NetApp.com
Press Release Hero Banner

Pressemeldungen

NetApp HCI feiert einjähriges Jubiläum: 365 Tage unübertroffene Funktionalität und anhaltende Nachfrage

Erweiterte Möglichkeiten für eine nahtlose Integration über Clouds hinweg, erhöhte GPU-Performance und beschleunigte Innovationen durch DevOps

Kirchheim bei München, 14. November 2018 – NetApp (NASDAQ: NTAP), einer der führenden Spezialisten für Datenmanagement in der Hybrid Cloud, feierte auf der VMworld Barcelona 2018 das einjährige Jubiläum seiner hyperkonvergenten Infrastrukturlösung NetApp HCI. NetApp HCI wurde im September 2017 als erste hyperkonvergente Lösung auf den Markt gebracht, die eine unabhängige Skalierbarkeit von Compute, Storage und Netzwerk bietet und eine granulare Servicequalität auf Applikations- oder Virtual-Machine-Ebene garantiert. Nur 13 Monate später wurde NetApp von Forrester Research mit der „Forrester Wave for Hyperconverged Infrastructure“ als leistungsstarker Anbieter ausgezeichnet. 1Diese Auszeichnung bescheinigt NetApp eine starke Präsenz im hyperkonvergenten Markt, der laut IDC ein Umsatzwachstum von 78,1% gegenüber dem Vorjahr verzeichnete.2

NetApp hat die Funktionen seiner hyperkonvergenten Lösung nun mit Hinsicht auf die folgenden drei IT-Anforderungen erweitert:

  1. Erwartungen an HCI werden aufgrund der Verbraucherfahrung (nicht) erfüllt
    Die Erwartungen aller Kunden an den Service werden durch die Private und Public Cloud geprägt. Vom C-Level bis zur Abteilungsebene, für Owner von Applikationen bis hin zu Entwicklern ist es erforderlich, dass Dienste und Ressourcen nahtlos und hochautomatisiert bereitgestellt werden, vorzugsweise als Self-Service.
  2. Die gesamte IT, einschließlich HCI, muss sich in der Multi Cloud abspielen
    Dienste und Anwendungen befinden sich überall, und sind ständig in Bewegung. Dies stellt traditionelle Bereitstellungsmodelle und Datenmanagementstrategien vor Herausforderungen. Ein zukunftsweisender IT-Ansatz berücksichtigt Mikroservices und containerbasierte Lösungen. Dieser Ansatz lässt sich mit den weltweit meistgenutzten Public Clouds nutzen und überwindet organisatorische Barrieren, wie beispielsweise zwischen Entwicklung und Betrieb.
  3. IT-Services ersetzen die Kostenstelle als wesentliches Kriterium für eine erfolgreiche IT-Transformation
    Der Aufbau eines erfolgreicheren Geschäftsmodells erfordert zunehmend, dass neue, verbesserte Dienstleistungen schneller auf den Markt gebracht werden. Eine HCI, welche mit der Cloud vernetzt ist, liefert leistungsstarke Quality of Service und eine tiefe Integration der Virtualisierung. Es werden nicht nur Anwendungen konsolidiert, sondern es wird dem Kunden auch ermöglicht, sie zu starten, bereitzustellen und überall hin zu verschieben sowie sie ganzheitlich zu verwalten.

Folgende Updates hat NetApp als Reaktion auf diese Anforderungen hinzugefügt:

