Wählen Sie eine komplett automatisierte Self-Service-Umgebung

  • Wallisellen: 044 744 70 10

    (außerhalb der Schweiz) +41 44 744 70 10

  • Kontakt Vertrieb

Sie haben Server und Storage Ihrer IT-Umgebung konsolidiert und virtualisiert. Und jetzt?

Ihnen dürfte klar sein, dass die Virtualisierung einfach ein Mittel ist, um die Gesamteffizienz Ihrer IT zu verbessern. Stellen Sie sich vor, was es für Ihr Unternehmen bedeuten würde, wenn Sie Ihre virtualisierte Umgebung in eine komplett automatisierte, auf Serviceleistungen ausgerichtete Infrastruktur zusammengelegter Server-, Storage- und Netzwerkressourcen umwandeln könnten, über die Sie internen Anwendern auf einfache Weise IT-Dienste zur Verfügung stellen können.

Die optimierte Verwendung einer gemeinsam genutzten IT-Umgebung bietet mindestens drei Vorteile:

  • Gesteigerte Flexibilität
  • Extreme Effizienz
  • Maximale Auslastung

Anders gesagt: Sie können schnell auf Änderungen reagieren und Ihre Systeme und Mitarbeiter effizienter einsetzen. Sie erledigen nicht nur aktuelle Aufgaben effizienter, sondern können auch neue Aufgaben bewältigen - und das für weniger Geld.

"Dank unserer auf der Citrix [und] NetApp Infrastruktur aufbauenden Cloud Services bieten wir gute Performance, hohe Verfügbarkeit sowie eine umfassende Skalierbarkeit - das bedeutet, Kunden können CPUs, RAM, Festplatten und Bandbreitenressourcen nach Bedarf per Bedienfeld hinzufügen, tage- oder monatsweise."
- Andrew Rouchotas,
  Chief Executive Officer, Cartika, Inc.

Natürlich bietet die Virtualisierung - ob in ihrer einfachsten Form oder unter Verwendung weitergehender Virtualisierungsmöglichkeiten - immer einen beeindruckenden Mehrwert. Sie konsolidiert Ihre Umgebung, was Energie, Kühlungsaufwand, Platz und auch Geld spart. Mit NetApp fassen Sie zahlreiche Virtualisierungsbereiche sicher zu einem größeren Ressourcenpool zusammen. Die einzelnen Ressourcen werden dann flexibel zugeteilt und die Performance der in der gemeinsam genutzten Umgebung ausgeführten Applikationen wird isoliert betrachtet und garantiert.

Sie haben ein regelrechtes "Cloud Nirwana" erreicht, wenn Ihre IT-Umgebung die folgenden Elemente umfasst:
  • einen Servicekatalog der für Ihre Benutzer definierten IT-Serviceangebote
  • die Fähigkeit, Daten und Applikationen für mehrere Mandanten zu managen (Geschäftsbereiche, Abteilungen, usw.)
  • definierte Service Levels und klare Richtlinien für die den Benutzern bereitgestellten Services
  • die Fähigkeit, Ressourcen dynamisch zuzuteilen und Auslastungen auszugleichen, um die Ressourcenverschwendung zu eliminieren
  • Messung und Berichterstattung zur Ressourcenauslastung, um so ein Chargeback-Modell einrichten zu können
  • reproduzierbare und messbare Prozesse der Services, die auf den Best Practices der Information Technology Infrastructure Library (ITIL) basieren
  • Self-Service-Automatisierung, wie beispielsweise die Erstellung eines Self-Service-Portals, über das Endbenutzer ihre gewünschten IT-Ressourcen bereitstellen können

"Cloud Computing", auch als "IT als Service" bekannt, eröffnet durch die vollständig automatisierte, Service-orientierte Umgebung ungeahnte Möglichkeiten. Cloud Computing stellt im Grunde die nächste Entwicklungsstufe virtueller Umgebungen dar und ermöglicht durch den Automatisierungsprozess eine verbesserte Geschäftsflexibilität. Bei IT als Service geht es darum, verschiedenen Applikationen und Benutzern Rechner- und Storage-Ressourcen über eine einheitliche Architektur nach Bedarf zur Verfügung zu stellen. Die Applikationen werden in einem sicheren, virtuellen privaten Ressourcenpool mit hoher Servicequalität ausgeführt. Diese automatisierte Self-Service-Umgebung ermöglicht mehr Kosten- und Zeiteinsparungen als eine einfache Virtualisierung.

