NetApp.com
Press Release Hero Banner

Pressemeldungen

Cloud Services für KMUs: Microsoft Toolkit für Service Provider jetzt mit NetApp Integration

Neue Professional Services und Design-Beratung bieten Service Providern Mehrwert für KMU-Angebote

Grasbrunn bei München, 15. Juli 2010 -- Die enge Zusammenarbeit zwischen NetApp und Microsoft liefert ein neues Ergebnis: Datensicherheit der Enterprise-Klasse für Cloud Service Provider auf Basis des Microsoft Dynamic Data Center Toolkit for Hosters. Damit können Service Provider ihren Kunden aus dem KMU-Segment ein Sicherheitsniveau bieten, dessen Einführung in der hauseigenen IT vielen dieser Unternehmen zu teuer wäre. Darüber hinaus bietet NetApp Service Providern neue Professional Services und Beratung für zahlreiche Cloud-Services der Enterprise-Klasse.

"KMU-Kunden haben weitgehend die gleichen Anforderungen an Disaster Recovery und Business Continuity wie Großunternehmen. Was jedoch bei der praktischen Umsetzung häufig fehlt, sind Kompetenz oder Budget", sagt Laura DuBois, Program Vice President, Storage Software and Solutions bei IDC. "Lösungen, die Datensicherheit der Enterprise-Klasse mit Betreuung und Beratung bei der Umsetzung bieten, schließen diese Lücke und werden wesentlich dazu beitragen, KMUs von den Vorteilen des Cloud Computing zu überzeugen."

Das Dynamic Data Center Toolkit liefert Beispielcode und Anleitung für den Aufbau von Cloud Services mithilfe von Windows Server 2008 R2 und der Hyper-V und Microsoft System Center Suite. NetApp ist derzeit der einzige Storage-Anbieter, dessen Produkte nahtlos mit dem Dynamic Data Center Toolkit integriert sind. Service Provider profitieren so von NetApp Technologien für Disaster Recovery, Cluster Failover, Backup und Recovery und können zugleich ihr Leistungsangebot ausbauen und Service-Level Agreements erfüllen. Aufgrund der Storage-Effizienz der NetApp Lösungen lassen sich zusätzlich Kosten sparen und als Vorteil an KMU-Kunden weitergeben.

"KMUs wollen Disaster Recovery-Lösungen der Enterprise-Klasse. Das ist eine riesige Chance für Hosting Service Provider, da im KMU-Segment die Nachfrage nach Hosting-Angeboten steigt", sagt John Zanni, General Manager of Worldwide Hosting for the Communications Sector bei Microsoft. "Wir freuen uns in der Dynamic Data Center Alliance mit NetApp zusammen zu arbeiten. Der Vorteil für Hosting Service Provider liegt im Angebot von Disaster Recovery-Lösungen für KMUs. Darüber hinaus liegt aber auch der Schritt von standardisiertem Hosting zum Full-Service-Anbieter nahe."

"Unsere ohnehin enge Zusammenarbeit mit Microsoft im Bereich integrierter Lösungen für Cloud Service Provider hat sich noch verstärkt", sagt Alexander Wallner, Area Vice President Germany bei NetApp. "Disk-basierte Datensicherheit war für KMUs bislang schlicht eine Kostenfrage. Über unsere Partnerschaft mit Microsoft wollen wir Abhilfe schaffen und regionalen Service Providern das Instrumentarium für kosteneffektive Datensicherheit der Enterprise-Klasse liefern."

Weitere Professional Services und Lösungen für Service Provider

Die neuen Professional Services von NetApp sind von Experten anhand einer anerkannten Service-Methodologie für Microsoft-Umgebungen entwickelt worden. Sie sollen mögliche Risiken und Fehler vermeiden helfen, wenn Service Provider die Partnerlösung selbst aufsetzen wollen. Die neuen Angebote umfassen alle Phasen der Einführung einer "Shared Infrastructure" inklusive Begutachtung, Planung, Architekturdesign und Aufbau nach Best-Practices. Über die Dynamic Data Center Toolkit-Integration lassen sich Cloud Services für Microsoft Exchange, Microsoft SQL Server und Microsoft SharePoint mithilfe von NetApp speichern und sichern.

Ebenfalls neu sind Design Guides mit Dokumentation der Best Practices für die schnelle, effiziente Implementierung von Angeboten wie Exchange als Service, SharePoint als Service, Infrastruktur als Service, Storage als Service und Desktop als Service.

Die SLAs für einen NetApp Data-Protection-as-a-Service (DPaaS) sind mithilfe von InControl Software einfach zu monitoren. Die Software überwacht SLAs und wichtige Kennziffern in Echtzeit. Anhand der Datenlage lassen sich mögliche Probleme sofort erkennen und proaktiv mit dem Kunden beheben. InControl Software ist ein Partner von NetApp.

Die NetApp Community steht auch für diese News als Diskussionsplattform und zum Meinungsaustausch mit dem NetApp Management und NetApp Mitarbeitern zur Verfügung. Näheres dazu auf http://www.netapp.com/de/communities.

Preise sind direkt bei NetApp oder dessen Vertriebspartnern verfügbar. Die Preise für die Professional Services Angebote sind nur bei NetApp erhältlich. Alle Angebote sind ab sofort verfügbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
NetApp Deutschland GmbHNetApp Austria GmbHstautner & stautner
PR Kontakt DeutschlandPR Kontakt Österreichconsulting . pr . communications
Jacqueline LippoldDaniela HarcziKirsten Handke
Bretonischer Ring 10Franz-Klein-Gasse 5/IIISüdliche Münchner Straße 8
D-85630 Grasbrunn1190 WienD-82031 Grünwald
Tel.: +49.89.900 594-129Tel.: +43.1.3676811-3145Tel.: +49.89.230 877-10
Fax: +49.89.900 594-132Fax: +43.1.3676811-3120Fax: +49.89.230 877-23
jlippold@netapp.comDaniela.Harczi@netapp.comkirsten.handke@stautner.com

NetApp steht für innovatives Storage- und Datenmanagement mit hervorragender Kosteneffizienz. Unter dem Credo "Go further, faster" unterstützt NetApp Unternehmen weltweit in ihrem Erfolg. www.netapp.de

NetApp, das NetApp Logo und Go further, faster sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber.

Als Nächstes lesen

Medienressourcen

PR-Kontakte

PR-Hotline:
+49 69 244 32 92 0
netapp@akima.de

Verwandte Links