Menü

Hybrid-Flash-Arrays E5700: Ausgewogene Performance für alle

Performance. Mehrwert. Einfach. Hier werden Ihre drei Wünsche erfüllt. NetApp® E5700 erfüllt auf kostengünstige Weise die Storage-Anforderungen für eine breite Palette von Workloads – auch wenn es sich um Workloads mit einer hohen Bandbreite oder gemischte Workloads handelt.

Kontakt aufnehmen
blue and white cubes

Was spricht für Hybrid-Flash-Arrays E5700 von NetApp?

Höchste Performance für die meisten Workloads

Schon mehr als eine Million Unternehmen – darunter das größte Data Warehouse der Welt und der größte Online-Shop der Welt – verlassen sich auf NetApp E5700 Arrays, um die Geschäftsergebnisse zu steigern.

Wir haben das Storage-System E5700 darauf ausgerichtet, Ihre hochperformanten und datenintensiven Bandbreitenapplikationen zu unterstützen, ohne dass es bei Benutzerfreundlichkeit und Effizienz zu Einbußen kommt. Hier ein Blick auf die Zahlen: E5700 bietet bis zu 1 Mio. IOPS, 21 GB/s Durchsatz, Skalierbarkeit bis 6 PB Bruttokapazität mit Festplatten-Shelfs sowie 99,9999 % Verfügbarkeit. Damit sollte alles klappen, oder?

Pentagon, graue Kugeln auf weißem Hintergrund

Beschleunigte Performance für Enterprise-Applikationen

Hochperformante und datenintensive Bandbreitenapplikationen können mit Zuverlässigkeit der Enterprise-Klasse ausgeführt werden. E5700 Hybrid-Flash-Storage-Systeme bieten hohe IOPS mit niedriger Latenz und hoher Bandbreite für Applikationen mit gemischten Workloads.

Datenblatt ansehen
Mann und Frau, die auf einen Tablet-Computer blicken

Mehr Wert für Ihr Geld

Individuelle Konfigurationen mit drei unterschiedlichen Plattensystem-Shelfs, mehreren Laufwerkstypen und einer umfassenden Auswahl an SAN-Netzwerkschnittstellen ermöglichen die Optimierung hinsichtlich Ihrer Performance- und Kapazitätsanforderungen. Das branchenweit flexibelste Storage-System der Enterprise-Klasse erfüllt die sich stetig ändernden geschäftlichen Anforderungen.

Video ansehen
Orangefarbene und weiße Würfel

Primäre Anwendungsfälle

Der Umstieg beginnt mit Daten, angeschlossen an Ihre Cloud. Dann erfolgt eine Beschleunigung für Ihre Geschäftsabläufe.

Big-Data-Analytics

Konsistent hohe Performance, höhere Zugriffsraten auf Daten und Skalieren mit entkoppeltem Compute und Storage – auch etwas für Sie?

Weitere Informationen
Blaue Platte, angelehnt an eine Wand

Videoüberwachung

Mehr Überwachungsdaten bedeuten mehr Durchsatz, mehr Abrufe und sonstige Fragen der Aufbewahrung. Dem können Sie gelassen entgegensehen.

Weitere Informationen
Videoüberwachung

High-Performance-Computing (HPC)

Optimierte Performance für datenintensive Applikationen im Petabyte-Bereich.

Weitere Informationen
Mehrere blaue Rechtecke

Backup und Recovery

Kostengünstiger, zuverlässiger und schneller Storage für Backups heterogener Umgebungen.