  • NetApp HCI unterstützt jetzt SnapMirror für Cloud Volumes ONTAP, um eine nahtlose Integration zwischen Public und Private Cloud zu ermöglichen.
  • Zu den neuen Optionen im NetApp HCI-Portfolio gehören die Rechenknoten H410C und H610C. Dank der Workload-Schutzfunktionen von NetApp HCI, können Kunden mit dem GPU-basierten Rechenknoten H610C VDI-Umgebungen beschleunigen und mehrere Workloads ohne Engpässe zuverlässig konsolidieren.
  • Die Möglichkeit, Rechenknoten mit unabhängiger Skalierung von Compute und Storage zu kombinieren und abzugleichen, gibt den Anwendern die Flexibilität und Skalierbarkeit, Private Clouds, Containerdienste, VDI und Unternehmensanwendungen ohne Silos zu konsolidieren.
  • Aktualisierungen von Trident, dem automatisierten Provisioner von NetApp, lösen die anhaltende Speicherproblematik für Container und treiben agile DevOps voran.
  • Eine neue verifizierte Architektur für die Red Hat OpenShift Container Platform auf NetApp HCI wird eingeführt.
  • NetApp HCI bietet jetzt erweiterte Flexibilität für DevOps für NetApp Cloud Volumes für Google Cloud Platform und für AWS.

Kundenstimmen:

Luciano Ludwig, Senior IT Systems Solution Architect CBC für Coca Colas Abfüllgesellschaft in Israel, ergänzt:

"Wir haben in der Praxis gesehen, dass hohe Latenzzeiten oder lange Backup-Zyklen schwerwiegende Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Die Anwendungsentwicklung verlangsamt sich, ebenso wie die Produktion und der Vertrieb. Dies ist wirklich eine Belastung, wenn man schnell auf den Markt reagieren möchte. Unser Heilmittel war NetApp HCI, die wir an zwei getrennten Standorten an nur zwei Wochenenden in Betrieb nahmen. Und es funktioniert problemlos - die leistungsstarken Funktionalitäten für Quality of Service sorgen dafür, dass alle kritischen Anwendungen wie SQL, Exchange oder SAP rund um die Uhr mit höchster Latenz verfügbar bleiben, selbst wenn sie in einer vollständig virtualisierten und gemeinsam genutzten Umgebung ausgeführt werden. Zusammen mit dem massiv reduzierten Platzbedarf und Lizenzkosten sowie den Einsparungen, die mit der Automatisierung einher gehen, wird deutlich, dass die Datentechnologie uns hilft, der führende Getränkeanbieter in Israel zu bleiben".

KOEPFER Group, ein hochspezialisierter Zulieferer von Zahnrädern und Getriebekomponenten mit Sitz in Deutschland, setzt ebenfalls auf NetApp HCI:

Die Produktion hat heutzutage einen hohen Digitalisierungsgrad erreicht; damit entsteht auch eine enorme Herausforderung im Bereich Datenmanagement. Produktionsabläufe, Lieferkette, Logistik, CRM – all dies und mehr führt zu einem hochkomplexen, digitalen Konstrukt. Deshalb setzen wir auf NetApp HCI. Uns beeindruckt die flexible Skalierbarkeit, Dienstgüte und enge Verzahnung mit der Virtualisierungsebene. Vor allem aber auch die unkomplizierte Inbetriebnahme und der Betrieb an sich. Die Lösung läuft innerhalb von Minuten und ist danach hochautomatisiert“, so Claus-Stefan Duffner, Leiter IT-Infrastruktur der KOEPFER Group.

Weitere Informationen zu NetApp HCI:

Über NetApp
NetApp ist einer der führenden Spezialisten für Datenmanagement in der Hybrid Cloud. Mit unserem Portfolio an Hybrid-Cloud-Datenservices, die das Management von Applikationen und Daten über Cloud- und On-Premises-Umgebungen hinweg vereinfachen, beschleunigen wir die digitale Transformation. Gemeinsam mit unseren Partnern helfen wir Unternehmen weltweit, das volle Potenzial ihrer Daten auszuschöpfen und so ihren Kundenkontakt zu erweitern, Innovationen voranzutreiben und Betriebsabläufe zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.netapp.de. #DataDriven

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NetApp Deutschland GmbH
Ursula-Barbara Schmidt
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-192
ursula-barbara.schmidt@netapp.com
Akima Media
Juliane Schmidhuber
Tel.: 089 17959 18-0
netapp@akima.de


Medienressourcen

PR-Kontakte

PR-Hotline:
+49 69 244 32 92 0
netapp@akima.de

Verwandte Links