Network Appliance führt Selbstqualifizierungsprogramm für Hersteller von iSCSI-Adaptern ein

Grasbrunn bei München, 9. April 2001 -- Network Appliance, der führende Anbieter von "Network-Attached" Datenmanagement- und Content-Delivery-Lösungen, setzt zukünftig auch auf iSCSI-Technologie und erweitert damit die unterstützte Protokoll-Palette für seine Speicherlösungen. Die Entscheidung für iSCSI verdeutlicht zudem die Multiprotokoll-Strategie von Network Appliance. So bietet das Unternehmen Lösungen für TCP/IP und Fibre-Channel-Netzwerke, unterstützt NFS- und CIFS-Protokolle und entwickelt Lösungen für den Einsatz von iSCSI, VI, DAFS und InfiniBand.

Network Appliance gilt als Wegbereiter und größter Anbieter von TCP/IP-basierten Storage-Networking-Lösungen und entwickelt bereits seit langem netzwerkzentrierte Speicher-Architekturen. Als führendes Unternehmen in diesem Bereich bietet Network Appliance einerseits eine Vielzahl an Protokollen, so dass Anwender bestehende Investitionen schützen können, und offeriert gleichzeitig Lösungen für die Anforderungen von morgen. Durch NetApps Unterstützung der iSCSI-Technologie lässt sich der Return on Investment (ROI) bestehender Speicher- und Netzwerkinfrastrukturen dauerhaft maximieren. Zudem lassen sich die Vorteile von NAS- und SAN-Topologien in einem neuen netzwerkzentrierten Speicherparadigma (Open Storage Networking) ohne traditionelle NAS/SAN Abgrenzungen realisieren. Desweiteren eröffnet die Unterstützung von iSCSI neue Möglichkeiten für Applikationen, die von netzwerkzentrierten Speicherangeboten bisher unberührt geblieben sind.

Dave Hitz, Firmen-Mitbegründer und Executive Vice President of Engineering, Network Appliance, erklärt: "Unser Ziel ist es, uns als führender globaler Anbieter von Speicherlösungen zu etablieren. Dies erreichen wir, indem wir unseren Kunden eine Vielzahl an Implementierungsmöglichkeiten bieten, die offene Standards nutzen, ältere Investitionen schützen und bessere Ansätze mit höherer Datenverfügbarkeit und niedrigerer TCO für bereits bestehende und künftige Geschäftsfelder bieten. Wir betonen schon seit Jahren, dass TCP/IP eine leistungsstarke Option für Storage Networking ist. Wir waren der Wegbereiter für NAS hin zu einem netzwerkzentrierten Storage-Ansatz, der es unseren Kunden ermöglicht, ihre TCP/IP-Investitionen und Expertise voll auszuschöpfen. Mit iSCSI kann von den Vorteilen beider Ansätze, SAN und NAS, und von bestehenden IT-Investitionen profitiert werden, indem bestehende Technologie-Investitionen in das netzwerkzentrische Paradigma eingebettet werden können."

Network Appliance hat bereits durch die Mitarbeit bei der IETF seine Expertise bei der Entwicklung von iSCSI unter Beweis gestellt. NetApps offizielle Unterstützung der Technologie wird begleitet vom wachsenden Support bei der Entwicklung des Protokolls und verstärkter industrieweiter Zusammenarbeit an iSCSI.

"Der beste Weg, den Wert von Informationen zu steigern, sieht Network Appliance im Verteilen und Sharen von Informationen innerhalb eines Unternehmens - einerlei, ob über TCP/IP, Fibre Channel, iSCSI oder InfiniBand-Protokolle", fährt Hitz fort. "TCP/IP-Netzwerke kombinieren Leistungsstärke mit langjährigen Erfahrungen im Unternehmensbereich. Wir haben bereits geraume Zeit vor allen anderen TCP/IP-basierte, netzwerkzentrierte Speicherlösungen in Enterprise-Umgebungen angeboten. Die wahre Neuigkeit ist daher nicht, dass NetApp nunmehr iSCSI unterstützt, sondern viel eher die Erkenntnis, dass auch alle anderen erkannt haben, dass unsere Herangehensweise an Storage Networking eine maßgebende ist."

Network Appliance rechnet mit den ersten Produkten, die iSCSI integriert haben, nach Abschluss der Protokollspezifizierung im Jahr 2002.

Network Appliance (Nasdaq: NTAP) bietet seit 1992 Datenmanagement-Lösungen und ist heute mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, führender Hersteller für Network Attached Storage und Content Delivery. Das Konzept der "Network Appliance" entspricht dem Trend zu dedizierten, auf eine Funktion spezialisierten Produkten. Die Storage- und Content-Delivery-Plattformen - Filer und NetCache Appliances - bilden zusammen mit Content Distribution und Reporting Software die Center-to-Edge-Strategie für schnelles, einfaches und zuverlässiges Daten-Management vom Rechenzentrum bis an den entferntesten Punkt eines Netzwerks.www-de.netapp.com

Das Network Appliance Logo, Network Appliance, NetApp, Data ONTAP, NetCache und WAFL sind eingetragene Warenzeichen von Network Appliance, Inc. Alle anderen Marken und Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.

Bitte nutzen Sie für Leseranfragen die kostenfreie Telefonnummer 008 00-86-638 277
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Network Appliance GmbH
Gunther Thiel
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).90 05 94-370
Fax: (0 89).90 05 94-99
gthiel@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Herzogspitalstraße 8
80331 München
Tel.: (0 89).230877-0
Fax: (0 89).230877-23
info@stautner.com