-Konnektivitätsaufgaben
          • Switch-Konfiguration
          • Host-Konfiguration
          • Konfigurationsaufgaben für Storage-Systeme
            • Virtualisierte Umgebungen/Plattformen: SAN Best Practices
            • Technologien zur Umsetzung von FCoE und Unified Connect
            • Hardware für FCoE und Unified Connect
            • Konfiguration von FCoE und Unified Connect
            • Testen von SAN-Implementierungen
        • Erstellung eines Abnahmetestplans
        • Testen der Host-zu-Storage-Konnektivität
        • Testen der LUN-Verfügbarkeit in Failover-Situationen (Multipathing)
        • Testen von Controller Failover-Situationen (Multipath HA)

    Die Prüfung NS0-506 behandelt folgende Themen:

    • Clustered Data ONTAP SAN – Lösungsbewertung
      • Voraussetzungen für die Installation eines NetApp Systems ermitteln
      • Detaillierten Bestand von SAN-Komponenten ermitteln
      • Lösungsdesign und bereitgestellte Hardware gemäß den Anforderungen und Erwartungen des Kunden beschreiben
    • Clustered Data ONTAP SAN – Planung
      • Umgebungsbedingte und physikalische Erwägungen formulieren
      • Konzepte für die Storage-Controller-Konfiguration beschreiben
      • Wissen über Switch- und Host-Konfigurationskonzepte belegen
      • Wissen über Konzepte zur Storage-Auslastung belegen
    • Clustered Data ONTAP SAN – Implementierung und Konfiguration
      • Wissen über Clustered Storage-System-Node, FCP und iSCSI-Konfigurationsaufgaben belegen
      • Wissen über SVM-Konfigurationsaufgaben belegen
      • Konfiguration von Switches und Host-Systemen beschreiben
      • Wissen über Storage-Auslastung belegen
    • Clustered Data ONTAP SAN – Implementierungstest und Fehlerbehebung
      • Wissen über Prüfaufgaben belegen
      • Wissen über Fehlerbehebungsaufgaben belegen

    NS0-505, NetApp Certified Implementation Engineer – SAN, E-Series, häufig gestellte Fragen

    • Welche Themen werden in der Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series abgedeckt?
      Die Prüfung NS0-505 deckt folgende Themen ab:
      • Allgemeine Kenntnisse und Kundenanforderungen
      • Ressourcen und Tools
      • Physische Installation
      • Konfiguration und Installation von SANtricity
      • Host-spezifische Konfiguration
      • Storage-Konfiguration
      • Upgrade einer Umgebung
      • Problembestimmung

    • Ist für die NCIE – SAN, E-Series Zertifizierung praktische Erfahrung erforderlich?
      Ja. Teilnehmer der Zertifizierungsprüfung sollten über 6 bis 12 Monate Erfahrung in der Installation, Konfiguration und Verwaltung von E-Series Storage-Systemen in verschiedenen SAN-Umgebungen verfügen, um zuverlässige, hochperformante Block-Storage-Lösungen anbieten zu können.

    • Warum sollte ich die Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series absolvieren?
      Die Prüfung NS0-505 ist die Voraussetzung für die Zertifizierung für die Installation, Konfiguration und das Management von E-Series Storage-Systemen in verschiedenen SAN-Umgebungen, um zuverlässige, hochperformante Block-Storage-Lösungen anbieten zu können.

    • Wie lange dauert die Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series?
      Die Prüfung NS0-505 umfasst 50 bis 55 Prüfungsfragen und dauert ungefähr 1,5 Stunden.

    • Gibt es für die Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series einen Übungstest?
      Nein, derzeit gibt es keinen Übungstest für diese Prüfung.

    • Welche Kurse kann ich zur Vorbereitung auf die Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series belegen?
      Die folgenden Kurse sind bei der Prüfungsvorbereitung hilfreich:
      E-Series Storage Systems Technical Overview (WBT)Anmeldung
      Configuring and Monitoring NetApp E-Series and EF-Series Storage Systems (ILT)Anmeldung

    • Gibt es für die Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series einen Studienleitfaden?
      Derzeit gibt es keinen Studienleitfaden für diese Prüfung.

    • Was sind die Voraussetzungen für die Prüfung NS0-505, NCIE – SAN, E-Series?
      Für diese Prüfung gelten keine Voraussetzungen.

