NetApp.com
Press Release Hero Banner

Pressemeldungen

Dreamworks und NetApp setzen gemeinsam auf Daten

Mit NetApp Data Fabric kann Dreamworks seiner Fantasie freien Lauf lassen; Dreamworks hält Keynote auf der NetApp Insight 2018

München, 24. Oktober 2018 – NetApp (NASDAQ: NTAP), einer der führenden Spezialisten für Datenmanagement in der Hybrid Cloud, gibt heute die gemeinsame Entwicklung einer Data-Fabric-Strategie für das kalifornische Animationsstudio Dreamworks bekannt. Diese soll neue Projekte und das zukünftige Wachstum des Unternehmens unterstützen, das insbesondere für seinen Erfolg im Bereich der Familienunterhaltung bekannt ist.

Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten die Datenmanagement-Experten von NetApp eng mit dem IT-Team von Dreamworks zusammen, um das Data-Fabric-Konzept zu optimieren und die spezifischen, rasch steigenden Anforderungen des Studios an Datenspeicher und -management nachzukommen. Die Künstler bei Dreamworks erstellen hochdetaillierte und plastische Grafiken und erzeugen damit große Datenmengen, was die hauseigene IT-Umgebung vor Herausforderungen stellt. Um diesen entgegenzutreten folgt die Partnerschaft zwischen NetApp und Dreamworks einem innovativen Ansatz, der mithilfe von Predictive Analytics und weiteren neuen Funktionen einen Echtzeitzugriff auf große Datensätze möglich macht. Diese Lösung vereinfacht auch die Integration und Orchestrierung von Daten in einer hybriden IT-Infrastruktur.

„NetApp ist der führenden Anbieter für Datenservices in der Hybrid Cloud“, so Kate Swanborg, Senior Vice President of Technology Communications and Strategic Alliances bei Dreamworks. „Dreamworks hat bei bisher allen computeranimierten Filmen Lösungen von NetApp eingesetzt. Daher wissen wir, dass NetApp die innovativen Datenservices bereitstellen kann, die der grenzenlosen Kreativität und dem Einfallsreichtum unseres Teams gerecht werden.“

Dreamworks ist ein schnell expandierendes digitales Unternehmen. Für die Arbeit der Teams ist es entscheidend, dass sie ortsunabhängig sofort auf enorme Datenmengen zugreifen können. Für einen Animationsfilm sind in der Regel Hunderte Künstler und Techniker, mehr als 100 Millionen Rechenstunden, über 600 Terabyte Daten und eine halbe Milliarde digitaler Dateien erforderlich. Und während das Unternehmen sein Geschäftsfeld weiter ausbaut und seine führenden digitalen Ressourcen auf neue Kanälen migriert, wachsen die Anforderungen an die Datenverarbeitung und das -management entsprechend exponentiell an.

„Filmemacher, Autoren und Künstler von Dreamworks konzentrieren sich darauf, Erlebnisse von unglaublich hoher Qualität zu erschaffen, wie auch in unserem nächsten Film Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt. Dort werden in einer Szene über 60.000 verschiedene Drachen gleichzeitig gezeigt“, sagt Jeff Wike, Chief Technology Officer von Dreamworks. „Während wir uns bislang auf Animationsfilme und Fernsehserien spezialisiert haben, entwickeln unsere Künstler zunehmend auch Inhalte für Freizeitparks, Live-Entertainment und neue Entwicklungsplattformen wie Augmented- und Virtual Reality. Durch diese Veränderungen setzt unser Unternehmen noch stärker auf Daten als bisher. Wir sind darauf angewiesen, effizientere Methoden zum Teilen von Workflows auf unterschiedlichen Plattformen zu finden und so Ressourcen für zukünftige, innovative Einsatzbereiche zu behalten.“

Dreamworks und NetApp arbeiten kontinuierlich an Lösungen, die NetApp später auch anderen Kunden zu Verfügung stellen wird. Dabei entwickeln die Teams innovative Ansätze für folgende Ziele:

  • Optimale Produktions-Workflows: Die großen Datenmengen, die bei der Erstellung von Inhalten generiert werden, sollen optimiert werden und für mehrere Produktionen gleichzeitig zur Verfügung stehen.
  • Maximaler Freiraum für Kreativität: Die Künstler haben jederzeit Zugriff auf die Daten und daher noch mehr Möglichkeiten bei der Erstellung, Bearbeitung sowie Überprüfung.
  • Vereinfachte Betriebsabläufe: Vereinfachung und Automatisierung der Infrastruktur zur Maximierung der Laufzeit für die Produktion.

„Letztendlich sind es die Daten, welche die Grundlage für unsere Arbeit bei Dreamworks bilden, um Welten entstehen zu lassen, die wir uns sonst nicht einmal vorstellen könnten“, so Scott Dawkins, NetApp Chief Technology Officer of Storage Systems and Software. „Wie Jeff bereits sagte, enthält der nächste Dreamworks-Film, Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt, Grafiken, die in puncto Performance, Geschwindigkeit, Verfügbarkeit und Stabilität sehr anspruchsvoll sind und daher die IT-Umgebung vor ganz neue Herausforderungen stellen. Mit der Data-Fabric-Strategie von NetApp und dem Know-how des IT-Teams von Dreamworks können wir eine Infrastruktur und Datenservices aufbauen, mit denen Inhalte bei Bedarf und in Echtzeit erstellt werden können. Auf diese Weise können die Kreativteams sofort loslegen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.“

Dreamworks wird auf der NetApp Insight 2018 eine Keynote halten und im Detail darüber berichten wie das Unternehmen mit Hilfe von Daten einen Wandel vollzogen hat und was es bedeutet, auf Daten zu setzen.

Mehr erfahren Sie hier.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
NetApp Deutschland GmbH
Ursula-Barbara Schmidt
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-192
ursula-barbara.schmidt@netapp.com

Akima Media
Juliane Schmidhuber
Tel.: 089 17959 18-0
netapp@akima.de

Über NetApp
NetApp ist einer der führenden Spezialisten für Datenmanagement in der Hybrid Cloud. Mit unserem Portfolio an Hybrid-Cloud-Datenservices, die das Management von Applikationen und Daten über Cloud- und On-Premises-Umgebungen hinweg vereinfachen, beschleunigen wir die digitale Transformation. Gemeinsam mit unseren Partnern helfen wir Unternehmen weltweit, das volle Potenzial ihrer Daten auszuschöpfen und so ihren Kundenkontakt zu erweitern, Innovationen voranzutreiben und Betriebsabläufe zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.netapp.de. #DataDriven

Medienressourcen

PR-Kontakte

PR-Hotline:
+49 69 244 32 92 0
netapp@akima.de

Verwandte Links