NetApp.com
 FAS9000 Serie-Banner

FAS9000 Hybrid-Flash-Storage

Nutzung des Potenzials geschäftskritischer Applikationen durch unser führendes Hybrid-Flash-Storage-System

Vorteile

Vereinfachte-Storage-Umgebung-Icon

Flexible Skalierung für wachsende Unternehmen

Erweiterbar auf 172 PB. Cluster mit All Flash FAS Systemen. Integration vorhandener Storage-Arrays von Drittanbietern.

Performance-steigern-Icon

Beschleunigung von Applikationen mit NVMe-Flash

Die neue Architektur ist auf Geschwindigkeit ausgelegt – mit bis zu 50 % höherer Performance im Vergleich zur vorherigen Generation.

Maximale-Uptime-Icon

Maximale Verfügbarkeit

Vermeidung geplanter Ausfallzeiten und vereinfachte Wartung. Hinzufügen, Aktualisieren oder Austauschen von Storage während normaler Geschäftszeiten.

Storage-Konsolidierung-Icon

Senkung von Risiken

Erfüllung vo Business-Continuity- und heitszielen durch integrierte Datensicherung und Verschlüsselung

Spezifikationen

  FAS9000 – Demo
FAS9000 360°-ANSICHT arrow-circle-o-right
Wichtige Spezifikationen
NAS-Skalierung 1-24 Nodes (12 HA-Paare)
Maximale Anzahl an Laufwerken (HDD/SSD) 17.280/5.760
Maximale Kapazität 172 PB
Max. Onboard NVMe Flash Cache 192 TB
Maximale Kapazität im Flash Pool 1.728 TB
Max. Speichergröße 12.288 GB
SAN-Skalierung 1-12 Nodes (6 HA-Paare)
Maximale Anzahl an Laufwerken 8.640/2.880
Maximale Kapazität 86 PB
Max. Onboard NVMe Flash Cache™ 96 TB
Maximale Kapazität im Flash Pool 864 TB
Max. Speichergröße 6.144 GB
Cluster Interconnect 2x 40 GbE
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Spezifikationen pro HA-Paar (Aktiv/Aktiv-Konfig. mit Dual-Controller)
Maximale Kapazität 14,4 PB
Maximale Anzahl an Laufwerken (HDD/SSD) 1.440/480
Controller-Formfaktor Einzelnes 8-HE-Gehäuse HA
Arbeitsspeicher 1.024 GB
Max. Onboard NVMe Flash Cache 16 TB
Maximale Kapazität im Flash Pool 144 TB
Kombinierte Flash-Gesamtkapazität 144 TB
NVRAM 64 GB
PCIe Erweiterungsplätze 20
Unterstützte Storage-Netzwerke FC, FCoE, iSCSI, NFS, pNFS, CIFS/SMB
Betriebssystemversion ONTAP 9.1
RC1 oder höher
Hochverfügbarkeitsfunktionen Ethernet-basierter Serviceprozessor und ONTAP Managementoberfläche; redundante, Hot-Swap-fähige Controller, Lüfter und Netzteile
Unterstützte Konfigurationen ONTAP 9.1 oder höher

Hardware-Cluster-Konfigurationen:

  • 2-Node-Cluster mit oder ohne Switches
  • Cluster von HA-Paaren

MetroCluster Konfigurationen für synchrone Replizierung:

  • 2 Nodes
  • 4 Nodes: 2-Node-Cluster (2x) mit oder ohne Switch und Fabric-Attached Storage (mit Switch); 4 Nodes insgesamt: ein 2-Node-Aktiv/Aktiv-Cluster pro Standort
  • 8 Nodes (nur NAS): 4-Node-Cluster (2x) mit oder ohne Switch und Fabric-Attached Storage (mit Switch); 8 Nodes insgesamt: ein 4-Node-Cluster pro Standort
Unterstützte Platten-Shelfs DS224C (2 HE; 24 Laufwerke, 2,5 Zoll, SFF)
DS212C (2 HE; 12 Laufwerke, 3,5 Zoll, LFF)
DS2246 (2 HE; 24 Laufwerke, 2,5 Zoll, SFF)
DS4246 (4 HE; 24 Laufwerke, 3,5 Zoll, LFF)
DS4246 (DS4243 mit IOM3 geändert in IOM6)
DS4486 (4 HE; 48 Laufwerke, 3,5 Zoll, LFF)
Unter Festplatten-Shelfs für FAS und V-Series Systeme finden Sie weitere Informationen zu jedem Festplatten-Shelf und zu unterstützten Laufwerkstypen.
Maximale Größen der RAID-Gruppen RAID-TEC (Triple-Parity)
  • SSDs und Performance-Festplatten: 29 (26 Datenfestplatten plus 3 Paritätslaufwerke)
  • Kapazitätsfestplatten: 21 (18 Datenfestplatten plus 3 Paritätslaufwerke)
RAID 6 (RAID-DP)
  • SSDs und Performance-Festplatten: 28 (26 Datenfestplatten plus 2 Paritätslaufwerke)
  • Kapazitätsfestplatten: 20 (18 Datenfestplatten plus 2 Paritätslaufwerke)
RAID 4
  • SSDs und Performance-Festplatten: 14 (13 Datenfestplatten plus 1 Paritätslaufwerk)
  • Kapazitätsfestplatten: 7 (6 Datenfestplatten plus 1 Paritätslaufwerk)
RAID 6 + RAID 1 oder RAID 4 + RAID 1 (SyncMirror)
Unterstützte Betriebssysteme Windows® 2000, Windows Server® 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Windows Server 2016, Linux®, Oracle® Solaris, AIX, HP-UX, Mac® OS, VMware® ESX®
Max. Anzahl LUNs 12.288
Anzahl der unterstützten SAN-Hosts 8.192
FlexVol Volumes Bis zu 1.000 pro Controller
Snapshot Kopien Bis zu 255.000 pro Controller
Maximale Volume-Größe 100 TB
Maximale Aggregatgröße 400 TB
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Höchstanzahl der Ports (einschl. integrierter Ports und PCIe-Erweiterungssteckplätze)
FC Ziel-Ports (32 Gb, automatisch) 32
FC Ziel-Ports (16 Gb, automatisch) 64
FC-Ziel-Ports (4 Gb oder 8 Gb) 64
FCoE Ziel-Ports, UTA (max.) 64
40-GbE-Ports (max.) 32
10-GbE-Ports (max.) 64
10-GbE-Base-T Ports (1 GbE automatisch max.) 64
6-/12-Gb-SAS-Ports (max.) 64
FC Initiator-Ports (max.) 64
Maximale Zahl an Adaptern 16
Dual 40 GbE (40 GbE, 4x10 GbE Break-out) 16
Dual 32 Gb FC 16
Dual 10-Gb-BASE-T (RJ-45, CAT 6A-E) 16
Quad 10 GbE/FCoE, 16 Gb FC Unified Target
Adapter 2 (UTA2, optisch oder Kupfer für
10-GbE/FCoE-Implementierungen, optisch für 16 Gb FC)
16
Quad 12 Gb SAS Storage HBA 16
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
Spezifikationen zur Systemumgebung
Wärmeabgabe (bei 200 V) 6.219 BTU (typisch, pro Gehäuse)

6.505 BTU (im schlimmsten Fall, pro Gehäuse)
Gewicht (max.) 97,28kg
Höhe 8 HE
Breite 44,7 cm (kompatibel mit 19-Zoll IEC-Rack)
Tiefe 78,2 cm (93,5 cm mit Kabelführung)
Betriebstemperatur, Höhe über NN und relative Luftfeuchtigkeit 5 bis 45 °C; bei </= 3.000 m Höhe; 8 bis 90 % relativer Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend (28 ∞C Effektivtemperatur)
Temperatur außerhalb der Betriebszeiten und relative Luftfeuchtigkeit

-40 °C bis 70 °C; 10 bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend, in Original-Container

Betriebsgeräusch FAS9000:
  • Ausgewiesene Schallleistung (LwAd) gemäß ISO 9296: 8,1 Bel bei Normalbetrieb (23 ∞C auf Meereshöhe)
  • Schalldruck 65 dB
Compliance RoHS-konform (PDF)
Sicherheit/Emissionen/Störfestigkeit Sicherheit: EN 60950, CE, CSA 60950, UL 60950, CB IEC60950-1 (alle länderspezifischen Abweichungen), EN60825-1, IRAM, CU, BIS, BSMI, SONCAP, NRCS LOA (Südafrika)

Emissionen/Störfestigkeit: FCC Part 15 Class A, ICES-03, CE, KCC, VCCI, AS/NZS CISPR 22, EN55022, EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3, SABS COC (Südafrika), BSMI
Details einblenden Details ausblenden arrow-down
NetApp System-Rack
Rack-Fläche 42 HE
Abmessungen (Höhe/Breite/Tiefe) 200 cm/60 cm/112,5 cm
Mindestabstände für Luftfluss Vorderseite 25,4 cm, Rückseite 30,5 cm
Mindestabstände für Wartung Vorderseite und Rückseite 76,3 cm, Oberseite 30,5 cm
Wechselstrom-Spannungsversorgung 200 bis 240 V AC
Stromstärke 30 A einphasig oder dreiphasig
Gewicht (leer) 138 kg
Funktionen Geteilter hinterer Zugang mit Öffnung für den Kabelausgang, reversible Vorderöffnung (links- oder rechtsseitig)
Details einblenden Details ausblenden arrow-down

Primäre Anwendungsfälle

Enterprise-Applikationen

Beschleunigung von Oracle, Microsoft SQL Server und SAP zur Erfüllung der Geschäftsanforderungen

Weitere Informationen

Virtualisierung

Konsolidierung all aller Workloads – auch in einer virtualisierten Umgebung – mit einem gemeinsamen Satz an Datenservices

Weitere Informationen

Hybrid Cloud

Ihr Vorteil: Unkompliziertheit, Skalierbarkeit und Flexibilität der Cloud für spezifische Applikationen oder Workloads

Weitere Informationen

Software

Optimale Nutzung der leistungsstarken ONTAP und OnCommand Software, um Datenmanagement und -sicherheit zu vereinfachen