    NS0-156 – Häufig gestellte Fragen

    • Was sind die Voraussetzungen für die NCDA Zertifizierung?
      Für die NCDA Zertifizierung bzw. für Teilnehmer an den Prüfungen NS0-156/157 gelten keine Trainingsvoraussetzungen. Praktische Erfahrung ist nicht erforderlich. Dennoch empfehlen wir Teilnehmern 6 bis 12 Monate Erfahrung in der Verwaltung, Implementierung und/oder Fehlerbehebung von Clustered Data ONTAP Funktionen.
    • Wie lange dauern die Prüfungen NS0-156/157?
      Die Prüfungen NS0-156/157 umfassen jeweils ca. 55 bis 65 Fragen, die in einem Zeitraum von 1 bis 1,5 Stunden zu beantworten sind.
    • Welche Themen werden in den Prüfungen NS0-156/157 abgefragt?
      Die Prüfung NS0-156 behandelt folgende Themen:
      • Einrichten und Verwalten von LUNs
      • Einrichten und Verwalten von Clustern/Hochverfügbarkeit/Epsilon
      • Verwaltung und Fehlerbehebung der SAN Performance
      • Konfiguration und Verwaltung von iSCSI-Komponenten
      • Konfiguration, Administration und Fehlerbehebung von CIFS
      • Konfiguration, Administration und Fehlerbehebung von NFS
      • Einrichtung und Wartung von Snapshot Kopien
      • Konfiguration, Administration und Fehlerbehebung von SnapMirror
      • Konfiguration von SnapVault
      • Konfiguration von Remote Support Agent (RSA)
      • Konfiguration und Administration von Aggregaten mit unterschiedlichen Größen und Festplattentypen
      • Detaillierte Informationen zu Vserver fähigen Tape-Backups
      • Detaillierte Informationen zur zugrunde liegenden LIF-Struktur und deren Vorteile
      • Beschreibung von Infinite Volumes
      • Beschreibung von Virtual Storage Tier
      • Beschreibung von pNFS 4.1 Pathing und Support
      • Beschreibung von Single Node- und 2-Node-Konfigurationen
      • Neue Tools für den Umstieg

    Die Prüfung NS0-157 behandelt folgende Themen:

       Welche Themen werden in der Prüfung NS0-157 behandelt?

    • Architektur
      • Konzepte oder Komponenten einer Storage-Architektur von NetApp ermitteln
      • Von Clustered Data ONTAP unterstützte Konfigurationen benennen
      • Unterstützte Hardwarekonfigurationen für Cluster und Controller/Nodes beschreiben
    • Basiskomponenten von Clustered Data ONTAP
      • Komponenten und Funktionen von Clustered Data ONTAP beschreiben
      • Konzepte, Handhabung und Funktion von Snapshot Kopien ermitteln
      • Funktionen für Storage-Effizienz und -Funktionalität beschreiben
      • Nutzung von Managementtools beschreiben
    • Hochverfügbarkeit
      • Konfiguration, Überwachung und Fehlerbehebung für Hochverfügbarkeitsfunktionen beschreiben
      • Failover-Funktionalität und -Betrieb beschreiben
    • Protokolladministration
      • Konfiguration, Überwachung und Fehlerbehebung für NAS-Protokolle und -Lösungen beschreiben
      • Konfiguration, Überwachung und Fehlerbehebung für SAN-Protokolle und -Lösungen beschreiben
    • Netzwerke
      • Netzwerkkonzepte und -komponenten beschreiben
      • Konfiguration, Überwachung und Fehlerbehebung für Netzwerkfunktionen und -komponenten beschreiben
    • Storage
      • Erstellung, Konfiguration und Erweiterung von Aggregaten beschreiben
      • Erstellung und Konfiguration von Volumes beschreiben
      • Festplatten, Festplatten-Shelfs und RAID-Gruppen beschreiben
    • Performance
      • Performance-Tools und Ausgabe ermitteln und verwalten
      • Verwendung und Regeln für Storage Tiering beschreiben
    • Sicherheit
      • Sicherheitskonzepte, -strategien und -konfigurationen beschreiben
    • Datensicherung
      • Konzepte, Durchführung und Funktionen der Storage-Sicherung von NetApp ermitteln
      • Konfiguration, Verwaltung und Fehlerbehebung für SnapMirror und SnapVault beschreiben

