NetApp unterstützt als erster Anbieter Storage mit nativer FCoE-Technologie

Support für Cisco Nexus 5020 Switch angekündigt

Grasbrunn bei München, 15. Oktober 2008 -- NetApp wird als erster Storage-Anbieter native Fibre Channel over Ethernet (FCoE)-Lösungen herausbringen und erweitert damit das Protokollspektrum seiner Unified Storage-Architektur. Kunden sind dadurch noch flexibler als bisher in der Wahl der Protokolle für den Datenzugriff, um neuen Anforderungen und Geschäftsmöglichkeiten nachkommen zu können. NetApp war aktiv an der Entwicklung und der Koordination des Ökosystems für den FCoE-Standard beteiligt. Der Standard wurde erst kürzlich vom technischen Komitee T11 von der Entwicklungs- in die Prüfphase hochgestuft.

Als führender Anbieter von Ethernet Storage bietet NetApp Lösungen, die zur besseren Performance und Skalierbarkeit von IT-Infrastrukturen in virtuellen Umgebungen beitragen. FCoE weitet Fibre Channel auf Ethernet-Umgebungen aus und verbindet damit zwei führende Technologien. Kunden haben so mehr Optionen für SAN-Konnektivität und Networking zur Verfügung und können von einem strafferen IT-Betrieb und höherer Mitarbeiterproduktivität profitieren. Mit der Integration von FCoE auf der NetApp Unified Storage-Architektur lassen sich die NetApp Software und Management Tools für FC SAN auch für FCoE nutzen.

NetApp unterstützt Data Networking-Produkte von Partnern wie Cisco, Emulex und QLogic und bietet Kunden die nötigen Netzwerktechnologien zur Verbesserung ihrer Datacenter. Mithilfe dieser Data Networking-Lösungen können NetApp Kunden ihre Datacenter konsolidieren, Investitionen in SAN-Technologie schützen und SAN-Infrastrukturen weiterentwickeln. Vereinfachte Datacenter-Strukturen helfen Strom- und Kühlungskosten zugunsten einer erhöhten Effizienz zu senken. In diesen Kontext gehört zudem der Support des neuen Cisco Nexus 5020 Switch durch NetApp. Die Nexus 5000 Serie ist für Datacenter konzipiert, die auf 10-Gigabit Ethernet migriert oder strukturell vereinheitlicht werden sollen. Der Nexus 5020 Switch ist ab November erhältlich.

"Cisco verfolgt wie NetApp das Ziel, Storage Networking-Lösungen anzubieten, die Unternehmen beweglicher machen und sowohl Kosten als auch Stromverbrauch reduzieren", sagt Jackie Ross, Vice President of Marketing der Server Access and Virtualization Business Unit bei Cisco. "FCoE und eine einheitliche Struktur sind Schlüsseltechnologien, damit unsere Kunden Datacenter der nächsten Generation aufbauen können, die agil, robust und auch produktiver sind."

"Im Zuge der Netzwerkkonvergenz im Datacenter arbeitet Emulex eng mit Ökosystem-Partnern wie NetApp zusammen, um FCoE-basierte Lösungen für die Server-Virtualisierung und Konsolidierung anzubieten", sagt Taufik Ma, Vice President of Product Marketing bei Emulex. "Die Emulex FCoE Converged Network Adapter nutzen FC-Technologie, um Komplexität und Kosten im Datacenter zu reduzieren und Investitionen in SAN-Infrastrukturen zu schützen."

"Mit dem ersten nativen FCoE Storage hat NetApp einen wichtigen Meilenstein für die FCoE-Technologie erreicht. QLogic und NetApp haben mehr als ein Jahr daran gearbeitet, die ersten FCoE-Produkte auf den Markt zu bringen", sagt Amit Vashi, Vice President of Marketing, QLogic Host Solutions Group. "Mit den QLogic 8000 CNAs und nativem FCoE Storage von NetApp können IT-Entscheider die Vorteile der Daten- und Storage Networking-Konvergenz realisieren, ohne Investitionen in bestehende FC SAN Management Tools opfern zu müssen."

"Datacenter-Konvergenz ist für Enterprise-Kunden ein Thema und FCoE wird eine große Rolle spielen", sagt Patrick Rogers, Vice President Solutions Marketing bei NetApp. "Da Unternehmen mehr denn je auf ihre IT-Budgets achten müssen, bietet sich Datacenter-Konvergenz an, um Kosten und Stromverbrauch zu reduzieren. Als ein führender Anbieter von FCoE wird NetApp in der ersten Reihe stehen, um Kunden bei der Realisierung eines effizienteren Datacenters zu unterstützen."

Mehr zum Thema Ethernet-Lösungen und FCoE vermittelt ein Podcast mit Jeff O'Neal, Senior Director of Data Center Solutions bei NetApp, auf www.netapp.com/us/company/events/techtalk/podcasts.html.

Auch für diese News bietet die NetApp Community eine Diskussionsplattform und den Meinungsaustausch mit dem NetApp Management und NetApp Mitarbeitern. Näheres dazu auf http://www.netapp.com/de/communities/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
NetApp Deutschland
PR Kontakt Deutschland
Thomas Höfer
Bretonischer Ring 10
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.900 594-127
Fax: +49.89.900 594-132
thoefer@netapp.com
NetApp Österreich, Schweiz
PR Kontakt Österreich, Schweiz
Michael Jordan
Bretonischer Ring 10
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49.89.900 594-101
Fax: +49.89.900 594-132
mjordan@netapp.com
stautner & stautner
consulting . pr . communications
Heike Stautner
Südliche Münchner Straße 8
82031 Grünwald
Tel.: +49.89.230 877-0
Fax: +49.89.230 877-23
info@stautner.com

NetApp steht für innovatives Storage- und Datenmanagement mit hervorragender Kosteneffizienz. Unter dem Credo "Go further, faster" unterstützt NetApp Unternehmen weltweit in ihrem Erfolg.
www.netapp.com/de/

NetApp, das NetApp Logo und Go further, faster sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber.