Analystenbericht stellt Markterfolg von NetApp unter Beweis

Grasbrunn bei München, 12. Juni 2007 - Network Appliance gewann im ersten Kalenderquartal 2007 Marktanteile nach Umsatz und Kapazität in den für das Unternehmen wichtigsten Speichermärkten. Laut "IDC´s Worldwide Quarterly Disk Storage Systems Tracker Q1 2007"1 wuchs NetApp sequenziell (Q4/2006 zu Q1/2007) und im Vergleich zum Vorjahresquartal (Q1/2006 zu Q1/2007) bei Umsatz und Kapazität schneller als der Networked Storage-Markt: Beim Umsatz steigerte NetApp hier seinen Marktanteil von 9,3 Prozent zum Jahresende 2006 auf 10,5 Prozent im ersten Quartal 2007. Der NetApp Marktanteil an der Speicherkapazität von Networked Storage wuchs im selben Zeitraum von 17,5 auf 20,4 Prozent.

Im Markt für Fibre Channel SAN wächst NetApp nach Umsatz und Kapazität sequenziell und im Vergleich zum Vorjahresquartal weiterhin schneller als der Markt. Dies ist das fünfte Quartal in Folge, in dem NetApp nach Umsatz schneller als der Fibre Channel SAN-Markt wächst. Sequenziell sank der Umsatz im Fibre Channel SAN-Markt um 10,4 Prozent, während NetApp 12,6 Prozent zulegte. Die Wachstumsraten beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal: Fibre Channel SAN-Markt 12,6 Prozent und NetApp 103,0 Prozent. Bei einem Wachstum von 263,7 Prozent im im Vergleich zum Vorjahresquartal lässt NetApp den Fibre Channel SAN-Markt mit 57,1 Prozent Wachstum in punkto Speicherkapazität weit hinter sich.

Im Kernmarkt NAS wuchs NetApp sequenziell sowohl nach Umsatz als auch nach Speicherkapazität schneller als der Markt. Sequenziell fiel der NAS-Markt um 8,0 Prozent, während NetApp 10,7 Prozent zulegte. Mit einem Marktanteil von 39,3 Prozent im Q1/2007 im Vergleich zu 32,4 Prozent im Q4/2006 führt NetApp den NAS-Markt gemessen nach Speicherkapazität weiterhin an.

NetApp behauptete im ersten Quartal erneut seine Führung im iSCSI-Markt mit 24,3 Prozent Marktanteil nach Umsatz und mit 33,3 Prozent nach ausgelieferter Speicherkapazität. Im ersten Quartal 2006 stieg der Umsatz im iSCSI-Markt sequenziell um 8,6 Prozent, während NetApp 14,9 Prozent Wachstum erzielte.

"NetApp hat in diesem Quartal seine Marktanteile bei Network-Storage, SAN, NAS und iSCSI sowohl nach Umsatz als auch nach Speicherkapazität gesteigert. Dies zeigt unsere Innovationsleistung und unseren Wert für Datenzentren", sagt Andreas König, NetApp Senior Vice President Sales EMEA. "Unsere Lösungen für das Datenmanagement werden weiterhin darauf ausgerichtet sein, die Total Cost of Ownership zu senken und komplexe IT Storage-Umgebung zu vereinfachen."

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Network Appliance GmbH
PR Kontakt Deutschland
Thomas Höfer
Bretonischer Ring 6
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.900 594-127
Fax: +49.89.900 594-132
thoefer@netapp.com
Network Appliance GmbH
PR Kontakt Österreich, Schweiz
Michael Jordan
Bretonischer Ring 6
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.900 594-101
Fax: +49.89.900 594-132
mjordan@netapp.com
stautner & stautner
consulting . pr . communications
Heike Stautner
Südliche Münchner Straße 8
D-82031 Grünwald
Tel.: +49.89.230 877-0
Fax: +49.89.230 877-23
info@stautner.com

1IDC´s Worldwide Quarterly Disk Storage Systems Tracker Q1 2007


Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 verzeichnet NetApp Innovationen bei Technik, Produkten und in der Zusammenarbeit mit Partnern, um das Datenmanagement zu vereinfachen.
www.netapp.de

NetApp ist ein eingetragenes Warenzeichen und Network Appliance ist ein Warenzeichen von Network Appliance Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.