Zwei Türme statt 300 PCs

Grasbrunn bei München, 17. Dezember 2002 -- Die Verfilmung des Epos "Der Herr der Ringe" stellt alle Beteiligten vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Eine davon hatte auch beim zweiten Teil der Triologie von J.R.R. Tolkien die Produktionsfirma Weta Digital Effects aus Neuseeland zu meistern: die zuverlässige Speicherung von über einer Million Spezialeffekten und Animationen. Für "Die zwei Türme" wuchs das Datenvolumen innerhalb der ersten sechs Monate um mehr als das Doppelte auf 12 Terabyte. Würde man diese enorme Datenmenge auf herkömmlichen PCs mit einer Festplatte von 40 Gigabyte speichern wollen, wären dazu 300 PCs erforderlich. Gelöst wurde das Problem mithilfe spezieller Speichersysteme von Network Appliance, die in die bestehende Mac- und SGI-Umgebung integriert wurden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die 143 Grafiker von Weta Digital Effects können gleichzeitig auf die Daten zugreifen, sie gemeinsam bearbeiten und jederzeit und in Sekundenschnelle abrufen, Faktoren, die angesichts der knappen Produktionszeit und -kosten extrem wichtig sind.

"Dieses dreijährige Projekt setzt enorme Speicherkapazitäten und Systeme voraus, die mit unseren Anforderungen mitwachsen und trotz steigendem Datenvolumen nicht langsamer werden. Voraussetzungen, die unserer Meinung nach nur Network Appliance erfüllen kann", sagte Jon Labrie, Chief Technology Officer bei Weta Digital Effects. "Für ,Die Gefährten' und ,Die zwei Türme' haben wir Millionen von Bildern gescannt und nach- beziehungsweise weiterbearbeitet. Und wenn man sich vorstellt, dass eine einzige Sequenz bis zu 12 Megabyte groß sein kann, dann benötigen wir Datenspeicher in Terabyte-Größe. Entscheidend ist dabei, dass alle Sequenzen, Bilder und Animationen jederzeit verfügbar sind und selbst bei unvorhergesehenem Datenverlust schnell und sicher wiederhergestellt werden können."

Network Appliance sorgt auch für die Datenspeicherung der offiziellen Homepage von "Herr der Ringe" (www.lordoftherings.net), einer der weltweit meistbesuchten Webseiten.

Bitte nutzen Sie für Leseranfragen die kostenfreie Telefonnummer 008 00-86-638 277
Network Appliance GmbH
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).90 05 94-313
Fax (0 89).90 05 94-500
jkunz@netapp.com

BakBone Software
Sean Jackson
Tel.: (0 89).31 78 7-766
sean.jackson@bakbone.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Herzogspitalstraße 8
80331 München
Tel.: (0 89).230877-0
Fax: (0 89).230877-23
info@stautner.com