    NS0-510 – Häufig gestellte Fragen

    • Was sind die Voraussetzungen für die NCIE Backup & Recovery Zertifizierung?
      Zum Erwerb der NCIE Backup & Recovery Zertifizierung müssen Sie die Anforderungen für den NetApp Certified Data Administrator (NCDA) erfüllen und die Prüfung NCIE Backup & Recovery (NS0-510 oder NS0-511) bestanden haben. Praktische Erfahrung ist nicht erforderlich. Dennoch empfehlen wir Teilnehmern 6 bis 12 Monate Erfahrung in der Planung, Implementierung und Validierung von vollständigen Backup und Recovery- sowie Datensicherungslösungen für Kunden.
    • Wie lange dauern die Prüfungen NS0-510/511?
      Die Prüfungen NS0-156/157 umfassen jeweils ca. 55 bis 65 Fragen, die in einem Zeitraum von 1 bis 1,5 Stunden zu beantworten sind.
    • Welche Themen werden in den Prüfungen NS0-510/511 abgefragt?
      Die Prüfung NS0-510 behandelt folgende Themen:
      • Snapshots
      • SnapVault
      • SnapMirror
      • SyncMirror
      • MetroCluster
      • SnapProtect
      • ONTAP System Manager
      • Active IQ Unified Manager
      • SnapManager
      • SnapDrive
    • Die Prüfung NS0-511 behandelt folgende Themen:

      • NetApp Replizierungstechnologie
        • Funktionsweise der NetApp Replizierungstechnologie beschreiben
        • Funktionsweise von Hochverfügbarkeitskonfigurationen beschreiben
      • Planung von Datensicherungsimplementierungen
        • Datensicherungslösungen benennen
        • Anwendung von Richtlinien und Tools demonstrieren
        • Implementierungsschritte für applikations- und virtualisierungsspezifische Workloads beschreiben, einschließlich Snapshot Aufbewahrungsrichtlinien
        • Plan zur Wiederherstellung von Kundendaten nach einem Ausfall entwerfen
      • Konfigurieren der Datensicherungssoftware
        • Wissen über die Konfiguration der SnapMirror Software und der SnapVault Software mit ONTAP System Manager und über die Befehlszeile belegen
        • Erkennen der richtigen Tools zur Festlegung von Storage- und Planungsrichtlinien mit ONTAP System Manager, Active IQ Unified Manager, WorkFlow-Automatisierung (WFA) und SnapProtect
      • Durchführung von Datensicherungsimplementierungen
        • Wissen über Backup und Restore von NAS- und SAN-Daten mit ONTAP System Manager, Active IQ Unified Manager, Workflow-Automatisierung (WFA) und SnapProtect Software belegen
        • Auffinden und Sichern von Volumes mit der SnapProtect Software demonstrieren
        • Verwendung von WFA Produkten zur Failover- und Failback-Orchestrierung für Applikations-Server beschreiben
        • Verwendung von WFA Produkten zur Failover- und Failback-Orchestrierung für Applikations-Server beschreiben
        • Überwachung von primären und sekundären Storage-Kapazitäten demonstrieren
        • Auffinden und Installieren von benutzerdefinierten Workflows für WFA beschreiben
        • Überprüfung der Aktualität von Backup-Jobs beschreiben
        • Validierung der Wiederherstellbarkeit eines Backups mit FlexClone demonstrieren
      • Best Practices
        • Strategien für die Implementierung von SnapMirror und SnapVault beschreiben
        • Berechnung der Übertragungszeit für SnapMirror und SnapVault basierend auf der beim Kunden verfügbaren Bandbreite beschreiben
        • Optimierung von Datensicherungslösungen für maximale Storage-Effizienz beschreiben
        • Automationsrichtlinien zum Managen der Volume-Kapazität beschreiben
        • Gängige Berichte im Rahmen der fortlaufenden Wartung beschreiben

