NetApp Virtual Storage Tiering

  • Wallisellen: 044 744 70 10

    (außerhalb der Schweiz) +41 44 744 70 10

  • Kontakt Vertrieb

Mit NetApp Virtual Storage Tiering skalieren Sie Performance und Kapazität und erzielen höchste Storage-Effizienz.

NetApp Virtual Storage Tiering (VST) ist eine automatisierte, datengetriebene Service-Ebene für die Storage-Infrastruktur. Es bietet Echtzeitbeurteilung für Workload-Prioritäten und sorgt für die kostengünstige und Performance-optimierte Abwicklung von I/O-Datenanfragen ohne komplexe Datenklassifizierung. Die standardmäßige Datenspeicherung erfolgt auf dem günstigsten physischen Storage, der verfügbar ist (in der Regel kapazitätsstarke SATA), da mit intelligenter Cache-Speicherung Flash-basierte Technologie mit minimaler I/O- und CPU-Mehrbelastung genutzt werden kann. Die bedarfsorientierte Datenbeförderung basiert auf tatsächlichen Nutzungsmustern, um sofort auf neue Workload-Anforderungen zu reagieren.

Als NetApp Ansatz zu automatisiertem Storage Tiering (AST) ist VST mit SAN- und NAS-Umgebungen sowie den entsprechenden Datensicherungs- und Business Continuity-Anforderungen vollständig kompatibel.

Virtual Storage Tiering basiert auf unseren Stärken auf dem Gebiet der Storage-Effizienz und der intelligenten Cache-Speicherung. Die Vorteile:

  • datenbasierte Reaktion in Echtzeit auf Ihre anspruchsvollsten Applikations-Workloads
  • vollständige Integration von Flash-Technologie: PCIe und Solid State Disk
  • branchenführende Effizienz durch Integration von Datendeduplizierung und Thin Cloning
  • sofortige Betriebsbereitschaft nach einmaliger Konfiguration

Weitere Informationen: Lesen Sie das NetApp Virtual Storage Tiering Datenblatt.