Network Appliance erweitert Portfolio für Datenbanklösungen -SnapDrive für Oracle8i jetzt verfügbar

Network Appliance erweitert Portfolio für Datenbanklösungen -SnapDrive für Oracle8i jetzt verfügbar

Schnelle Lösungen für Backup und Recovery schützen Daten und minimieren Downtime von Applikationen

Grasbrunn bei München, 10. April 2002 -- Network Appliance, ein führender Anbieter von Enterprise-Network-Storage-Lösungen, bietet ab sofort mit SnapDrive für Oracle eine neue Software für weltweit agierende Unternehmen, die hochperformante und skalierbare Lösungen für das Management ihrer Oracle-Installationen in Windows-Umgebungen suchen. SnapDrive für Oracle ist eine integrierte Datenmanagementlösung zur Steigerung der Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit von Datenbanken bei äußerst niedriger TCO (Total Cost of Ownership). Die Software unterstützt Hochverfügbarkeitskonfigurationen wie Microsoft Cluster Server (MSCS) und sorgt in Kombination mit NetApp Clustered Failover für eine ausnahmslos hohe Datensicherheit in Oracle Datenbankumgebungen.

Die Integration von SnapDrive in Oracle8i erlaubt nicht nur die ständige Verfügbarkeit von erfolgskritischen Applikationen wie ERP und CRM, sondern vereinfacht zudem die Integration von Oracle Datenbanken in Windows 2000.

"SnapDrive kombiniert die Einfachheit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit der Storage-Lösungen von Network Appliance mit der Stärke von Oracle8i", sagt Gunther Thiel, Marketing Manager Central Europe bei Network Appliance. "Zudem zeigt SnapDrive unseren kontinuierlichen Erfolg und unser Engagement bei der Unterstützung der Microsoft Plattform und ist ein wichtiger Schritt in der stetigen Erweiterung unserer Geschäftbeziehungen zu Oracle."

SnapDrive ergänzt das Oracle Volume-Management durch Storage-Virtualisierung, so dass eine Oracle8i Datenbank einen NetApp Filer als lokal angeschlossenes Device erkennt. Aufgrund dieser Local-Disk-Funktion lassen sich NetApp Filer als MSCS Quorum-Disk nutzen. Alle Storage-Ressourcen können so zentral verwaltet werden. Diese Features sowie der Support von MSCS mit der Möglichkeit des Active/Active und Active/Passive Clustering, von Oracle Fail Safe und von Network Appliance Clustered Failover repräsentieren eine Datenbankmanagementlösung, von der Unternehmen jeder Größe profitieren können.

Network Appliance (Nasdaq: NTAP) bietet seit 1992 Datenmanagement-Lösungen und ist heute mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, führender Hersteller für Network Attached Storage und Content Delivery. Das Konzept der "Network Appliance" entspricht dem Trend zu dedizierten, auf eine Funktion spezialisierten Produkten. Die Storage- und Content-Delivery-Plattformen - Filer und NetCache Appliances - bilden zusammen mit Content Distribution und Reporting Software die Center-to-Edge Strategie für schnelles, einfaches und zuverlässiges Daten-Management vom Rechenzentrum bis an den entferntesten Punkt eines Netzwerks. www-de.netapp.com

Das Network Appliance Logo, Network Appliance, NetApp, Data ONTAP, NetCache und WAFL sind eingetragene Warenzeichen von Network Appliance, Inc. Alle anderen Marken und Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.

Bitte nutzen Sie für Leseranfragen die kostenfreie Telefonnummer 008 00-86-638 277
Network Appliance GmbH
Gunther Thiel
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: (0 89).90 05 94-370
Fax: (0 89).90 05 94-500
gthiel@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Herzogspitalstraße 8
80331 München
Tel.: (0 89).230877-0
Fax: (0 89).230877-23
info@stautner.com