      Info zu Pearson VUE

      • Wie erfahre ich mehr über Pearson VUE?
        Pearson VUE (pearsonvue.com) stellt computerbasierte Prüfungsprogramme für den IT-Bereich, den Hochschulsektor, Behörden und andere berufliche Felder weltweit bereit. Pearson VUE bietet eine breite Palette von Services (von der Testentwicklung bis hin zum Datenmanagement). Für die Abnahme der Prüfungen unterhält das Unternehmen weltweit in 165 Ländern ein umfangreiches und sicheres Netzwerk an Prüfungszentren. Pearson VUE ist ein Geschäftsbereich von Pearson (NYSE: PSO; LSE: PSON), einer internationalen Mediengruppe, zu der auch die Financial Times Group, Pearson Education und die Penguin Group gehört.
      • Inwiefern ändert sich der Zulassungsprozess für Personen, die NetApp Prüfungen ablegen mochten?
        Der Zulassungsprozess für beaufsichtigte NetApp Prüfungen umfasst jetzt höhere Sicherheitsanforderungen. Neben den derzeitigen Identifikations- und Zulassungsanforderungen werden Personen, die eine beaufsichtigte Prüfung ablegen möchten, nun fotografiert und aufgefordert, eine digitale Unterschrift bereitzustellen. Foto und Unterschrift werden zum integralen Bestandteil der Zertifizierungsunterlagen von NetApp für jeden Kandidaten. Die während des Zulassungsprozesses erstellten Fotos werden auf die Ergebnisberichte gedruckt. Außerdem werden sämtliche Kandidatendaten von Pearson VUE sicher gespeichert und geschützt. Kandidaten, die webbasierte Prüfungen ablegen, werden nicht fotografiert und müssen keine digitale Unterschrift bereitstellen.
      • Worin bestehen die Vorteile der Erfassung digitaler Fotos und Unterschriften?
        Mit digitalen Fotos können Arbeitgeber den Zertifizierungsnachweis eindeutig einer bestimmten Person zuordnen. Gleichermaßen können Mitarbeiter sicher sein, dass ihre Unterlagen geschützt sind. Zudem trägt dieser Schritt dazu bei, dass NetApp Zertifizierungen auch in Zukunft ihren hohen Stellenwert behalten.
      • Wie werden persönliche Daten der Prüfungsteilnehmer gespeichert?
        Sowohl NetApp als auch Pearson VUE verfolgen strenge Richtlinien zum Datenschutz. IT-Prüfungen machen einen bedeutenden Teil der Geschäfte von Pearson VUE aus. Außerdem nimmt das Unternehmen verschiedene andere anspruchsvolle Prüfungen ab, beispielsweise im medizinischen oder akademischen Bereich. Dieselben Verfahren, die für Erfassung, Verschlüsselung und Speicherung von Daten für diese Programme verwendet werden, kommen im NetApp Zertifizierungsprogramm zum Einsatz. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien auf der jeweiligen Website der beiden Unternehmen.
      • Welche Identitätsnachweise können Prüfungsteilnehmer dem Pearson VUE Prüfungszentrum vorlegen?

        Während des Zulassungsprozesses müssen Prüfungskandidaten zwei gültige Identitätsnachweise vorlegen. Zulässige Identitätsnachweise sind:

        • Führerschein
        • Passport
        • Andere von Behörden ausgestellte Identitätsnachweise, z. B. Personalausweis
        • Meldebescheinigung für Ausländer
        • Militärausweis
        • Studentenausweis (in Ausnahmefällen)
        • Kreditkarte (mit Foto und Unterschrift) – nur als zweiter Identitätsnachweis

