Network Appliance erweitert Portfolio für Datensicherung mit SnapVault Software und NearStore R200

Grasbrunn bei München, 3. Dezember 2003 -- Network Appliance baut seine Vorreiterschaft bei sekundärem Enterprise Storage aus und präsentiert jetzt das neue System NearStore R200 mit erweiterter Version des Datensicherungs-Tools SnapVault. Die Lösung eignet sich zu Backup-Zwecken, für das Speichern sogenannter Compliance- und Referenzdaten, als Archivplattform oder generell für das Vorhalten nicht geschäftskritischer Daten. Das mit ATA-Festplatten ausgestattete System sorgt für bessere Datensicherheit, höhere Verfügbarkeit, schnellere Wiederherstellung und geringere Verwaltungskosten und lässt sich einfach in bestehende IT-Infrastrukturen und Storage Grids integrieren. Mit seiner ersten NearStor Lösung R100 begründete Network Appliance den Markt für Sekundärspeicher vor knapp zwei Jahren. Seitdem wurden über elf Petabyte Sekundärspeicher an mehr als 400 Kunden weltweit geliefert.

SnapVault und NetApp NearStore können online Daten in zweistelliger Terabyte-Höhe sichern. Die Leistung der primären Speichersysteme wird davon kaum oder nicht beeinträchtigt. Zudem ist spürbar weniger Speicherplatzbedarf für das Backup nötig. Mithilfe von SnapVault werden die Snapshot-Kopien mehrerer heterogener Storage-Systeme, die über das lokale Netzwerk oder remote angebunden sind, auf NearStore gespeichert. Dieser Vorgang läuft schnell und automatisiert ab und sorgt für kürzere Backup-Zeiten, sofortiges Recovery, höhere Performance und vereinfachte Verwaltung in Umgebungen mit Speichersystemen und Computern verschiedener Hersteller. Durch die Zentralisierung und Konsolidierung des Backups auf einem NearStore System lässt sich die Datensicherheit des Primärspeichers verbessern.

NearStore R200 speichert zwischen acht und 96 Terabyte Daten und eignet sich damit für kleinere Umgebungen ebenso wie für sehr große Dateninfrastrukturen. Sogenannte "Storage Capacity Points" ermöglichen die flexible Zuweisung von nearline Speicherkapazität nach Wunsch. Das System basiert auf Festplatten-Shelfs mit je 14 ATA-Festplatten à 320 Gigabyte. Eine Umstellung auf SATA/FC-AL ist möglich. Für erhöhte Fehlertoleranz sorgt die RAID-Funktion RAID-DP mit doppelter Parität.

NetApp SnapVault liefert Block-Level Incremental Forever Backup und sichert offene Dateien unter Microsoft Windows 2003, Linux, AIX, IRIX und Solaris 9. In Windows-Umgebungen unterstützt die Software die Sicherung der Registry, bei Windows 2003 auch die Microsoft Volume Shadow Copy Services.

35 Zeilen mit maximal 80 Anschlägen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Network Appliance GmbH
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).90 05 94-313
Fax (0 89).90 05 94-500
jkunz@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Nördliche Münchner Straße 23
82031 Grünwald
Tel.: (0 89).23 08 77-0
Fax (0 89).23 08 77-23
info@stautner.com


Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die die 'Evolution of Storage' weiter vorantreiben. www.netapp.com

NetApp ist ein eingetragenes Warenzeichen. Network Appliance, NearStore, SnapLock und die ,Evolution of Storage' sind Warenzeichen von Network Appliance Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.