IBM unterstützt NetApp FCP- und iSCSI-Storage-Lösungen in DB2-Umgebungen

rasbrunn bei München, 26. Mai 2003 -- Die iSCSI-fähigen Unified-Storage-Lösungen F800 und FAS900 von Network Appliance werden ab sofort von IBM DB2 Universal Database unterstützt. Damit bietet sich die Möglichkeit, Storage für DB2 in einer einfachen und vergleichsweise kostengünstigen SAN-Infrastruktur auf Ethernet-Basis zu konsolidieren. Dies ist besonders interessant für Umgebungen unter Windows und Linux sowie bei Blade-Servern, wo Einfachheit, Flexibilität und Preis/Leistungsverhältnis die kritischen Faktoren sind. iSCSI-basierte Lösungen helfen nicht nur Verbindungskosten und Komplexität zu reduzieren, sondern lösen auch Verwaltungs-, Performance- und Verfügbarkeitsprobleme. Auf diese Weise lässt sich zudem der Wechsel zu Network-Storage beschleunigen.

Die iSCSI-Lizenz für DB2-Umgebungen ist für Neukunden der F800- und FAS900-Systeme bei Kauf eines anderen Protokolls kostenlos. Kunden mit einem bestehenden Software-Vertrag können die iSCSI-Lizenz von der Website http://now.netapp.com herunterladen.

Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die 'Evolution of Storage' weiter vorantreiben. http://www.netapp.com/de/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Network Appliance GmbH
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: 089 900 594-313
Fax: 089 900 594-500
jkunz@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Nördliche Münchner Straße 23
82031 Grünwald
Tel.: 089 230877-0
Fax: 089 230877-23
info@stautner.com