Weitere Informationen
Mehrere weiße Formen
  web-pct-e5760-l.jpg web-pct-e5724-l.jpg
E5760 (DE460C) E5724 (DE224C)
Formfaktor 4 HE/60 Laufwerke (2,5 und 3,5 Zoll) 2 HE/24 Laufwerke (2,5 Zoll)
Maximale Bruttokapazität 600 TB (mit 60 10-TB-NL-SAS-HDDs)
4,8 PB mit Erweiterungs-Shelfs (insgesamt 480 10-TB-NL-SAS-Laufwerke)
286,2 TB (6 1,8-TB- + 18 15,3-TB-SSDs)
345,6 TB (aus insgesamt 19 2 x 1,8-TB-SAS-HDDs)
Maximale Anzahl an Laufwerken 480 HDDs insgesamt
120 SSDs insgesamt
192 HDDs (maximal 8 Shelfs insgesamt)
120 SSDs insgesamt
Unterstützte Laufwerke NL-SAS
• 4 TB, 8 TB, 12 TB
• 10 TB FIPS

SAS
• 1,2 TB, 1,8 TB
• 1,8 TB FIPS

SSD
• 800 GB, 1,6 TB
• 1,6 TB FIPS
SAS
• 1,2 TB, 1,8 TB
• 1,8 TB FIPS

SSD
• 800 GB, 1,6 TB, 3,8 TB, 7,6 TB, 15,3 TB
• 1,6 TB FIPS, 3,8 TB FDE
Systemspeicher 32 GB/128 GB 32 GB/128 GB
Host-I/O-Ports

Standard-I/O-Ports
4-Port 16 Gb FC oder
4-Port 10 Gbit iSCSI (optisch)

Optionale Add-on-I/O-Ports
8-Port 32 Gb FC
8-Port 10 Gbit iSCSI (Kupfer)
8-Port 25 Gbit iSCSI (optisch)
8-Port 12 Gb SAS
4-Port 100 Gbit-InfiniBand (iSER oder SRP)
4-Port 100 Gbit NVMe over InfiniBand
4-Port 100 Gbit NVMe over RoCE[2] (Ethernet)

Systemmanagement SANtricity System Manager 11.50 (webbasiert, integriert)
Hochverfügbarkeits-
funktionen
Dual-Aktiv-Controller mit automatisierter IO-Pfad-Steuerung
Automatischer Lastausgleich und Monitoring der Pfadverbindung
Dynamic Disk Pools und herkömmliche RAID-Level 0, 1, 5, 6 und 10
Redundante, Hot-swap-fähige Storage Controller, Laufwerke, Netzteile und Lüfter
Automatischer Rebuild nach einem Laufwerksausfall
Gespiegelter Daten-Cache mit Akku-Unterstützung der Auslagerung auf Flash
Datensicherheit (ANSI-T10-PI-Standard zum Sicherstellen der Datenintegrität)
Proaktives Drive Health Monitoring identifiziert Probleme, bevor sie sich auswirken
NetApp Active IQ
Online-Upgrades für das SANtricity Betriebssystem und die Laufwerksfirmware
Online-Konfigurationsänderungen
Verfügbarkeit bis zu 99,9999 % (mit entsprechenden Konfigurationen und Serviceplänen)
Host-Betriebssysteme Apple MacOS
CentOS Linux
IBM AIX
Microsoft Windows Server
Novell SUSE Linux Enterprise Server
Oracle Enterprise Linux
Oracle Solaris
Red Hat Enterprise Linux
Ubuntu Linux
VMware ESX
Enthaltene Softwarefunktionen SANtricity Synchronous and Asynchronous Mirroring
SANtricity Volume Copy
SANtricity Thin Provisioning
SANtricity Snapshot
SANtricity SSD Cache
SANtricity Cloud Connector
Sicherheitsfunktionen Unterstützung von Laufwerkverschlüsselung (FDE/FIPS)Hardware und Software für die Verschlüsselung von Daten im Ruhezustand sind in einigen Ländern nicht verfügbar; hierzu zählen Weißrussland, Kasachstan, Russland und andere Mitglieder der Eurasischen Zollunion.
Natives Verschlüsselungsschlüsselmanagement
Externes Verschlüsselungsschlüsselmanagement (KMIP-konform)
Rollenbasierte Zugriffssteuerung und Revisionsprotokoll
LDAP-Unterstützung
SAML-Unterstützung für Multi-Faktor-Authentifizierung
Zertifizierung gemeinsamer Kriterien in Arbeit
Systemfunktionen Gleichzeitiges Ausführen von Dynamic Disk Pools und traditionellem RAID
Dynamische Volume-Erweiterung
Dynamische Kapazitätserweiterung für DDP oder RAID Volume-Gruppe
Dynamische Kapazitätsverringerung (nur DDP)
Dynamische RAID-Level- oder Segmentgrößen-Migration (nur traditionelles RAID)
Eingebettete Systemereignisüberwachung
Full Stripe Write Acceleration (FSWA) zur Steigerung der Schreib-Performance des Systems (für qualifizierende Workloads)
Open Management In NetApp SANtricity Web Services eingebettete REST-APIs
NetApp PowerShell Toolkit APIs
Sichere NetApp SANtricity CLI
Management-Enabler NetApp SANtricity Performance-App für Splunk EnterpriseErhältlich über die Website von Splunk.
VMware vSphere Storage-APIs – Array-Integration (VAAI)
Microsoft Windows Offloaded Data Transfer (ODX)
Maximale Systemkapazität Hosts/Partitionen: 512
Volumes: 2.048
Maximale DDP-Kapazität pro System: 6 PB
Maximale DDP-Volume-Größe: 2 PB
Maximale RAID-Volume-Größe: 30 Laufwerke
Snapshot-Kopien: 2.048
Spiegelungen: 128
ABMESSUNGEN UND GEWICHT E5760 SYSTEM-SHELF
DE460C FESTPLATTEN-SHELF
E5724 SYSTEM-SHELF
DE224C FESTPLATTEN-SHELF
Höhe 17,70 cm 8,81 cm
Breite 48,26 cm 48,26 cm
Tiefe 97,16 cm 48,95 cm
GewichtDas Systemgewicht hängt von Anzahl und Typ der Laufwerke ab. E5760: 102 kg
DE460C: 99,46 kg
E5724: 25 kg
DE224C: 22,53 kg
STROMVERSORGUNG E5760 System-Shelf E5724 System-Shelf
Typisch Maximum Typisch Maximum
kVA 0,587 0,701 0,587 0,701
Watt 581,79 694,15 581,79 694,15
BTU 1985,15 2368,54 1985,15 2368,54
STROMVERSORGUNG DE460C Festplatten-Shelf DE224C Festplatten-Shelf
Typisch Maximum Typisch Maximum
kVA 1,102 1,501 0,313 0,426
Watt 1090,84 1485,62 309,7 422,06
BTU 3722,1 5069,15 1056,74 1440,13

Vorteile

Sehen Sie sich mehrere Beispiele dafür an, wie E5700 für geschäftliche Vorteile sorgt.
Blaue und weiße Sechsecke

Optimiert für Performance

Die Hybrid-Flash-Arrays der Serie E5700 bieten zwei- bis dreimal mehr IOPS für leseintensive Applikationen.

Bewährte Plattform für Enterprise-Systeme

Vorteile durch rund 1 Million Systeme Hybrid-Flash-optimierte Arrays der E-Series sind für anspruchvollste Umgebungen ausgelegt.

erweiterte Datensicherung

Schützen Sie sich vor Datenverlust und Ausfallzeiten – lokal und über größere Entfernungen – mit erweiterter Datensicherung.

Benutzerfreundlichkeit und einfache Konfiguration

Storage-Systeme der Serie E5700 lassen sich über die leistungsstarke, integrierte und webbasierte Software NetApp SANtricity ganz einfach installieren und managen.

