Network Appliance meldet Ergebnisse für drittes Finanzquartal 2006

Grasbrunn bei München, 16. Februar 2006 - Network Appliance (NASDAQ: NTAP) beendet das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2006 mit einem Umsatz von 537,0 Millionen US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung um 30 Prozent gegenüber 412,7 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal mit 483,1 Millionen US-Dollar wurde ein Wachstum von 11 Prozent erreicht. Der Reingewinn nach GAAP betrug 76,4 Millionen US-Dollar oder 0,20 US-Dollar pro Aktie1 gegenüber 60,1 Millionen US-Dollar oder 0,16 US-Dollar pro Aktie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Pro-Forma2 Reingewinn lag im dritten Quartal bei 84,7 Millionen US-Dollar oder 0,22 US-Dollar pro Aktie im Vergleich zu 62,8 Millionen US-Dollar oder 0,16 US-Dollar pro Aktie im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2006 belief sich auf 1,5 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zu 1,1 Milliarden US-Dollar in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005 entspricht dies einer Steigerung von 28 Prozent.

Der Reingewinn nach GAAP wuchs in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres um 28 Prozent auf 207,2 Millionen US-Dollar oder 0,54 US-Dollar pro Aktie verglichen mit 162,3 Millionen US-Dollar oder 0,43 US-Dollar pro Aktie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Pro-Forma Reingewinn in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres belief sich auf 226,0 Millionen US-Dollar oder 0,58 US-Dollar pro Aktie verglichen mit 171,1 Millionen US-Dollar oder 0,45 US-Dollar pro Aktie im Vorjahreszeitraum.

"NetApp hat in diesem Quartal deutlich an Umsatz und Rentabilität zugelegt. Dies verdanken wir zu großen Teilen unserer neuen FAS300 Midrange-Produktlinie", sagte Dan Warmenhoven, CEO von Network Appliance. "Wir bieten unseren Kunden die beste Speicherauslastung der Branche. So können sie ihre Total Cost of Ownership senken und gleichzeitig die Rentabilität erhöhen. Hinzu kommen die Leistung und Benutzerfreundlichkeit unserer Systeme und Datenschutzlösungen, so dass wir NetApp immer mehr in den Rechenzentren der Welt vertreten sehen."

Prognose
  • Network Appliance schätzt das jährliche Umsatzwachstum im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2006 auf 28 bis 30 Prozent.
  • Das Unternehmen erwartet, dass der Reingewinn pro Aktie im vierten Quartal nach GAAP voraussichtlich zwischen 0,20 und 0,21 US-Dollar liegen wird. Der Pro-Forma-Reingewinn pro Aktie wird zwischen 0,22 und 0,23 US-Dollar erwartet.
  • Für das gesamte Geschäftsjahr 2006 rechnet Network Appliance mit einem zwischen 28 und 29 Prozent höheren Umsatz gegenüber 2005.
  • Für den Reingewinn pro Aktie nach GAAP rechnet das Unternehmen mit 0,73 bis 0,74 US-Dollar. Der Pro-Forma-Reingewinn pro Aktie wird für das Fiskaljahr 2006 voraussichtlich zwischen 0,80 und 0,81 US-Dollar liegen.
Höhepunkte im 3. Quartal
Im Laufe des Quartals wurde NetApp als "Leader" für Midrange Enterprise Disk Arrays in Gartners Research Note "Magic Quadrant for Midrange Enterprise Disk Array, 2H05"3 aufgeführt. NetApp SAN-Lösungen bieten eine herausragende Kombination von hoher Performance, Robustheit und einfacher Bedienbarkeit für Computerplattformen unter Windows, Solaris, HP/UX, IBM AIX und Linux.