Wenn Sie IT als Service bieten, dann haben Sie die folgenden Funktionen in Ihrer Umgebung realisiert:

  • Automatisierung: Dank vereinfachtem Management und Betrieb managen Sie größere Kapazitäten mit weniger Ressourcen und steigern gleichzeitig die Betriebseffizienz. Die richtlinienbasierte Automatisierung ordnet den Anforderungen der Endbenutzer bestimmte Service Levels zu. Sobald Richtlinien erstellt wurden, können neue Storage-Kunden (neue Anwendungen, Geschäftsbereiche, usw.) Storage anfordern und erhalten, wobei umgehend und ohne manuelle Eingriffe ein angemessenes Ausmaß an Datensicherung und anderen Diensten zugewiesen wird.
  • Self-Service: Durch Self-Service-Betrieb können Anwender und Service-Verbraucher einfache Operationen ohne IT-Hilfe ausführen. Eine hoch entwickelte Automatisierung ermöglicht den Self-Service-Betrieb sowie Chargeback und Kostenbewusstsein.
  • Chargeback: Zu den Unterscheidungsmerkmalen zwischen virtualisierten Umgebungen und Clouds gehören Chargeback und Kostenbewusstsein. In gemeinsam genutzten Infrastrukturen ist es wichtig, zu verstehen, welche Ressourcentypen ein Kunde wie lang und wie intensiv verwendet. Für Service-Provider mit externen oder internen Kunden ist es von größter Wichtigkeit, zu wissen, in welchem Umfang Kunden einen bestimmten Service in Anspruch nehmen, um einen angemessenen Preis für den Service in Rechnung stellen zu können. Chargeback und Kostenbewusstsein erfordern eine transparente Gestaltung Ihrer Umgebung sowie eine übersichtliche Darstellung der physischen und logischen Ressourcen, die für die tatsächlich zur Verfügung gestellten Services verwendet werden.

Indem Sie Ihre Umgebung standardisieren und Self-Service sowie Chargebacks ermöglichen, können Sie Ihre Effizienz umfassend steigern. Dies wirkt sich auch auf die Betriebseffizienz und den Investitionsaufwand positiv aus.

Avanade ist sich der Vorteile einer standardisierten, virtualisierten Umgebung bewusst. Das Unternehmen unterhält eine sehr anspruchsvolle Entwicklungs- und Testumgebung, die Virtualisierungslösungen von NetApp und Microsoft verwendet. Avanade verfügt bereits über ein vereinfachtes, zentralisiertes Management, konnte Server- und Storage-Kapazitäten um über 50 % verringern und die Leistung um 20 - 30 % steigern, bietet Komplettlösungen für virtuelle Server-Umgebungen an und hat fast keine Ausfallzeiten mehr auf seinen 350 virtuellen Rechnern.

Das Unternehmen freut sich darauf, seine Virtualisierungskapazitäten weiter auszubauen, um so noch größere Einsparungen zu ermöglichen.
"Wir erstellen mit NetApp ein Self-Service-Portal, das den Bereitstellungsprozess in unserer Dynamic Computing Services-Umgebung beschleunigen wird. Über dieses Portal kann man virtuelle Rechner für bis zu drei Wochen anfordern und dann umgehen losarbeiten."
- Patrick Cimprich, Vice President und Chefarchitekt,
   Global Technologies and Solutions, Avanade

Egal, wie Sie es nennen - Cloud, IT als Service, oder einfach eine flexiblere IT-Infrastruktur - wenn Sie auf der Suche nach einem Anbieter für die Modernisierung Ihres Datacenters sind, sollten Sie sich für NetApp entscheiden. Wir bieten ein einzigartiges, zukunftssicheres Design.

