Network Appliance erweitert Fabric Attached Storage-Portfolio um neue Einstiegsserie FAS200

Grasbrunn bei München, 23. September 2003 -- Mit der neuen FAS200 Serie erweitert Network Appliance sein Portfolio an Fabric Attached Storage-Systemen. FAS250, FAS270 und FAS270c sind als Enterprise-Storage der Einstiegsklasse konzipiert und bieten sämtliche Funktionen und Vorteile von NetApp Storage der Rechenzentrumsklasse. Aufgrund ihres einzigartigen Designs enthält eine FAS200 Box auf nur drei Höheneinheiten neben dem "Kopf" mit Betriebssystem und NetApp typischer Funktionalität auch den Festplattenspeicher. Dabei ist die Box keine Kapazitäts-Sackgasse: Übertrifft der Bedarf die auf maximal vier Terabyte ausgelegte Storage-Kapazität, lässt sich jederzeit und ohne Datenmigration auf größere NetApp Systeme bis hin zur Rechenzentrumsklasse wechseln. Als erste Unified Storage-Systeme der Einstiegsklasse integrieren sich FAS200 Systeme in Umgebungen mit NAS und/oder SAN. Breite Protokollunterstützung von Fibre Channel bis iSCSI machen sie flexibel einsetzbar. Dank ihrer niedrigen TCO eignen sich FAS200 Systeme neben Abteilungen und Workgroups auch für den Storage-Bedarf an Standorten mit wenig oder keinem IT-Support.

"NetApp steht in weiten Teilen des Storage-Marktes für innovative Technologie", so Steve Kenniston von der Enterprise Storage Group. "Jetzt hat NetApp eine Unified Storage-Plattform geschaffen, die vom Einstiegsniveau bis zum Rechenzentrum skalierbar ist. Damit kann NetApp eine durchgängige Storage-Architektur aufsetzen, die nicht nur die Storage-Administration vereinfacht, sondern auch Storage-Konsolidierung und Datenmigration unterstützt."

FAS250 wurde für NAS- und/oder iSCSI SAN-Umgebungen entwickelt und unterstützt iSCSI, CIFS, NFS und HTTP. Der Kopf des FAS250 Systems verwaltet bis zu ein Terabyte Daten auf Fibre Channel-Festplatten mit jeweils 36, 72 oder 144 Gigabyte. FAS270 eignet sich für NAS- und/oder Fibre Channel/ iSCSI SAN-Umgebungen. Das System bietet eine Kapazität von bis zu vier Terabyte und ist noch schneller als FAS250. Für Hochverfügbarkeits-Anforderungen bietet NetApp mit FAS270c optional eine Cluster-Version, ebenfalls in Form einer einzelnen Box.

Für die Modelle der FAS200 Serie verwendet NetApp einen Broadcom SB1250 MIPS Prozessor mit zweimal 650 MHz Taktrate. Weitere Features sind zwei 10/100/1000 NICs onboard für Kupferkabel, ein Fibre-Channel-Tape-Anschluss für Kupferkabel und ein serieller Anschluss. Dank MIPS-Architektur und deren geringem Stromverbrauch konnte NetApp ein FAS System entwickeln, das keine zusätzliche Stromversorgung oder Kühlung - neben der für die Festplattensystemeinheit - erfordert.

Die FAS200 Serie kann durch den simplen Austausch von Kopf oder Controller bis zu 48 Terabyte Storage unterstützen. Jedes System ist vor Ort schnell aufrüstbar, so dass Investitionen umfassend geschützt sind. Die Systeme im 3U Format sind als Rack- oder Tower-Version erhältlich und ab sofort verfügbar. Preise auf Anfrage.

Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die die 'Evolution of Storage' weiter vorantreiben. www.netapp.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Network Appliance GmbH
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).90 05 94-313
Fax (0 89).90 05 94-500
jkunz@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Nördliche Münchner Straße 23
82031 Grünwald
Tel.: (0 89).23 08 77-0
Fax (0 89).23 08 77-23
info@stautner.com