Funktionen Basispaket

Funktionen und Software:

Premium Bundle

Das Premium Bundle ist mit Folgendem erhältlich:

Flexibel und skalierbar
Einheitliche Unterstützung für SAN- und NAS-Workloads Alle unterstützten Storage-Protokolle in der Konfiguration enthalten
Extrem skalierbare, hochperformante Daten-Container FlexGroup
Stabil und verfügbar
Schutz durch Double-Parity RAID RAID-DP
Schutz durch Triple-Parity RAID RAID TEC
Redundante I/O-Pfade für Performance und Verfügbarkeit Multipath I/O
Hochverfügbarkeitspaar aktiver Storage-Controller Aktiv/Aktiv
Backup, Disaster Recovery und Compliance
Inkrementelle zeitpunktgenaue Kopien Snapshot
Asynchrone Replizierung für Backup und Disaster Recovery SnapMirror
Synchrones Spiegeln für Business Continuity *MetroCluster
WORM-Dateisperrung für Datenaufbewahrung und Compliance SnapLock Optional Optional
Effizienz
Senkung des Storage-Bedarfs durch Inline-Deduplizierung
Inline-Komprimierung
Zusätzliche Storage-Effizienz mit patentierter Block-Reduzierungstechnologie Inline-Data-Compaction
Flexible Zuweisung von Flexibelnspeicherplatz nach Bedarf Thin Provisioning
Sofortige Erstellung von virtuellen Lese-/Schreibkopien FlexClone
Erhöhung der nutzbaren Storage-Kapazität *Erweiterte Laufwerkpartitionierung
Automatisierte Platzierung neuer Workloads zur gleichmäßigen Auslastung im Cluster Ausgewogene Platzierung
Sicherheit und Mandantenfähigkeit
Verschlüsselung von Daten im Ruhezustand mit Self-Encrypting Drives NetApp Storage Encryption (NSE)
Softwarebasierte Verschlüsselung von Daten im Ruhezustand auf jedem Festplattentyp NetApp Volume Encryption (NVE) Optional Optional
Integriertes Verschlüsselungsmanagement Onboard Key Manager
Festlegung von Workload-Performance-Limits (Höchst- und Mindestwerte) in mandantenfähigen Umgebungen Quality of Service (QoS) für Storage
Automatisches Daten-Tiering
Automatisiertes Tiering von selten benötigten Daten: Verlagerung in die Cloud (Public und Private) von rein SSD-basierten Aggregaten FabricPool
Steigerung der Performance für häufig benötigte Daten mit Caching von Lesezugriffen auf Flash-Medien FlashCache
Steigerung der Performance für häufig benötigte Daten mit Caching von Lese- und Schreibzugriffen auf HDD- und SSD-Aggregaten Flash Pool
Managementsoftware
Schnelle, einfache Konfiguration und Systemmanagement OnCommand System Manager
Monitoring und proaktives Management von Systemzustand, Sicherung und Performance OnCommand Unified Manager
Steigerung der Produktivität durch automatisierte Storage-Managementprozesse OnCommand Workflow Automation
Optimierung des Storage-Managements durch Integration unterschiedlicher Software-Tool OnCommand API Services
Sofortige Wiederherstellung von Filesystems oder vollständigen Datenbanken SnapRestore
Zentralisierung von applikationskonsistenter Datensicherung und Klonmanagement SnapCenter
Vereinfachung von applikationskonsistenter Konfiguration und applikationskonsistentem Backup und Restore SnapManager
Extended-Value Software: Virtualisierung, Backups und Infrastrukturmanagement
Storage-Virtualisierung von Drittanbieterarrays **FlexArray Virtualisierung Optional Optional
Offene Plattform für lokales und Hybrid-Cloud-basiertes Datacenter-Management OnCommand Insight Optional Optional
Erweiterte Automatisierung, Datensicherungsrichtlinien und Suche und Wiederherstellung auf Dateiebene SnapCenter Advanced Optional
  • Das ONTAP 9 Basispaket umfasst Softwareprodukte für Datenmanagement, Storage-Effizienz, Datensicherung, Sicherheit, Skalierbarkeit und hohe Performance der Spitzenklasse.
  • Zur Erweiterung der Funktionen des Basispakets umfasst das optionale Premium Bundle zusätzliche NetApp Technologien.
  • Ferner stehen auch optionale erweiterte Softwarelösungen außerhalb von Basispaket und Premium Bundle zur Verfügung.

*Nicht auf allen FAS Systemen verfügbar. Genaue Auskunft zur Verfügbarkeit kann Ihnen ein NetApp Vertriebsmitarbeiter geben.

**Nicht mit FAS2600 und FAS2500 verfügbar.

Bezugsquellen

mobile-phone

Kontakt

user-circle-o

Partnersuche

Über unsere Partner sind unterschiedliche Kaufoptionen erhältlich.

calculator

Finanzierung

Innovative Finanzierungsoptionen erleichtern die Anschaffung von NetApp Hardware, Software und Services.

Hybrid-Flash-Storage für geschäftskritische Applikationen – FAS9000 | NetApp