Network Appliance setzt Storage-Trend und erweitert Speicherportfolio um iSCSI-Protokoll

rasbrunn bei München, 18. Februar 2003 - Storage-Trendsetter Network Appliance meldet seine erste, native iSCSI-Lösung für die Storage-Systeme der Serien F800 und FAS900. Das soeben von der IETF ratifizierte Internet-Protokoll wird den Aufbau von Storage-Area-Networks (SAN) auf der Grundlage von Ethernet-Netzwerken erlauben. Der weit verbreitete Standard Ethernet sorgt für die Vernetzung in der Microsoft-Windows-, Novell-NetWare- und Linux-Welt und wird auch in Umgebungen mit Blade-Servern und hoch komprimierten Server-Racks eingesetzt. Für Unternehmen, die ihren direkt an oder in Servern angeschlossenen Festplattenspeicher auf einem Netzwerkspeicher konsolidieren wollen, sind Ethernet-basierende Storage-Area-Networks dank iSCSI eine äußerst kostengünstige Alternative zu Fibre-Channel-basierenden Storage-Area-Networks. Mit dem iSCSI-Support verfolgt NetApp seine Philosophie des einfachen, kostengünstigen, hoch zuverlässigen und schnellen Datenzugriffs über IP-Netzwerke konsequent weiter und bietet für verteilte Client/Server-Umgebungen, Abteilungen oder Arbeitsgruppen Datenmanagement auf Rechenzentrumsniveau.

Umgebungen, in denen Einfachheit, Flexibilität und Preisleistungsverhältnis entscheidend sind, werden von iSCSI profitieren. iSCSI-Lösungen tragen zu einer Verringerung der Verbindungskosten bei, reduzieren die Komplexität von Storage-Applikationen und unterstützen den Trend eines Wechsels von Direct-Attached- und internem Storage zu Network-Attached-Storage. Für Network Appliance bietet iSCSI die Chance, diesen Markttrend zu beschleunigen. Das Volumen dieses Marktes wird auf 10 Milliarden US-Dollar geschätzt.

"Daten und Datenzugriff sind für die Produktivität und den wirtschaftlichen Erfolg ausschlaggebend. Network Appliance ist der Storage-Hersteller, der den Anwendern die größte Flexibilität und Auswahl bietet, die ihre Daten- und Storage-Infrastruktur optimal nutzen wollen. Mit unserer ersten iSCSI-Lösung sind wir erneut der Technologie-Anbieter, der für seine Kunden die Komplexität, das Risiko und die TCO von Investitionen in die Zukunft senkt", sagte Mark Santora, Senior Vice President of Marketing bei Network Appliance.

Unternehmen mit Ethernet-Netzwerken bietet iSCSI neue Möglichkeiten des Datenmanagements, wie etwa die vereinfachte Administration, verbesserte, gemeinsame Nutzung von Daten und schnelle Skalierbarkeit, und die generelle Flexibilität des Networked-Storage - ohne die komplexe und kostenintensive Implementierung, die mit einem traditionellen, auf Fibre-Channel basierenden Storage-Area-Network einhergeht. Die Implementierung von iSCSI hat den Vorteil, dass bestehende Netzwerkstrukturen erhalten bleiben und somit deutlich geringere Investitionskosten anfallen.

NetApp iSCSI-Lösungen für Microsoft Windows sind ab sofort verfügbar. iSCSI für Linux ist derzeit für Beta-Tester erhältlich. iSCSI für Novell NetWare ist in Vorbereitung. Die Unterstützung weiterer File- und Print-Plattformen ist geplant. Die Anbindung an das Netzwerk erfolgt über Intel Pro/1000 T IP-Storage-Adapter. Generell ist die iSCSI-Unterstützung für Kunden der F800- und FAS900-Systeme Bestandteil des Betriebssystems. Kunden, die zusätzlich zur Hardware auch Software-Verträge haben, können die Lizenz für das Protokoll kostenlos von der Website http://now.netapp.com herunterladen.

Network Appliance ist weltweit ein führender Anbieter von Unified-Storage-Lösungen für Unternehmen mit intensiver Datennutzung. Seit der Gründung 1992 bietet Network Appliance schnelle, einfache und zuverlässige Lösungen, die die 'Evolution of Storage' weiter vorantreiben. www.netapp.com/de

NetApp ist ein eingetragenes Warenzeichen. Network Appliance ist ein Warenzeichen von Network Appliance Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber.

Bitte nutzen Sie für Leseranfragen die kostenfreie Telefonnummer 008 00-86-638 277

Network Appliance GmbH
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn
Tel.: 089 900 594-313
Fax: 089 900 594-500
jkunz@netapp.com
Stautner & Stautner Public Relations
Heike Stautner
Herzogspitalstraße 8
80331 München
Tel.: 089 230877-0
Fax: 089 230877-23
info@stautner.com