Einer unserer Schlüsselvorteile ist die Unified Storage-Architektur: ein System, eine Plattform, ein einheitliches Training. Die vereinheitlichte Architektur ermöglicht die schnelle Implementierung kosteneffizienter Services, deren Qualität überwacht und deren Nutzung gemessen werden kann (Chargeback). Sie können zahlreiche und vielfältige Services über eine einzige Infrastruktur zur Verfügung stellen, da die Architektur die verschiedenartigen Anforderungen Ihrer Kunden erfüllt. Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern bieten wir eine zukunftssichere Plattform, die unterbrechungsfrei mit den Bedürfnissen Ihres Unternehmens wachsen kann. Das bedeutet: Sie können durch die Implementierung einer hocheffizienten Infrastruktur schneller neue Applikationen auf den Markt bringen, flexibler auf Kundenbedürfnisse reagieren und Ihre IT-Kosten deutlich senken.

Sobald Sie über eine standardisierte, virtualisierte Umgebung verfügen, besitzen Sie eine flexiblere IT-Infrastruktur, die ohne kostspielige Upgrades oder die Anschaffung verschiedener Storage-Lösungen unterschiedliche Anforderungen erfüllt.

Die Bereitstellung von IT als Service macht zwar einen Paradigmenwechsel im IT-Management und im Betrieb erforderlich, erlaubt Ihnen aber auch eine bessere Kontrolle Ihrer Ressourcen. Statt die Menge an IT-Ressourcen zuzuteilen, die das Unternehmen für erforderlich hält, verteilen Sie die Ressourcen je nach Nachfrage und Anwenderbedürfnissen. Wir helfen Ihnen bei der Definition der Prozesse und der Best Practices, die Sie benötigen, um Ihre gemeinsam genutztes Umgebung effektiv zu betreiben und zu managen.

Wenn Sie Ihre virtuelle Umgebung ausbauen und Cloud-basierte Services bieten möchten, dann unterstützen wir Sie gern auch hierbei. Der erste Schritt ist eine objektive Einschätzung der aktuellen Möglichkeiten Ihrer Infrastruktur. Der NetApp Fast-Start Workshop bietet eine umfassende Bewertung Ihrer Datencenter-Umgebung und zeigt mögliche nächste Schritte auf.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Cloud Computing-Lösungen; Abonnieren Sie bitte auch unsere Webcasts.

Im Jahr 2009 hat Cartika begonnen, Unternehmen aller Größen robuste und erschwingliche Cloud Services anzubieten. Cartikas Vision war es, seinen Kunden eine IT-Infrastruktur in nach Bedarf beliebig skalierbarem Umfang zur Verfügung zu stellen, wobei Kunden nur für tatsächlich verbrauchte Ressourcen zahlen mussten. Dazu benötigte das Unternehmen eine flexible Storage-Architektur, die in der Lage sein musste, bedarfsorientierte Cloud Services in nicht vorhersehbarem Umfang zu bieten, ohne hohe Investitionen in Kapazitätsreserven zu erfordern. Gemeinsam mit seinen Partnern bot NetApp Catika Flexibilität, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit der Enterprise-Klasse.

Cartika verfügt nun über:

  • ein über den Prognosen liegendes Wachstum
  • 24-Stunden-Verfügbarkeit
  • verlustfreie Skalierbarkeit
  • 50 % geringere Kapazitätsbelastung für virtuelle Rechner
  • automatisierte Prozesse zum Management von Spitzenbelastungen
  • 100 % verbesserte Administrationseffizienz
  • Innovation - es werden mehr Unternehmen erhalten mehr Services
"Dank der NetApp Technologie und der niedrigen TCO können wir Vorteile bieten, über die unsere Mitbewerber nicht verfügen, oder die sie nicht so effizient bereitstellen können. Die NetApp Deduplizierung senkte den Kapazitätsbedarf für unsere virtuellen Rechner um 50 %, was direkt zu Einsparungen in den Bereichen Platz-, Energie- und Kühlungsbedarf führt. Damit sinken unsere Selbstkosten. Da wir unsere Einsparungen weiterreichen, können sich nun mehr Unternehmen die Cartika Cloud Services leisten."
- Andrew Rouchotas,
  Chief Executive Officer, Cartika, Inc.