Auch in diesem Quartal behauptete NetApp seine führende Position im iSCSI Storage-Markt laut IDCs "Worldwide Quarterly Disk Storage Systems Tracker Q3 2005"4. NetApp führt mit dem höchsten Marktanteil gemessen nach Speicherkapazität (38,4 Prozent) und Umsatz (35,1 Prozent). Im Kernmarkt NAS steht NetApp mit 44,3 Prozent Marktanteil nach Kapazität weiterhin an der Spitze. Mit einer Wachstumsrate von 118 Prozent im Jahresvergleich kam NetApp im Herstellervergleich auf das stärkste Umsatzwachstum bei Fibre Channel SAN. Ebenfalls gemäß IDC verzeichnete NetApp zwischen dem zweiten Quartal 2004 und dem zweiten Quartal 2005 das schnellste Wachstum unter den ersten fünf Storage Software-Anbietern. Während der Markt an sich 11,8 Prozent wuchs, wurde für NetApp eine Wachstumsrate von 49,4 Prozent im selben Zeitraum ermittelt. Insgesamt stieg der NetApp Marktanteil bei Storage Software von 5 Prozent im zweiten Quartal 2004 auf 6,6 Prozent im zweiten Quartal 2005.

NetApp stellte seine "Uncompromised Security" Initiative vor. Dieses visionäre Programm definiert Datensicherheit neu und sieht die Lieferung von Top-Lösungen für den Enterprise-Markt vor. NetApp bietet dafür bereits heute zahlreiche Produktlinien. Dazu gehören die Decru DataFort Storage Security Appliances, NetApp Disk-Speichersysteme mit Data ONTAP Sicherheitsfunktionen sowie NetCache Internet-Zugriffs- und Security Appliances. Starke Partnerschaften mit führenden Anbietern wie Symantec ergänzen das Portfolio. Die "Uncompromised Security" Initiative liefert eine Vision und Orientierung für Unternehmen, die an höchste Sicherheit gekoppeltes Datenmanagement erwarten.

Des Weiteren stellte NetApp mit NetCache C1300 die erste Enterprise Web Security Appliance für Unternehmen mit zahlreichen Standorten vor, eine weitere Komponente im NetApp Uncompromised Security Portfolio.

Im Rahmen der Partnerschaft mit NetApp brachte IBM in diesem Quartal das IBM System Storage N5000 heraus. Die neue Netzwerkspeicherserie unterstützt Midrange-Kunden bei der Senkung ihrer Total Cost of Ownership, speziell wenn diese über ein verteiltes Netzwerk an verschiedenen Standorten arbeiten. Die N5000 Serie ist die zweite wichtige Technolgie, die aus der seit April 2005 bestehenden Partnerschaft zwischen IBM und NetApp hervorgeht.

Das Fachmagazin InfoWorld zeichnete die FAS3020c als "Best NAS Solution of the Year" aus. NetApp ist zum zweiten Mal der Gewinner dieser Kategorie. 2005 erhielt ihn NetApp für die FAS200 Serie.

NetApp gab einige neue Lösungserweiterungen und Partnerangebote mit Acopia Networks, Cisco, Microsoft und Network Intelligence bekannt, die Themenkreise wie Backup und Recovery, Dateivirtualisierung, Datenmigration, Log Management Lifecycles, Storage Management und Konsolidierung adressieren.

FORTUNE Magazine listete NetApp das vierte Jahr in Folge als einen der 100 besten Arbeitgeber. In diesem Jahr rangierte NetApp auf Platz 27 und damit erneut in der oberen Hälfte. Dieses Ergebnis zeigt NetApps Engagement, die Besten der Branche zu beschäftigen, und reflektiert den Wert einer Unternehmung, die CEO Dan Warmenhoven als "Modell-Unternehmen" bezeichnet.

Als Teil seiner kontinuierlichen weltweiten Expansion und seines Wachstums hat NetApp in Hong Kong den regionalen Hauptsitz für die Region Asien-Pazifik gegründet. Die Niederlassung in Hong Kong wird als Hauptsitz für andere NetApp Büros sowie für Großhandel, Channel und Systemintegratoren in den Ländern Australien, China, Indien, Japan, Neuseeland, Südkorea und Südostasien fungieren.