      Mein Profil/Anmeldung zu einer Prüfung

      • Können Teilnehmer, die in der Vergangenheit bereits Prüfungen bei Pearson VUE abgelegt haben, ihre vorhandenen Kontoinformationen für die Anmeldung zu einer Prüfung nutzen?
        Ja. Wenn Sie in der Vergangenheit bereits Prüfungen bei Pearson VUE abgelegt haben, können Sie Ihre vorhandenen Kontoinformationen für die Anmeldung bei einer Prüfung nutzen. Geben Sie unter www.pearsonvue.com/netapp/schedule einfach den Benutzernamen und das Kennwort Ihres vorhandenen Pearson VUE Kontos ein. Wenn Sie zuvor bereits NetApp Prüfungen abgelegt haben, können Sie diese mit Ihrer Chronik verknüpfen. Fügen Sie Ihre NetApp Exam ID Ihrem Profil hinzu:
        • Wählen Sie „Update Profile“ (Profil aktualisieren).
        • Klicken Sie auf „Additional Information“ (Weitere Informationen).
        • Wählen Sie „NetApp“, und geben Sie Ihre NetApp Exam ID NETAPP######## in das dafür vorgesehene Feld ein.
      • Wie finde ich meine NetApp Exam ID?
        NetApp Exam ID: Ihre eindeutige Identifikationsnummer, mit der sichergestellt wird, dass Ihre Aufzeichnungen vollständig sind (NETAPP########). Um Ihre NetApp Exam ID zu erhalten, besuchen Sie die Website www.certmetrics.com/netapp/public/forgot.aspx.
      • Wie verknüpfe ich meine früheren NetApp Prüfungsaufzeichnungen mit meinem Profil bei Pearson?
        Fügen Sie Ihre NetApp Exam ID Ihrem Profil hinzu. Wählen Sie „Update Profile“ (Profil aktualisieren), und klicken Sie auf „Additional Information“ (Weitere Informationen). Wählen Sie „NetApp“, und geben Sie Ihre NetApp Exam ID NETAPP######## in das dafür vorgesehene Feld ein.
      • Welche Schritte sind zur Anmeldung zu einer NetApp Prüfung bei Pearson VUE notwendig, falls ich bisher noch keine Prüfung bei Pearson VUE abgelegt habe?
        Pearson VUE bietet drei Registrierungsmethoden: 1. sich auf der Pearson VUE-Website anmelden, 2. einen Pearson VUE-Mitarbeiter anrufen oder 3. das Prüfungszentrum direkt kontaktieren.
      • Wann müssen Prüfungskandidaten ihre Anmeldungen zu Prüfungen spätestens stornieren oder umbuchen?
        Kandidaten für beaufsichtigte Prüfungen müssen ihre Anmeldung spätestens 24 Stunden vor dem Prüfungstermin stornieren oder umbuchen. Für alle stornierten Transaktionen erfolgt eine Rückerstattung.
      • Was geschieht mit den Prüfungsaufzeichnungen von Teilnehmern, die zuvor bei Prometric eine NetApp Prüfung absolviert haben?
        Alle Aufzeichnungen sind Eigentum von NetApp, und diese Informationen verbleiben bei NetApp. Auch alle neuen Aufzeichnungen, die Pearson VUE erstellt, werden zur Verarbeitung und Speicherung an NetApp weitergeleitet. Alle Prüfungsaufzeichnungen stehen in der Zertifizierungsdatenbank der NetApp University zur Verfügung.
      • Behalten Prüfungen, die Teilnehmer zuvor bei Prometric abgelegt haben, ihre Gültigkeit? Können Teilnehmer ihre Zertifizierung bei Pearson VUE abschließen?
        Ja. Da alle vorherigen und künftigen Ergebnisse Eigentum von NetApp sind, wirkt sich dieser Wechsel NICHT auf bestehende Zertifizierungen oder Zertifizierungspfade aus. Sämtliche Prüfungsverläufe sind in der Zertifizierungsdatenbank der NetApp University gespeichert.
      • Wann werden Prüfungsteilnehmern Ergebnisse von Pearson VUE Prüfungen im NetApp System angezeigt?
        Pearson VUE ist verpflichtet, die Prüfungsergebnisse innerhalb von zwei bis fünf Arbeitstagen nach Abschluss einer Prüfung an NetApp weiterzuleiten. Die Ergebnisse werden anschließend in die Zertifizierungsdatenbank der NetApp University hochgeladen. Beachten Sie jedoch, dass es in der Übergangsphase zu kurzen Verzögerungen bei der Verarbeitung von Prüfungsdaten kommen kann. Wenn länger andauernde Probleme beim Abrufen von Prüfungsergebnissen oder ihrer Anzeige in der NetApp Datenbank auftreten, wenden Sie sich an den NetApp University Support.

      Der Prüfungsprozess

      • Bietet Pearson VUE alle NetApp Prüfungen an?
        Ja. Alle NetApp Prüfungen, die bei Prometric verfügbar waren, werden auch von Pearson VUE angeboten.
      • Wo befinden sich die Prüfungszentren von Pearson VUE?
        NetApp Prüfungen werden in Pearson VUE-Prüfungszentren weltweit angeboten. Im Test Center Locator finden Sie ein Pearson VUE-Prüfungszentrum in Ihrer Nähe.
      • Sind Prüfungen in denselben Prüfungszentren wie beim vorherigen Prüfungspartner möglich?
        Nicht unbedingt. Pearson VUE verfügt weltweit über mehr als 5000 Prüfungszentren in 165 Ländern. Am einfachsten finden Sie ein Prüfungszentrum in Ihrer Nähe im Test Center Locator.
      • Welche Zahlungsmöglichkeiten haben Prüfungsteilnehmer bei der Anmeldung zu einer beaufsichtigten Prüfung?

