DNS, NetApp und VMware starten "Go-to-Market"-Strategie für virtualisierte SANs

Grasbrunn bei München, 5. April 2007 - Value Added Distributor Digital Network Services (DNS), Network Appliance und VMware starten ein dediziertes Programm rund um Storage Area Networks mit virtualisierten Servern und Datenspeichern. Ziel sind die stärkere Verzahnung dieser beiden Bereiche beim Endkunden und die Sensibilisierung des Fachhandels für diese Thematik. Die Lösungen von NetApp und VMware ergänzen sich ideal, so dass Kunden mehr Effizienz, Ressourcenauslastung und Hochverfügbarkeit für ihre Applikationen und Daten erreichen. Das Programm richtet sich an Fachhändler, die NetApp und VMware Projekte bereits umsetzen oder umsetzen wollen, aber auch an interessierte Endkunden.

"Die Konstellation aus universellem Unified Storage von NetApp und Virtualisierung von VMware ergänzt sich nicht nur konzeptionell ideal, sondern ist auch in der Praxis erprobt", sagt Andreas Brandl, Manager Enterprise Storage Solutions bei DNS. "DNS, VMware und NetApp legen jetzt zusammen ein Programm auf, das Synergien nutzen hilft und Reseller bei Marketing und Vertrieb unterstützen wird. Die Rationalisierung der Server- und der Storage-Umgebung bringt dem Endkunden die ultimative Verfügbarkeit für seine Geschäftsprozesse."

Das mehrstufige Programm läuft in der Phase I zunächst zwischen April und Juli. Endkundenorientierte Webcasts und Workshops, die DNS, NetApp und VMware gestalten werden, sind der wichtigste Teil des Programms. Es wird von einem umfangreichen Maßnahmenpaket begleitet, das beide Hersteller im Rahmen ihrer regulären Marketingaktivitäten für die Zielgruppen Endkunde und Fachhandel unterstützen. Darüber hinaus sind gemeinsame Aktivitäten geplant, um die Aufmerksamkeit für dieses Thema zu erhöhen. NetApp und VMware verbinden eine langjährige Partnerschaft, erfolgreiche gemeinsame Marketingaktionen mit Partnern sowie zahlreiche gemeinsame Kunden.

"DNS ist erst knapp einem Jahr NetApp Partner, hat jedoch in dieser kurzen Zeit einen echten Schnellstart hingelegt. Wir freuen uns daher sehr auf das Projekt mit DNS und VMware. Die Kombination unserer Kompetenzen bringen dem Endkunden echte Lösungen für Herausforderungen wie Hardware-Rationalisierung, vereinfachtes Management, Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit von Business-Applikationen", erklärt Tom Höfer, Manager Marketing bei NetApp.

Die Kombination von NetApp und VMware hat eine Reihe von Vorteilen für den reibungslosen Betrieb einer IT-Umgebung. NetApp Unified Storage lässt Virtual Machines passend zur Applikation die freie Wahl des Protokolls - Fibre Channel, iSCSI, NFS, CIFS und http - auf einer einheitlichen Plattform. Speicherplatz ist nicht nur per Mausklick zuweisbar, sondern auch aufgrund von Thin Provisioning erst dann, wenn es wirklich nötig ist. Komplette Virtual Machines können ebenso schnell geklont werden, ohne auch nur ein zusätzliches Byte zu belegen. Schnelles online Backup und Restore auf Basis der NetApp Snapshots sorgen für Disaster Recovery, während unter anderem RAID-DP, Replizierung und synchrone Spiegelung die Hochverfügbarkeit sicherstellen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Network Appliance GmbH
PR Kontakt Deutschland
Thomas Höfer
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.900 594-127
Fax: +49.89.900 594-132
thoefer@netapp.com
stautner & stautner
consulting . pr . communications
Heike Stautner
Südliche Münchner Straße 8
82031 Grünwald
Tel.: +49.89.230 877-0
Fax: +49.89.230 877-23
info@stautner.com

Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 verzeichnet NetApp Innovationen bei Technik, Produkten und in der Zusammenarbeit mit Partnern, um das Datenmanagement zu vereinfachen.
www.netapp.de

NetApp ist ein eingetragenes Warenzeichen und Network Appliance ist ein Warenzeichen von Network Appliance Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.