Am 21. November 2005 feierte NetApp den zehnten Jahrestag seiner Börsennotierung. NetApp President Tom Mendoza läutete zusammen mit CEO Dan Warmenhoven und den beiden Firmengründern David Hitz und James Lau den Börsentag an der NASDAQ in New York ein.

Begleitend zu dieser Meldung führte NetApp am 15. Februar 2006 eine webgestützte Konferenz durch. Eine Audio-Aufzeichnung ist über die Rufnummer 001.617.801.6888 und den Zugangscode 12867394 bis sieben Tage nach der Live-Sendung abrufbar. Die Aufzeichnung des Webcasts steht auf der NetApp Website mindestens ein Jahr zur Verfügung.


1 Die Ergebnisse pro Aktie repräsentieren die Anzahl (diluted) der Aktien für die jeweils genannten Zeiträume.
2 Von den Pro-Forma-Ergebnissen ausgeschlossen sind die Amortisierung freiwilliger und intangibler Vermögenswerte, Aktienausgleichszahlungen, Restrukturierungskosten, Nettoverluste aus Investitionen, Gewinne aus dem Verkauf intangibler Vermögenswerte sowie die damit verbundenen Gewinnsteuereffekte.
3 Magic Quadrant for Midrange Enterprise Disk Array, 2H05
4 IDC's Worldwide Quarterly Disk Storage Systems Tracker Q3 2005



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Network Appliance GmbH
PR Kontakt Deutschland
Thomas Höfer
Bretonischer Ring 6
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.90 05 94-127
Fax +49.89.90 05 94-500
thoefer@netapp.com
Network Appliance GmbH
PR Kontakt Österreich, Schweiz
Michael Jordan
Bretonischer Ring 6
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.90 05 94-101
Fax +49.89.90 05 94-500
mjordan@netapp.com


stautner & stautner consulting . pr . communications
Heike Stautner
Nördliche Münchner Straße 23
82031 Grünwald
Tel.: (0 89).23 08 77-0
Fax : (0 89).23 08 77-23
info@stautner.com


Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 verzeichnet NetApp Innovationen bei Technik, Produkten und in der Zusammenarbeit mit Partnern, um das Datenmanagement zu vereinfachen. www.netapp.de

"Safe Harbor" Statement under U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995
This press release contains forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These statements include all of the statements under the Outlook section relating to our forecasted operating results and metrics for the fourth quarter of fiscal 2006 and for all of fiscal 2006, statements regarding the anticipated benefits of our FAS3000 product line, our Uncompromised Security Initiative, and regarding our OEM relationship with IBM or our partner offerings and solution enhancements. These forward-looking statements involve risks and uncertainties, and actual results could vary. Important factors that could cause actual results to differ materially from those in the forward looking statements include general economic and industry conditions, including expenditure trends for storage-related products; risks associated with the anticipated growth in network storage and content delivery markets; our ability to deliver new product architectures and enterprise service offerings, competition risks, including our ability to design products and services that compete effectively from a price and performance perspective; our reliance on a limited number of suppliers; our ability to accurately forecast demand for our products and successfully manage our relationships with our contract manufacturers; our ability to expand our direct sales operations and reseller distribution channels; our ability to develop, maintain and strengthen our relationships with strategic partners; our ability to successfully acquire and integrate complementary businesses and technologies; foreign currency exchange rate fluctuations; and other important factors as described in Network Appliance, Inc.'s reports and documents filed from time to time with the Securities and Exchange Commission, including the factors described under the sections captioned "risk factors" in our most recently submitted 10-K and 10-Q. We disclaim any obligation to update information contained in these forward-looking statements whether as a result of new information, future events or otherwise.

NetApp ist ein eingetragenes Warenzeichen und Network Appliance ist ein Warenzeichen von Network Appliance Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.