        Die folgenden Zahlungsoptionen sind verfügbar:

        • Kreditkarte: AMEX, Master Card und VISA werden akzeptiert.
        • Gutscheincode: Wenn Sie über einen Gutscheincode (Voucher) verfügen, können Sie diesen für die Zahlung der Prüfung verwenden, vorausgesetzt, das Anmelde- und Prüfungsdatum liegen vor dem Ablaufdatum des Gutscheins.

      • Wie können Prüfungsteilnehmer eine Zahlungsquittung für ihren Prüfungstermin erhalten?
        Wenn Prüfungskandidaten eine Prüfung mit Kreditkarte bezahlen, wird automatisch eine E-Mail mit einer Zahlungsbestätigung (in Englisch) an den Kandidaten gesendet. Der Prüfungskandidat kann diese E-Mail als Quittung ausdrucken.
      • Wie erhalten Prüfungsteilnehmer Informationen zu ihrem Prüfungstermin?
        Nach Anmeldung zu einer beaufsichtigten Prüfung wird eine E-Mail mit den Details zum Termin an den Prüfungskandidaten gesendet. Die E-Mail enthält Datum und Uhrzeit des Termins sowie den Standort des Prüfungszentrums und Informationen zur Anfahrt. Es empfiehlt sich, eine Kopie der Online-Bestätigung auszudrucken und als Terminbestätigung aufzubewahren.
      • Eignen sich die Prüfungszentren von Pearson VUE für Prüfungsteilnehmer mit besonderen Anforderungen?
        Ja, Pearson VUE und NetApp bieten Vorkehrungen für Prüfungsteilnehmer mit besonderen Anforderungen. Wenn Sie zusätzliche Zeit zum Ablegen Ihrer Prüfung oder eine andere Vorkehrung benötigen, wenden Sie sich bitte an die American Disability Association (ADA) Accommodations unter: 001-800-466-0450.
      • Wie erhalten Prüfungsteilnehmer ihre Ergebnisse?
        Bei einer beaufsichtigten Prüfung in einem Pearson VUE-Prüfungszentrum erhalten Teilnehmer einen Ausdruck ihres Ergebnisberichts, bevor sie das Prüfungszentrum verlassen.
      • Ändert sich die Vereinbarung für Prüfungskandidaten (Exam Candidate Agreement) durch den Wechsel des Prüfungsanbieters?
        Nein, die Vereinbarung für Prüfungskandidaten wird von NetApp bereitgestellt und ist für alle Prüfungen gültig, die von Prometric oder Pearson VUE durchgeführt werden.
      • Benötige ich einen Gutschein, um eine Prüfung ablegen zu können?
        Nein, Prüfungskandidaten können auch eine Kreditkarte verwenden, um sich für eine Prüfung anzumelden oder eine Prüfung zu buchen.

      NetApp Prüfungen in Ihrem Unternehmen

      • Wie kann mein Unternehmen ein Pearson VUE-Prüfungszentrum werden?
        Wenn Sie unsere grundlegenden Anforderungen erfüllen, ist es sehr einfach, in das Netzwerk der autorisierten Pearson VUE Prüfungszentren aufgenommen zu werden. Antragsformulare, technische Spezifikationen und Anweisungen finden Sie auf unserer Website unter www.pearsonvue.com/pvtc/join.
      • Welche anderen IT-Prüfungen können in Pearson VUE-Prüfungszentren abgelegt werden?
        Pearson VUE bietet eine große Vielzahl beliebter IT-Zertifizierungsprüfungen, u. a. von Adobe, Cisco, Citrix, CompTIA, EMC, Oracle und VMware, von denen viele exklusiv von Pearson VUE angeboten werden. Darüber hinaus bietet Pearson VUE Zertifizierungs- und Lizenzierungsprüfungen für verschiedene professionelle und Bildungseinrichtungen an.

        Auf unserer Website (www.PearsonVUE.com/programs) finden Sie eine vollständige Liste.
        • Mein Unternehmen fungiert gegenwärtig als Pearson VUE-Prüfungszentrum. Müssen wir unseren Vertrag erneuern?
          Nein. Änderungen am Vertrag für autorisierte Prüfungszentren sind nicht vorgesehen.