Software

Alle E-Series Storage-Systeme verfügen über die Standardfunktionen von SANtricity.
Softwarefunktionen
Systemmanagement SANtricity System Manager 11.50
Hochverfügbarkeitsfunktionen Dual-Aktiv-Controller mit automatisierter IO-Pfad-Steuerung
Automatischer Lastausgleich und Monitoring der Pfadverbindung
Dynamic Disk Pools und herkömmliche RAID-Level 0, 1, 5, 6 und 10
Redundante, Hot-swap-fähige Storage Controller, Laufwerke, Netzteile und Lüfter
Automatischer Rebuild nach einem Laufwerksausfall
Gespiegelter Daten-Cache mit Akku-Unterstützung der Auslagerung auf Flash
Proaktives Drive Health Monitoring identifiziert Probleme, bevor sie sich auswirken
Datensicherheit (ANSI-T10-PI-Standard zum Sicherstellen der Datenintegrität)
Proaktives Drive Health Monitoring identifiziert Probleme, bevor sie sich auswirken
Online-Upgrades für das SANtricity Betriebssystem und die Laufwerksfirmware
Online-Konfigurationsänderungen
Host-Betriebssysteme Apple MacOS
CentOS Linux
IBM AIX
Microsoft Windows Server
Novell SUSE Linux Enterprise Server
Oracle Enterprise Linux
Oracle Solaris
Red Hat Enterprise Linux
Ubuntu Linux
VMware ESX
Enthaltene Softwarefunktionen SANtricity Synchronous and Asynchronous Mirroring
SANtricity Volume Copy
SANtricity Thin Provisioning
SANtricity Cloud Connector
SANtricity Snapshot
SANtricity SSD Cache
Sicherheitsfunktionen Unterstützung von Laufwerkverschlüsselung (FDE/FIPS)[1]
Natives Verschlüsselungsschlüsselmanagement
Externes Verschlüsselungsschlüsselmanagement (KMIP-konform)
Rollenbasierte Zugriffssteuerung und Revisionsprotokoll
LDAP-Unterstützung
SAML-Unterstützung für Multi-Faktor-Authentifizierung
Zertifizierung gemeinsamer Kriterien in Arbeit
Systemfunktionen Gleichzeitiges Ausführen von Dynamic Disk Pools und traditionellem RAID
Dynamische Volume-Erweiterung
Dynamische Kapazitätserweiterung für DDP oder RAID Volume-Gruppe
Dynamische Kapazitätsverringerung (nur DDP)
Dynamische RAID-Level- oder Segmentgrößen-Migration (nur traditionelles RAID)
Eingebettete Systemereignisüberwachung
Full Stripe Write Acceleration (FSWA) zur Steigerung der Schreib-Performance des Systems (für qualifizierende Workloads)
Open Management In NetApp SANtricity Web Services eingebettete REST-APIs
NetApp PowerShell Toolkit APIs
Sichere NetApp SANtricity CLI
Management-Enabler NetApp SANtricity Performance-App für Splunk Enterprise[2]
VMware vSphere Storage-APIs – Array-Integration (VAAI)
Microsoft Windows Offloaded Data Transfer (ODX)
  • [1] Hardware und Software für die Verschlüsselung von Daten im Ruhezustand sind in einigen Ländern nicht verfügbar; hierzu zählen Weißrussland, Kasachstan, Russland und andere Mitglieder der Eurasischen Zollunion.
  • [2] Erhältlich über Splunk Website.

Welche Veranstaltungen stehen an?

Informieren Sie sich im NetApp Kalender über Live-, Online- und On-Demand-Events.

NetApp Events
Bild in Bezug auf die Verbindung zu NetApp
Kontaktieren Sie uns

Ganz gleich, für welche Lösungen, Produkte oder Services Sie sich interessieren – wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen. 

Vertrieb kontaktieren Demo anfordern
Einen Partner finden

Über unsere Partner sind unterschiedliche Kaufoptionen erhältlich.

NetApp Channel-Partner
NetApp Keystone

NetApp Keystone bietet flexible Cloud-Nutzungsmodelle – ganz egal, ob Sie eine On-Premises-Lösung oder die Public Cloud wählen.

Weitere Informationen

Nächste Schritte