Chance

Das CERN hilft Physikern dabei, die Geheimnisse des Universums zu entschlüsseln.

Ergebnis

> 4,1 Billionen

GESPEICHERTE DATENZEILEN

Produkte und Lösungen

CERN

Unterstützung für Physiker beim Lösen eines der größten wissenschaftlichen Rätsel unserer Zeit.

Tausende Wissenschaftler rund um den Globus durchsuchen schier endlose Datenmengen des Large Hadron Collider (LHC) – des weltweit größten Teilchenbeschleunigers am CERN – nach Beweisen für neue Elementarteilchen, um die Geheimnisse unseres Universums zu entschlüsseln.

CERN-Experimente verursachen 600 Millionen Kollisionen pro Sekunde und erzeugen dabei in jeder Sekunde die schier unglaubliche Menge von 1 Million Gigabyte an Daten. Selbst nach der Filterung dieser Daten muss das CERN jährlich über 20 Petabyte an Experimentdaten bewältigen, d. h. dauerhaft speichern und an Physiker rund um die Welt zur Analyse versenden.

Zur Unterstützung kommen Oracle Datenbanken zum Einsatz, die auf NetApp Storage laufen und sämtliche Aufgaben erleichtern: die Verwaltung, die Experimente und sogar den Betrieb des Beschleunigers selbst. Die Beschleunigerdatenbank, die jährlich um 50 Terabyte wächst und bereits über 4,1 Billionen Datenreihen umfasst, steuert die Bedingungen innerhalb des Beschleunigers. Das Aufwärmen und Abkühlen der Magneten im LHC dauert jeweils drei Wochen – jegliche Datenverluste wären daher ein herber Rückschlag für die Wissenschaftler und das Forschungszentrum.

Informationen zu diesem Kunden

Das CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) ist eines der größten und angesehensten Forschungszentren der Welt und beschäftigt sich mit der Elementarphysik. Am CERN wird erforscht, woraus das Universum besteht und wie es funktioniert. Zum Einsatz kommen dabei einige der weltweit größten und komplexesten wissenschaftlichen Instrumente, mit denen die kleinsten Teilchen jeder Materie – die Elementarteilchen – untersucht werden. Physiker am CERN beobachten, was beim Aufeinandertreffen dieser Partikel passiert, um dadurch die Naturgesetze besser verstehen zu können.

Das CERN Laboratory wurde 1954 gegründet und befindet sich an der französisch-schweizerischen Grenze nahe Genf (Schweiz). Damals handelte es sich um eines der ersten europäischen Gemeinschaftsunternehmen; inzwischen sind 20 Mitgliedstaaten beteiligt.

Datenlösungen für moderne Unternehmen

Vertriebskontakt