SAP und NetApp vertiefen strategische Partnerschaft und integrieren Storage mit Datenbank-, Analyse- und Applikations-Lösungen der nächsten Generation

Erweiterte Zusammenarbeit ermöglicht eine schnellere Implementierung und Bereitstellung einer agilen Daten-Infrastruktur für SAP-Anwendungen bei Kunden

SAP und NetApp bauen ihre Partnerschaft weiter aus. Das Ziel ist es, den Einsatz und die Bereitstellung von Datenbank-, Analyse- und Applikations-Lösungen zu beschleunigen und Lösungen der nächsten Generation wie die SAP HANA-Plattform oder die SAP NetWeaver Landscape Virtualization Management-Software zu unterstützen. Indem die innovativen Datenbank-Applikationen von SAP um die Storage- und Data-Management-Lösungen von NetApp ergänzt werden, stellen die beiden Hersteller ihren Kunden eine agile Daten-Infrastruktur für SAP-Applikationen bereit. So können die Kunden von zusätzlichen Wettbewerbsvorteilen und geringeren IT-Betriebskosten profitieren.

Die geschäftlichen Anforderungen von Unternehmen sind einem ständigen und häufig sehr kurzfristigen Wandel unterworfen. IT-Abteilungen müssen daher in der Lage sein, ihre IT- und Applikations-Services jederzeit aufstocken und wieder reduzieren zu können. Aber auch in einer schwer planbaren Situation bleiben bestimmte Anforderungen gleich: Die Reduktion der IT-Betriebskosten (Total Cost of Ownership - TCO) und eine beschleunigte Markteinführung neuer Produkte sind auch in Zukunft unabdingbar für den geschäftlichen Erfolg. Für Unternehmen geht es um die flexible und effiziente Bereitstellung von IT, unterstützt durch marktführende Hersteller, um die geschäftlichen Anforderungen zu erfüllen und das Wachstum ihrer Organisationen voranzutreiben.

„SAP wird weltweit anerkannt für ihre Innovationen und kollaborativen Business-Lösungen. Die Anwendungen unterstützen unsere Kunden im Wettbewerb und bei der Anpassung an ihre schnell wechselnden Geschäftsanforderungen“, sagt Rob Enslin, President of SAP Global Customer Operations und Mitglied im Global Managing Board von SAP. „Durch die Erweiterung unserer Partnerschaft mit NetApp profitieren unsere Kunden von einer erhöhten Skalierbarkeit, einem stärkeren Datenschutz und einem noch besseren Management des Datenwachstums. Zugleich ist ein flexibleres Eingehen auf die sich ständig verändernden Bedürfnisse unserer Kunden möglich.“

Ergebnisse der erweiterten Partnerschaft

Alle Arten von Daten verzeichnen ein explosionsartiges Wachstum. SAP HANA ermöglicht den Kunden die Analyse von größten Datenmengen (Big Data) und Entscheidungen in Echtzeit. Die SAP HANA-Plattform fördert die Produktivität und unterstützt gleichzeitig auch neue Innovationen wie Cisco UCS with NetApp Storage for SAP HANA. Das innovative Cisco Unified Computing System (Cisco UCS) wurde mit den Unified Storage Systemen von NetApp kombiniert. Die Lösung lässt sich einfach verwalten, bietet eine beispiellose Skalierbarkeit und eine extrem hohe Systemverfügbarkeit.

NetApp arbeitet bereits seit mehr als einem Jahrzehnt mit Fujitsu zusammen. Die Partnerschaft hat ausgereifte Appliance-Architektur-Lösungen für SAP HANA und aufeinander abgestimmte Infrastruktur-Lösungen wie beispielsweise FlexFrame Orchestrator for SAP HANA sowie traditionelle SAP-Anwendungen hervorgebracht. Die Lösungen stellen verbesserte Services Level Agreements sowie erhöhte Flexibilität bei niedrigeren Kosten bereit.

Somit ist NetApp Teil der Lösung, die Kunden mit klassischen SAP-Anwendungen als auch SAP HANA  unterstützt. Die Architektur fördert grenzenlose Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit für den non-stop Betrieb.

Die Speicher und Datenmanagement-Lösungen von NetApp und der von Cisco und NetApp entwickelte FlexPod vervollständigen die SAP NetWeaver Landscape Virtualization Management-Software. Administrative Routineaufgaben werden automatisiert, die Kosten, erforderliche Hardware-Ressourcen und den Stromverbrauch reduziert sowie die Verwaltung von SAP-Lösungen vereinfacht.

Alle NetApp-Lösungen für SAP-Anwendungen sind darauf ausgerichtet, den geschäftlichen Erfolg im Unternehmen durch den Einsatz agiler Daten-Infrastrukturen zu unterstützen und zu fördern. Das bedeutet insbesondere, dass die Kunden schneller zu Ergebnissen kommen, einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb einrichten und ihre Lösungen grenzenlos und unkompliziert skalieren können.

„Aufgrund unserer erweiterten Geschäftsbeziehungen zu SAP haben Unternehmen nun Zugriff auf leistungsstarke integrierte Lösungen. Kunden reduzieren so ihre Total Cost of Operations und fördern die geschäftliche Agilität“, sagt Rob Salmon, Executive Vice President, Field Operations bei NetApp. „Die Storage-Lösungen von NetApp vereinfachen die Bereitstellung und Verwaltung von IT-Landschaften, die auf Lösungen von SAP setzen, und beschleunigen den Wechsel unserer Kunden zu cloud-basierten, agilen Daten-Infrastrukturen.“

Ausblick

SAP und NetApp planen, ihre Zusammenarbeit in neuen Bereichen zu erweitern, um Kunden weitere Vorteile bieten zu können. Dazu könnten Datenbank-Lösungen von SAP, weitere Integrationen rund um das SAP NetWeaver Landscape Virtualization Management, die Automatisierung der cloud-basierten Systemverwaltung sowie eine optimierte Performance und Verfügbarkeit von Datenmanagement-Lösungen für SAP HANA gehören.

Weitere Informationen stehen im SAP Newsroom zur Verfügung.

Über NetApp
NetApp steht für innovatives Storage- und Datenmanagement mit hervorragender Kosteneffizienz. Unter dem Credo „Go further, faster“ unterstützt NetApp Unternehmen weltweit in ihrem Erfolg. Weitere Informationen über uns und unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.netapp.de

Über SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 232.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:  
NetApp Deutschland GmbH
Jacqueline Lippold
Sonnenallee 1
85551 Kirchheim bei München
Tel.: 089 900 594-129
jlippold@netapp.com
Hill+Knowlton Strategies
Cristin Badoux & Rebecca Mertes
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
Tel.: 069 244 32 92 15
cristin.badoux@hkstrategies.com
rebecca.mertes@hkstrategies.com

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Folgen Sie SAP auch auf Twitter @sapnews.

Kontakt für Presse:
Cindy McKendry, +1 (503) 231-7274, cindy.mckendry@sap.com, PST
SAP Press Office, +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com