• Wallisellen: 044 744 70 10

    (außerhalb der Schweiz) +41 44 744 70 10

  • Kontakt Vertrieb

NetApp befragt Unternehmen zu Pro und Contra bei Virtualisierung: Vereinfachung und Flexibilität machen Virtualisierung attraktiv

Wallisellen, 12. April 2010 - NetApp gibt die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Virtualisierung unter deutschen, österreichischen und Schweizer Unternehmen bekannt: 57 Prozent der Befragten nannten die Vereinfachung der IT-Umgebung (29%) und die erhöhte Flexibilität des Managements (28%) als Hauptvorteile. Vom Storage wird vor allem Hochverfügbarkeit und Performance erwartet. Als Hauptrisiken gelten Kompatibilitätsprobleme, erhöhte Komplexität und zusätzliche Kosten.

Kunden aus Beratung, Behörden, Gesundheitswesen, Fertigung, Computer-Hardware-Industrie und anderen Branchen hatten an der Umfrage teilgenommen und zu Virtualisierungsvorteilen, den Einsatz von Speichereffizienz-Technologien, Storage-Anforderungen und Risiken der Virtualisierung Auskunft gegeben. Als Hauptvorteil einer virtualisierten Umgebung wurde die Vereinfachung der Umgebung genannt (29%) zusammen mit einer verbesserten Flexibilität des Managements (28%). Die Modernisierung der Infrastruktur (19%), Platzersparnis im Datacenter (13%) und die Beschleunigung von Prozessen (10%) folgten auf den Plätzen drei bis fünf.

Geht es um die Anforderungen an den Storage, so sind die Kriterien Hochverfügbarkeit (29%) und Performance (28%) wichtiger als der Aspekt der Konsolidierung (22%) oder Disaster Recovery (22%). "Gerade in virtualisierten Umgebungen hat Storage eine geschäftskritische Bedeutung. Unternehmen haben erkannt, wie wichtig hochverfügbare und leistungsstarke Speichersysteme für reibungslose Geschäftsprozesse sind. Unsere Umfrage bestätigt das", so Daniel Bachofner, Director Switzerland bei NetApp.

Die Umfrage zeigte auch, dass insgesamt bereits drei Viertel der befragten Unternehmen Storage-Effizienz-Technologien wie Deduplizierung (40%) und Thin Provisioning (35%) in virtualisierten Umgebungen nutzen. Virtuelles Klonen wird schon von einem Viertel der Befragten eingesetzt. "Lösungen zur Steigerung der Speichereffizienz sind angesagt, da Unternehmen mehr denn je versuchen müssen, mehr mit weniger zu erreichen", sagt Bachofner. "Dennoch ist noch Aufholarbeit zu leisten, damit Unternehmen ihre virtuellen Infrastrukturen noch besser und effizienter gestalten können."

Lediglich 44% der Befragten sehen neben den Vorteilen auch Risiken bei der Einführung von Virtualisierungslösungen. Als bedenklich stuften diese Kunden vor allem die Kompatibilität der Komponenten, die Gesamtkomplexität und mögliche Mehrkosten aus erhöhtem Management- und Personalaufwand ein.

Die Umfrage wurde unter 268 deutschen, österreichischen und Schweizer Unternehmen im Februar 2010 im Auftrag von NetApp durchgeführt.

NetApp steht für innovatives Storage- und Datenmanagement mit hervorragender Kosteneffizienz. Unter dem Credo "Go further, faster" unterstützt NetApp Unternehmen weltweit in ihrem Erfolg. www.netapp.com/ch/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NetApp Switzerland GmbH
Beatrice Werthmüller
Hammerweg 1
8304 Wallisellen
Tel.: +41.44.744-7612
Fax: +41.44.744-7011
beatrice@netapp.com
stautner & stautner consulting . pr . communications
Kirsten Handke
Südliche Münchner Strasse 8
82031 Grünwald
Tel.: (0 89).230 877-10
Fax: (0 89).230 877-23
kirsten.handke@stautner.com

NetApp, das NetApp Logo und Go further, faster sind Marken oder eingetragene Marken von NetApp Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken oder Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber.