IBM testet NetApp Storage-Lösungen erfolgreich mit DB2 in hochverfügbaren Cluster-Multiprocessing-Umgebungen

Grasbrunn bei München, 26. Mai 2003 -- Network Appliance meldet den erfolgreichen Abschluss der IBM-Testreihen für NetApp Storage-Lösungen und IBM DB2 Universal Database in hochverfügbaren Cluster-Multiprocessing-Umgebungen (HACMP). Die integrierte NetApp Storage- und DB2-Lösung erlaubt den einfachen Einsatz datenintensiver Enterprise-Applikationen in HACMP-Umgebungen. Die Kombination von NetApp Storage und geclustertem AIX-Server verkürzt die Downtime dank schnellem Restore wichtiger Dienste bei System-, Komponenten- oder Applikationsausfällen und erlaubt zudem unterbrechungsfreie Upgrades und Neukonfigurationen der Cluster. Anwender profitieren zum einen von der außergewöhnlichen Flexibilität, Zuverlässigkeit und Hochverfügbarkeit sowie der höheren Performance der Transaktionen im Datencenter und zum anderen von einer deutlich niedrigeren TCO, die zur Entlastung der IT-Budgets beiträgt.

Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die die 'Evolution of Storage' weiter vorantreiben. www.netapp.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Network Appliance GmbH
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).90 05 94-313
Fax (0 89).90 05 94-500
jkunz@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Nördliche Münchner Straße 23
82031 Grünwald
Tel.: (0 89).23 08 77-0
Fax (0 89).23 08 77-23
info@stautner.com